Seite 4 von 11 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 107

Minister Spahn regt an..

Erstellt von maggelman, 13.02.2013, 09:00 Uhr · 106 Antworten · 4.245 Aufrufe

  1. Registriert seit
    12.04.2010
    Beiträge
    2.602

    Standard

    #31
    Zitat Zitat von Schlonz Beitrag anzeigen
    na und? Das kostet er für denjenigen, der auf der Straße umknickt, für den wegen zu hoher Kurvengeschwindigkeit verunglückten Motorradfahrer, den Herzinfarktpatienten, der mit 40 jahren wegen seiner Fresserei einen Infarkt erleidet etc.pp.
    Das will ich jetzt nicht kommentieren!!!

  2. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #32
    Zitat Zitat von sprinter Beitrag anzeigen
    Das will ich jetzt nicht kommentieren!!!
    solltest Du aber mal, wäre ja durchaus interessant, wo hier die Grenzen gezogen werden. Die menschliche Gesellschaft ist reich an Facetten und man trägt das halt alles mit. Man kann sich doch nicht aussuchen, welches Laster, oder welches Verhalten negativer zu bewerten ist als das andere. Bzw. können es ja einige Leute hier schon

  3. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.057

    Standard

    #33
    Zitat Zitat von Schlonz Beitrag anzeigen
    ..... Bzw. können es ja einige Leute hier schon
    Es geht immer darum mit dem Finger auf andere zu zeigen und denen die Kosten aufzubrummen

    Bei sich selber anfangen? Wo kämen wir denn hin?

  4. Registriert seit
    29.09.2007
    Beiträge
    1.175

    Standard

    #34
    Dass Risikoabhängig bezahlt wird, halte ich erstmal für eine gute Idee. Komasäufer zahlen mehr, genau so Motorradfahrer, Bergsteiger, McDonalds- Esser, … Man könnte die Liste beliebig fortsetzen, zu irgendwelchen Risikogruppen gehört jeder und so gleicht sich das Ganze wieder aus, wenn eben keine Unterschiede gemacht werden und das bisschen Ungerechtigkeit, was übrig bleibt, sollte eine Solidargemeinschaft schon verkraften. Der Verwaltungsaufwand bei einer Gleichbehandlung ist außerdem um ein vielfaches niedriger, das sollte auch kostenbremsend wirken

    Gruß

    frank

  5. Registriert seit
    12.04.2010
    Beiträge
    2.602

    Standard

    #35
    Zitat Zitat von Schlonz Beitrag anzeigen
    solltest Du aber mal, wäre ja durchaus interessant, wo hier die Grenzen gezogen werden. Die menschliche Gesellschaft ist reich an Facetten und man trägt das halt alles mit. Man kann sich doch nicht aussuchen, welches Laster, oder welches Verhalten negativer zu bewerten ist als das andere. Bzw. können es ja einige Leute hier schon
    habe bereits in meinem ersten Fred zu diesem Thema geschrieben das dass mit der Rechnung erzieherische Ergebnisse bringen kann. Wem ist denn schon ein Kostenbewußtsein in unserem System geläufig wenn er damit beruflich nichts zu tun hat. Auch sehe ich bei diesem Thema ( Komasaufen )die Eigenverantwortung auf wackeligen Füßen stehen. Das jetzt auch auf andere Personengruppen wie uns Motorradfahrern etc aus zu weiten ginge einen Schritt zu weit. Wem ist denn bei dem derzeitigen System eigentlich bewußt was es kostet so mal eben einen blauen Montag mit gelbem Schein zu nehmen. Da macht sich doch keiner einen Kopp darum was das im Ganzen kostet!!

  6. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.057

    Standard

    #36
    Zitat Zitat von sprinter Beitrag anzeigen
    Das jetzt auch auf andere Personengruppen wie uns Motorradfahrern etc aus zu weiten ginge einen Schritt zu weit.
    Warum?

