Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 21

Militärische Nutzung in Leipzig?????

Erstellt von Doro, 03.02.2009, 08:40 Uhr · 20 Antworten · 1.472 Aufrufe

  1. Registriert seit
    02.11.2008
    Beiträge
    556

    Standard

    #11
    Nun mal keine Panik. Wieder einmal hat "Fakt" einen Skandal aufgedeckt. Hurra. Wenn die sonst keine Probleme haben.

    Leipzig ist insgesamt ein Drehkreuz, auch für das Militär. Aber daraus kann meine höhere Gefährdung für die Bevölkerung ableiten. Schon gar nicht für die Urlaubsflieger.

    Meine Empfehlung: Ruhe bewahren und keine Panik heraufbeschwören. Früher sind Hunderte von Panzern quer durch die Republik auf der Eisenbahn transportiert worden. Kolonnen von allen möglichen Streitkräften waren auf den Autobahnen, es gab noch sogenannte "freilaufende" Übungen, die sowjetischen Brüder haben sich auch um nix geschert und es gab deutlich mehr und aktivere Terroristen überall.

    Wer noch was wissen will, kann ja mal hier gucken:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Strateg...terim_Solution

    Well folks - that's the price of freedom.

    Greetz.

  2. Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    13.983

    Standard

    #12
    Wenn ich das richtig verstehe bezieht sich dein Link auf den Transport von Gütern und der Artikel den ich meine auf den Transport von Soldaten die auf dem Weg in die Kriegsgebiete sind.

  3. Registriert seit
    02.11.2008
    Beiträge
    556

    Standard

    #13
    Wohl wahr, aber jeder Flughafen, jede Autobahn und jede Bahnlinie transportiert irgendetwas von Bedeutung in Kriegsgebiete. Oder nach Afghanistan. Aber da ist ja kein Krieg. Sagt der Minister.....

    Nur mal ein Beispiel: nahezu alle Flüge in den Kosovo und nach Afghanistan starten von Köln/Bonn. Manche von Hannover, manche von Stuttgart.... und da findet man Soldaten aus Deutschland und allen NATO-Staaten und auch nicht-NATO-Staaten. Aber keine Sorge, deshalb wird ein solcher Flughafen nicht zum Top-Ziel von Terroristen. Das können die einfacher haben. Meistens in den entsprechenden Ländern. Da kontrolliert kaum jemand Waffen.Ganz anders als bei uns.

    Wie gesagt: kein Grund zur Unruhe. Aber vielleicht machen solche Berichte ja gerade die "Schläfer" in extremistischen Zellen auf mögliche Ziele aufmerksam.

  4. Registriert seit
    24.12.2006
    Beiträge
    747

    Standard

    #14
    Das ganze wird mal wieder in den Medien hochgepusht. Sollen doch froh sein, dass die USA massig Geld dafür zahlen, ab/über Leipzig zu fliegen.
    Ich empfinde es als Meinungsmache. Oder wird über die militärische Nutzung der Deutschen Bahn geredet, weil Woche für Wochen Tausende deutscher Soldaten dieses Verkehrsmittel nutzen? Oder über die militärische Nutzung von BurgerKing, McDonalds und Co, weil dort die Masse der Soldaten hin und wieder einkehrt?? Wohl kaum.
    Und im Fall von Leipzig haben wir US-Staatsbürger auf einer Dienstreise, die in einem zivilen Flugzeug einer zivilen Fluglinie von einem zivilen Flughafen abfliegen.
    Es fliegt nun mal nicht jede Airline gewisse Orte an. Hinzu kommen Sparzwänge bei allen Armeen der Welt. Das führt dazu, dass der erste Teil des Transportes (in sicheren Gefilden) zivil durchgeführt wird, und das Militär das letzte, gefährliche Stück übernimmt. Und bitte vergesst nicht, dass es letztlich dann auch das Militär ist, dass Zivilisten dann weitertransportiert (z.b. AFG)....
    Und dann läuft das bei unseren transatlantischen Freunden auch nicht anders als in unserem Beamtenstaat. Es gibt eine Leistungsverzeichnis, eine Ausschreibung etc. und letztlich ist es der Faktor Geld, der wohl für die zivile Airline und den Flughafen Leipzig entscheiden haben.
    Und am Ende sei Angemerkt, dass als Teil des SOFA (Status of Forces Agreement) geregelt ist, unter welchen Bedingungen sich die Amerikaner hier in Deutschland aufhalten und bewegen dürfen. Und da macht es keinen Unterschied, ob die ab XY losfliegen oder bei BurgerKing zu Mittag essen oder zu Fuß durch die Kölner Innenstadt tanzen.
    Hoffe, das trägt zur Klärung bei, bei all diesem so...listischen Geschwätz!
    Gruss,
    Alex

  5. Registriert seit
    02.11.2008
    Beiträge
    556

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von Alex2104 Beitrag anzeigen
    bei all diesem so...listischen Geschwätz!
    also, "so...listisches Geschwätz" ist zwar was anderes, aber ich sehe das Thema auch ganz entspannt. Von Fakt ist man sowas ja gewohnt, deshalb ist es kein Aufreger. Aber es ist erstaunlich, wie "en vogue" die Amerikaner-Dresche noch zu sein scheint.

    Und die Journalisten (ich habe leider schon sehr leidvolle Erfahrungen mit ihnen machen dürfen) schreiben allzu oft über Dinge, von denen sie keine Ahnung, gleichwohl eine dezidierte Meinung haben. Untermauert mit "Experten"-Meinung. Nach dem Chefstrategen der Bundeswehr muss ich mal fahnden. Wer weiss, in welchem Depot der die Socken zählt..... Morgen weiss ich mehr.

  6. Registriert seit
    24.12.2006
    Beiträge
    747

    Daumen hoch

    #16
    Zitat Zitat von Brunhild Beitrag anzeigen
    also, "so...listisches Geschwätz" ist zwar was anderes, aber ich sehe das Thema auch ganz entspannt. Von Fakt ist man sowas ja gewohnt, deshalb ist es kein Aufreger. Aber es ist erstaunlich, wie "en vogue" die Amerikaner-Dresche noch zu sein scheint.

    Und die Journalisten (ich habe leider schon sehr leidvolle Erfahrungen mit ihnen machen dürfen) schreiben allzu oft über Dinge, von denen sie keine Ahnung, gleichwohl eine dezidierte Meinung haben. Untermauert mit "Experten"-Meinung. Nach dem Chefstrategen der Bundeswehr muss ich mal fahnden. Wer weiss, in welchem Depot der die Socken zählt..... Morgen weiss ich mehr.

    Dem kann man nur mit auf den Weg geben: Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal die Schnauze halten...
    Dafür gibt's vom Profi (seriöse) Presse- und Öffentlichkeitsarbeit...

  7. Registriert seit
    09.06.2008
    Beiträge
    1.080

    Standard

    #17
    Ist doch gut wenn die eine Zwischenstation einlegen, dann sind die Jungs wenigstens ausgeruht für den Kampfeinsatz....
    Umso eher ist vielleicht Ruhe in der Welt und alle können wieder in Frieden leben ()

    Immerhin droht die eine Seite hier mit Anschlägen , dann sollen die Anderen ruhig hier Kraft tanken

  8. Registriert seit
    22.05.2008
    Beiträge
    88

    Standard

    #18
    da wird wieder einer draus gemacht...

    ein hoch auf die presse...

  9. Registriert seit
    17.09.2007
    Beiträge
    1.672

    Standard

    #19
    Nur was mich stört, alle wissen das dort Truppen transportiert werden. Ein Sprecher der Bundeswehr sagt ja, der Flughafen Leipzig sagt ja, nur unsere bl.... Politiker sagen : kann gar nicht sein.
    Da wird der Bürger mal wieder für blöd gehalten! Das nervt genau so wie das Gelaber, die Bundeswehr in Afghanistan ist nicht in einem Kampfeinsatz. Allerdings die Schiffe gegen die Piraten vor Somalia wurden offiziell in einen Kampfeinsatz geschickt!
    Anscheinend halten uns die Politiker für so blöd wie sie sind.
    Ich glaube die Wahrheit wäre mal eine prima Abwechslung.

    Ärgerliche Grüße
    Martin

  10. Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    13.983

    Standard

    #20
    Zitat Zitat von lemmi+Q Beitrag anzeigen
    Ich glaube die Wahrheit wäre mal eine prima Abwechslung.
    Genau darauf wollte ich hinaus.


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Biete Sonstiges Garage in Leipzig
    Von klempus im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.10.2011, 20:38
  2. Alternative Nutzung von BMW Motorradmotoren gesucht!
    Von moeli im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 08.07.2011, 16:14
  3. Nutzung von Forst- und Wirtschaftwegen
    Von Rattenfänger im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 26.09.2008, 07:02
  4. Nutzung von Garminkarten auf PDA möglich??
    Von Elchfan im Forum Navigation
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16.11.2006, 21:51
  5. Motorradmesse Leipzig
    Von Prophet im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.02.2005, 07:49