Seite 6 von 6 ErsteErste ... 456
Ergebnis 51 bis 58 von 58

mir san mir, ...hicks...

Erstellt von bornin67, 16.09.2013, 14:03 Uhr · 57 Antworten · 3.252 Aufrufe

  1. Registriert seit
    26.04.2008
    Beiträge
    4.046

    Standard

    #51
    Als zwangsintegrierter Franke kann selbst ich als nicht CSU wähler mit dem Ergebnis gut leben (lokal ist bei uns halt durch eine sehr beliebte und engagierte Politikerin seit Jahren die rote sehr stark). Erst recht da der vorherige kleine Koalitionspartner mit seinen "Ansprüchen" nicht mehr mit im Boot sitzt (hoffe das erledigt sich auch auf Bundesebene am nächsten WE). Wenn sie jetzt bei der Kabinettsbildung noch ein paar Posten neu besetzen,welche aus den eigenen Reihen ein Ausfall waren, dann soll´s mir recht sein.

    Und dieses mal diese Pfeiffen nicht wieder nach Oberfranken abschieben mit Listenplatz 1 als überbezahlte Abstellgeleis EU Abgeordnete für die Region. Einfach den Ramsch mal selbst im Regierungsbezirk behalten, weil sowas ist echt Hohl....und das haben wir uns geMerk(t). So ist das halt mit dem Parteiklüngel im Südosten der Republik

    ....Frühschoppen gibt´s bei mir auch nächsten Sonntag keinen

  2. Registriert seit
    20.08.2013
    Beiträge
    35

    Standard

    #52
    Zitat Zitat von Batzen Beitrag anzeigen
    ....im übrigen haben nur ca 1/3 der Bayern CSU gewählt, mehr nicht - brauchen sie gar nicht so auf den Putz hauen,
    hilfe - ich bin auch franke UND bayer, aber kannst du mir mal vorrechnen wie du bei fast 48% der abgegebenen gültigen stimmen auf 1/3 kommst? evtl. verstehe ich da was falsch...
    was nicht automatisch heisst dass ich csu gewählt habe *grins*

  3. Registriert seit
    27.03.2013
    Beiträge
    4.681

    Standard

    #53
    Zitat Zitat von robomobil Beitrag anzeigen
    Zum ersten fett Markierten: Passt zum Alias, oder?
    Zum zweiten: Wenns denn mal was zum Trinken gäbe. Ich bleibe dann lieber bei den NRW Probierglässchen. <OT>: You know the difference between bavarian beer an making love in an canoe? There is none, its both fuxxing close to water! </OT>
    Wie weit muß man denn hier noch überspitzen, (hab deswegen extra "richtiger" mit "rechter" ersetzt) um die Sache auch mal ohne Ironieschalter und Ironiebutton als Satire durchzukriegen?

    Was meinst du eigentlich mit: .... mal was zu Trinken gäbe..., da bist du wahrscheinlich der einzige bislang, der in Bayern an Biernot leiden mußte???,
    ok kommen Sie zu uns, da wird Ihnen geholfen: Hiermit lade ich dich zu uns nach Kulmbach zur nächsten Bierwoche ein, ein Frühschoppen oder ein Abend (meinetwegen auch ein ganzer Tag, wenn deine Kondition reicht) Essen und Bier bis die Wampe platzt. Aber Vorsicht, das Festbier gibts nur in Maßen und ist etwas stärker als eure NRW-Plörre. Wenn du nur Seidla (0,5 ltr) zwingst mußt halt Weizen (fränkisch für Weißbier) saufen.

    Gruß Thomas

  4. Registriert seit
    26.04.2008
    Beiträge
    4.046

    Standard

    #54
    Zitat Zitat von Cronex Beitrag anzeigen
    hilfe - ich bin auch franke UND bayer, aber kannst du mir mal vorrechnen wie du bei fast 48% der abgegebenen gültigen stimmen auf 1/3 kommst? evtl. verstehe ich da was falsch...
    was nicht automatisch heisst dass ich csu gewählt habe *grins*
    Ganz einfach, die Wahlbeteiligung lag bei ca. 64%, und dann kommt grob überschlagen 1/3 aller heraus, Nichtwaehler in Bayern sind auch Bayern.
    Denen war's halt egal wie es ausgeht.