  7. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #37
    Zitat Zitat von sprinter Beitrag anzeigen
    habe bereits in meinem ersten Fred zu diesem Thema geschrieben das dass mit der Rechnung erzieherische Ergebnisse bringen kann. Wem ist denn schon ein Kostenbewußtsein in unserem System geläufig wenn er damit beruflich nichts zu tun hat. Auch sehe ich bei diesem Thema ( Komasaufen )die Eigenverantwortung auf wackeligen Füßen stehen. Das jetzt auch auf andere Personengruppen wie uns Motorradfahrern etc aus zu weiten ginge einen Schritt zu weit. Wem ist denn bei dem derzeitigen System eigentlich bewußt was es kostet so mal eben einen blauen Montag mit gelbem Schein zu nehmen. Da macht sich doch keiner einen Kopp darum was das im Ganzen kostet!!

    sag mal, da Du ja anscheinend so vieles weißt, dann rechne doch einmal vor, was es die Gemeinschaft kostet, wenn sich ein motorradfahrender Familienvater zunächst ins Krankenhaus, dann in die Reha und daraufhin dauerhaft in einen Rollstuhl fährt, weil er irgend einen Fehler gemacht hat. Mit allen Konsequenzen inkl. der Behandlungskosten, Pflege bis ans Lebensende, Berufsunfähigkeitsrente etc.pp. Ich finde ja, dass man diese potentielle Gefahr auf jeden Fall schon im voraus durch höhere Beiträge in allen dann zu belastenden Versicherungen abdecken muss.

    Das ist doch alles an den Haaren herbeigezogen, man kann da keine Grenze ziehen, die Gesellschaft ist so, wie die Gesellschaft ist, man kann da nur im Ganzen etwas bewegen, wenn man das möchte.

  8. Registriert seit
    12.04.2010
    Beiträge
    2.602

    Standard

    #38
    Zitat Zitat von beiker Beitrag anzeigen
    Warum?
    Da eine Grenze zu ziehen halte ich für nicht durchführbar. Bis auf wenige Ausnahmen werden ja Unterschiede gemacht, beispielsweise Berufssportler. Diese Klientel darf sich über risikobezogene Beiträge außerhalb unseres Systems ärgern. Aber Komasaufen ist nach meinen Vorstellungen das hirnloseste auf dieser Welt.
    Klar haben wir uns auch gelegentlich einen gegönnt, waren ja auch mal jung und spritzig. Aber mit gepanschtem Zeugs bis zur Besinnungslosigkeit besaufen ist äußerst fragwürdig.
    Ich als Erziehungsberechtigter wüßte schon was ich da mit meinem Nachwuchs veranstalten würde.

  9. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #39
    Zitat Zitat von sprinter Beitrag anzeigen
    Da eine Grenze zu ziehen halte ich für nicht durchführbar. Bis auf wenige Ausnahmen werden ja Unterschiede gemacht, beispielsweise Berufssportler. Diese Klientel darf sich über risikobezogene Beiträge außerhalb unseres Systems ärgern. Aber Komasaufen ist nach meinen Vorstellungen das hirnloseste auf dieser Welt.
    Klar haben wir uns auch gelegentlich einen gegönnt, waren ja auch mal jung und spritzig. Aber mit gepanschtem Zeugs bis zur Besinnungslosigkeit besaufen ist äußerst fragwürdig.
    Ich als Erziehungsberechtigter wüßte schon was ich da mit meinem Nachwuchs veranstalten würde.

    kauf Dir eine Insel, gründe ein Volk und lege die Regeln eben selber fest, so einfach ist das.

    Ich bin ja weiterhin dafür, Eltern, die sich mit über 45 jahren dazu entschließen, Nachwuchs zu bekommen, mit den evtl. dadurch entstehenden Mehrkosten alleine zu lassen, denn das ist ja wohl der Allgemeinheit nicht zuzumuten

  10. Registriert seit
    12.04.2010
    Beiträge
    2.602

    Standard

    #40
    Zitat Zitat von Schlonz Beitrag anzeigen
    sag mal, da Du ja anscheinend so vieles weißt, dann rechne doch einmal vor, was es die Gemeinschaft kostet, wenn sich ein motorradfahrender Familienvater zunächst ins Krankenhaus, dann in die Reha und daraufhin dauerhaft in einen Rollstuhl fährt, weil er irgend einen Fehler gemacht hat. Mit allen Konsequenzen inkl. der Behandlungskosten, Pflege bis ans Lebensende, Berufsunfähigkeitsrente etc.pp. Ich finde ja, dass man diese potentielle Gefahr auf jeden Fall schon im voraus durch höhere Beiträge in allen dann zu belastenden Versicherungen abdecken muss.

    Das ist doch alles an den Haaren herbeigezogen, man kann da keine Grenze ziehen, die Gesellschaft ist so, wie die Gesellschaft ist, man kann da nur im Ganzen etwas bewegen, wenn man das möchte.
    Warum soll ich dir was vorrechnen???? Wer soll denn sowas ausrechnen können???? Da bleib ich lieber sachlich.


 
Seite 4 von 11 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte