Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 58

mir san mir, ...hicks...

Erstellt von bornin67, 16.09.2013, 14:03 Uhr · 57 Antworten · 3.248 Aufrufe

  1. Registriert seit
    09.06.2011
    Beiträge
    220

    Standard

    #21
    Um mal klar zu stellen: es ist nicht jeder gleich Kommunist oder Linker wenn er auf den schwarz-rot-braunen Sumpf verweist. Vielleicht hat der eine oder andere einfach nur gesunden Menschenverstand und lässt sich nicht von hohlen Phrasen und Parolen einlullen.

  2. Registriert seit
    26.12.2011
    Beiträge
    265

    Standard

    #22
    Das ist richtig
    und es ist nicht jeder ein .... nur weil er sagt er stolz Ein deutscher zu sein
    und er trägt keine Schuld an dem was wahr

  3. Registriert seit
    06.07.2005
    Beiträge
    736

    Standard

    #23
    Zitat Zitat von bornin67 Beitrag anzeigen
    In Bayern wird bestes Bier gebraut. Und zwar in Massen. Das ist gut so. Der Bayer vertreibt sich vorzugsweise den Durst mit jenem Gebräu. Das ist verständlich. Denn ein frisch gezapftes Mass beflügelt die Sinne. Das lässt den Bayer in weltentrückte Sphären schweben, von wo aus die Welt so schön ausgschaut...
    Aber warum nur dieser frohe Bayer schon am Sonntag in der Früh sich zum gemeinschaftlichen Besäufnis verabredet, um hernach im Wahllokal sich seiner Stimme zu entledigen, bleibt, mir jedenfalls, ein Rätsel.

    Grüße, Michael
    das muss gerade einer schreiben dessen ministerpräsident der ppd (pädophilen-partei deutschlands) angehört!

  4. Registriert seit
    02.09.2008
    Beiträge
    1.412

    Standard

    #24
    Möglicherweise sieht sich der TE ja in der Lage, seine politische Gesinnung - also dir richtige! - hier offenzulegen und somit dem schwarz-rot-braunen Sumpf, dem seiner Meinung nach 50% der Bayern angehören, eine Alternative aufzubieten!

    In einfachem Deutsch: Schwafel nicht rum, sondern sag an, was wer, wo und warum besser macht.

  5. Registriert seit
    28.01.2008
    Beiträge
    956

    Standard

    #25
    Servus,

    die Bayern sind doof, wählen alle nicht so wie es die selbsternannten Superdemokraten, Bedenkenträger, Gleichmacher und Bessermenschen immer wieder predigen. Da können die doch eigentlich nur alle im Bierdunst verblödet sein.

    Aber was müssen das dann für Übermenschen sein? Irre, oder in Bayern werkelt aus Mitleid der heilige Geist und führt die göttlichen Ratschläge zwischen den besoffenen Bayern aus. Das Ganze dann so gut, daß so versiffte Stadtstaaten wie Berlin ohne die fetten Finanzspritzen aus Bayern schon verelendet wären.

    Also stelle ich fest, daß die volltrunkenen Bayern immer noch besser sein müssen als Dunkeldeutschland.

    Bayern hat zum Beispiel in 2011 über 3,6 Mrd. an Finanzausgleich bezahlt. Umgekehrt hat Bayern insgesamt in den Anfangsjahren nur 3,5 Mrd. erhalten. Insgesamt hat Bayern jedoch 38 Mrd. eingezahlt.

    Schon erstaunlich wie blind Restdeutschland sein kann, zumindest wenn man vielen der Schreiber hier glauben würde.

    Gruß
    Karl

  6. CS
    Registriert seit
    21.04.2006
    Beiträge
    533

    Standard

    #26
    Wird das jetzt ne Debatte "Wer ist das tollste Bundesland?" ??

    Der Deutsche hat se auch nicht mehr alle *kopfschüttel

  7. Registriert seit
    02.09.2008
    Beiträge
    1.412

    Standard

    #27
    Nein, sicherlich nicht. Es ist aber gerade in Zeiten der Landstagswahlen besonders modern bzw. toleriert, sich selten dämlich über "die Bayern" zu äußern, dabei scheinbar bestens informiert über die "Bierdimpflmentalität" der Bayern zu schwadronieren und sich währenddessen in horrender Geschwindigkeit weit unter das vielgescholtele "Stammtischniveau" zu begeben, dafür aber dann von vielen, selbstverständlich gut informierten und vor allem gebildeten Seiten, großen Beifall zu ernten.