  5. Registriert seit
    21.05.2013
    Beiträge
    30

    Standard

    #55
    @brauni:

    bei Kulmbacher bin ich dabei, aber was man z.b. auf dem Oktoberfest an Plörre ausgeschüttet wird ist nun wirklich nicht mehr feierlich. Als nördlich vom Weisswurstäquator lebender (Kölner) bin ich halt mehr für Jever etc. zu haben.

    Weizen trinke ich zum Durst löschen, bevor ich dann ein Bier trinke.

    Und sorry mit dem rechter, das war ein Reflex, wollte Dir nichts unterstellen.

    <OT> Dieser Beitrag enthält zwar keinen Alkohol, dafür aber Ironie, und ja, über Geschmäcker kann man nicht streiten.</OT>

  6. Registriert seit
    05.08.2011
    Beiträge
    868

    Standard

    #56
    Bier-Landkarte Deutschland – Das schmeckt den Bundesländern am besten

    von Christian Brandes in Bildung 127
    Schon in Teilen überraschend, was die Agentur CoCo new media da rausgefunden hat. Überfällig ist diese Landkarte allemal: Ein Quotient aus Beliebtheit und Verkaufszahlen ergab diese Bierlandkarte. Wir lernen zwei Dinge: 1. Bier ist eine Frage der Identifikation. 2. In Bayern donnert man sich tatsächlich flächendeckend Oettinger rein. In Berlin gibt’s das Zeug für gefühlte 3 Euro pro Kasten und man trinkt es erst, wenn nicht mal mehr Glasreiniger da ist. No offense.


    imageuploadedbytapatalk1379607231.328169.jpg

  7. Registriert seit
    09.06.2011
    Beiträge
    220

    Standard

    #57
    Bravo Leute, ihr habt es auf den Punkt gebracht: was wollt ihr Schnarchzapfen und Taugenichtse da draussen. Ihr von Luftverpestung geplagten und von Müll überschütteten Habenichtse. Was interessiert uns eure Not und euer Hunger. Was kümmerts uns wenn ihr elendig verreckt in euren Fabriken. Solange wir davon profitieren..., ist doch alles gut, nichtwahr...?
    Lebt Ihr tatsächlich auf einer Insel, oder was lässt euch so unglaublich erhaben auf den Rest der Welt blicken. Hat euch der Wohlstand so sehr die Sinne vernebelt...?

  8. Registriert seit
    28.03.2009
    Beiträge
    2.288

    Standard

    #58
    Zitat Zitat von der_brauni Beitrag anzeigen
    Wie weit muß man denn hier noch überspitzen, (hab deswegen extra "richtiger" mit "rechter" ersetzt) um die Sache auch mal ohne Ironieschalter und Ironiebutton als Satire durchzukriegen?

    Was meinst du eigentlich mit: .... mal was zu Trinken gäbe..., da bist du wahrscheinlich der einzige bislang, der in Bayern an Biernot leiden mußte???,
    ok kommen Sie zu uns, da wird Ihnen geholfen: Hiermit lade ich dich zu uns nach Kulmbach zur nächsten Bierwoche ein, ein Frühschoppen oder ein Abend (meinetwegen auch ein ganzer Tag, wenn deine Kondition reicht) Essen und Bier bis die Wampe platzt. Aber Vorsicht, das Festbier gibts nur in Maßen und ist etwas stärker als eure NRW-Plörre. Wenn du nur Seidla (0,5 ltr) zwingst mußt halt Weizen (fränkisch für Weißbier) saufen.

    Gruß Thomas
    Naja, wo hier (grad von) Bier geredet wird:
    Ich lad mal auf ein paar Maß "Einpöcksches" Bier ein (eines der grad verfügbaren Bock-/Doppelbock Biere)). Wer, in angemessener Zeit, deutlich mehr als zwei Maß (4 "Seidla" ) schafft, ist entweder notorischer, langjährig geübter Alkoholiker, oder ganz einfach körperlich speziell für erhöhten Alkoholgenuss disponiert (>>>150kg/1.5m Körperlänge , nicht asiatisch, nicht weiblich, nicht ...).
    Das ist "BIER!".
    Keine "bierartige Plörre" aus dem angeblichen Mutterland der Biere (wiewohl viele Biere von dort durchaus trinkbar sind. Muss ich, als bekennender "Weizen"-Trinker zugeben).

    Grüße
    Uli (grad einen exzellenten Roten genießend)


 
Seite 6 von 6 ErsteErste ... 456