    Bezeichnend für solche Diskussionen sind das Verwenden von Stilmitteln, denen man eigentlich nicht mächtig ist, das Verallgemeinern (der Bayer, der Moslem, der Jude,...) bis hin zum völligen verbalen Rausch (erkennt man durch die Anwendung von Begrifflichkeiten wie Rechter, Linker, Kommunist, ....). Absoluten Seltenheitswert haben hingegen sachliche Argumente (Bayern stinkt, weil..., CSU kann nix, weil...). Früher oder später versuchen dann einzelne Diskutanten, ihre "Argumente" mit stilistisch (siehe "Stilmittel") wiederum sehr schlecht verpackten Beleidigungen zu untermauern.
    Auf jeden Fall immer wieder amüsant! "Don't miss!", wie man auf Neudeutsch sagen würde!

  8. Registriert seit
    10.05.2012
    Beiträge
    630

    Standard

    #28
    ne ne "Don`t mess" mit Bayern

  9. TomTom-Biker Gast

    Standard

    #29
    Ein Hoch auf die Vorurteile und auch auf die ständig biertrinkenden und die immer bierlaunenseeligen und sich auf die Schenkel klopfenden Bayern. Natürlich in Krachledernen und die Madel ganz fesch in ihren Dirndeln. Denn sonst hat Bayern ja auch nix zu bieten.

    Aber eins steht auf jeden Fall fest: der Himmel in Bayern ist tatsächlich blauer und die Berge gewaltiger als im Rest der Republik. Und eine CSU gibt es halt auch nur in Bayern. Und eine Bildungspolitik und ein Bildungsstand, der in Deutschland seinesgleichen sucht. Und Schweinsbraten mit Knödeln für unter 10 Euro (ohne Pommes, Ketchup und Mayo).

    Und was bitteschön ist eigentlich ein "schwarz-rot-brauner Sumpf". Ist das der allumfassende Rundumschlag gegen alles und jeden?

    Mir san die Bayern jedenfalls näher als die Niedersachsen. Und das nicht nur geopgraphisch.

    Gruß Thomas

  10. Registriert seit
    09.06.2011
    Beiträge
    220

    Standard

    #30
    Zitat Zitat von Almöhi Beitrag anzeigen
    das muss gerade einer schreiben dessen ministerpräsident der ppd (pädophilen-partei deutschlands) angehört!
    Genau!!! ...so wie alle Deutschen Christen der Kindesmißbrauchs-Kirche-Deutschland angehören!
    Quatsch, oder...?!

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von wuchris Beitrag anzeigen
    Möglicherweise sieht sich der TE ja in der Lage, seine politische Gesinnung - also dir richtige! - hier offenzulegen und somit dem schwarz-rot-braunen Sumpf, dem seiner Meinung nach 50% der Bayern angehören, eine Alternative aufzubieten!

    In einfachem Deutsch: Schwafel nicht rum, sondern sag an, was wer, wo und warum besser macht.
    Meine politische Gesinnung steht hier gar nicht zur Debatte. Oder suchst Du einfach nur nach möglichen Angriffsflächen?
    Mir geht es um was ganz anderes. Um eine lebhafte Diskussion darüber, inwieweit und wie lange noch wir Bürger uns an der Nase herumführen lassen. Die Politik ist, nicht nur in Bayern, zu einer schlechten Unterhaltungs-Show verkommen. Je mehr der Entertainer auf den Putz haut, desto mehr Chancen hat er gewählt zu werden. Was dann aus den einzelnen Versprechungen und Ankündigen wird ist wurscht! Ich kann mich erinnern an diese Banditen, die um alles in der Welt Ihren eigenen Arsch zu retten wissen, die Ihre Posten nutzen um sich selbst und ihren Angehörigen und Freunden Vorteile zu verschaffen.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von TomTom-Biker Beitrag anzeigen

    Und was bitteschön ist eigentlich ein "schwarz-rot-brauner Sumpf". Ist das der allumfassende Rundumschlag gegen alles und jeden?

    s
    So ungefähr. Aber begrenzt auf das was sich momentan im politischen Kabarett abspielt.


 
Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte