Seite 14 von 16 ErsteErste ... 41213141516 LetzteLetzte
Ergebnis 131 bis 140 von 158

Mist - Dortmund in Not

Erstellt von Huck, 09.04.2013, 22:28 Uhr · 157 Antworten · 8.343 Aufrufe

  1. Baumbart Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Roter Oktober Beitrag anzeigen
    Naja, wenn die Steuer jeden Schwarzarbeiter/Hinterzieher etc. erwischen würde und der/die müßte in den Knast, wäre es in Deutschland ziemlich einsam auf den Strassen und umzu
    wenn's nach Dir ginge käme dieser Kriminelle ungeschoren davon. Eine sehr typische Aussage von Dir. (dumm rumschwadronieren kann ich auch wenn ich will, da hast Du kein Monopol drauf)

  2. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    Dieser Typ hat mehr Steuern hinterzogen als Ottonormalverbraucher in mehreren Leben verdienen kann.
    Von mir aus können sie ihn einsperren und den Schlüssel wegwerfen, denn verdient hätte er es.
    Das hat aber nichts mit Fußball zu tun, BTT bitte.

  3. Registriert seit
    18.03.2013
    Beiträge
    5.812

    Standard

    Uli Höneß, den Du so despektierlich mit "dieser Typ" bezeichnest, hat wahrscheinlich in einem Jahr mehr Steuern in Deutschland entrichtet, als Du in Deinem ganzen Berufsleben... Und an seinem sozialen Engagement können sich -unabhängig vom Einkommen- sicherlich auch nur wenige messen... Ich auf jeden Fall nicht, Du vielleicht...?

    Deine Stammtischparolen "...einsperren und den Schlüssel wegwerfen" sind einfach nur erbärmlich...

    Uli Höneß hat sich selbst angezeigt, er wird seine gerechte Strafe bekommen. Dieses "Niedermachen" bis hin zur Boshaftigkeit im Vorfeld kotzt mich an.

    Nur meine Meinung.

  4. Baumbart Gast

    Standard

    Also wer viel Steuern zahlt darf auch viel hinterziehen und ist trotzdem noch nicht kriminell. Man muss nur rechtzeitig einen Tipp kriegen und sich selbst anzeigen dann bleibt man sogar heilig.
    Der arme Mann hatte "all die Jahre ein schlechtes Gewissen"! Wie jämmerlich ist das denn? Warum zeigt er sich nicht viel eher an?

  5. Registriert seit
    18.03.2013
    Beiträge
    5.812

    Standard

    Wer lesen kann ist klar im Vorteil...

  6. Registriert seit
    01.01.2013
    Beiträge
    1.232

    Standard

    Was er gespendet und getan hat ist einmalig.
    Man sieht es jetzt nur in einem anderen Licht. Er ist in seiner Karriere vielen, auch mächtigen Menschen auf den Schlips getreten, die werden ihn jetzt hetzen und zur Strecke bringen.
    Mitleid ist nicht angebracht, er wird weich fallen.

  7. Baumbart Gast

    Standard

    Ich empfehle das Interview in der ZEIT.

  8. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    Zitat Zitat von Huck Beitrag anzeigen
    Uli Höneß, den Du so despektierlich mit "dieser Typ" bezeichnest, hat wahrscheinlich in einem Jahr mehr Steuern in Deutschland entrichtet, als Du in Deinem ganzen Berufsleben... Und an seinem sozialen Engagement können sich -unabhängig vom Einkommen- sicherlich auch nur wenige messen... Ich auf jeden Fall nicht, Du vielleicht...?

    Deine Stammtischparolen "...einsperren und den Schlüssel wegwerfen" sind einfach nur erbärmlich...

    Uli Höneß hat sich selbst angezeigt, er wird seine gerechte Strafe bekommen. Dieses "Niedermachen" bis hin zur Boshaftigkeit im Vorfeld kotzt mich an.

    Nur meine Meinung.

    Wie Baumbart bereits schrieb:
    Es ist unerheblich wie viele Steuern er bezahlt hat, es geht darum wie viel er hinterzogen hat. Punkt. Ende.
    Er wusste genau was er da jahrelang tat. Selbstanzeige hat er erst gestellt als er erfuhr dass er evtl. aufgeflogen ist.
    Seine Aussagen die ganzen Jahre über waren sinnbildlich dem braven Steuerzahler gegenüber "rotzfrech ins Gesicht gespuckt".
    Anderen Vergehen vorwerfen die man auch selbst begeht, das ist nicht nur heuchlerisch sondern geradezu widerlich.

    Seine Leistung, insbesondere beim FCB, schmälert das in keinster Weise, deswegen ist es ein zweischneidiges Schwert.
    Dennoch war es ein Vergehen das geahndet werden muss.

  9. Registriert seit
    18.03.2013
    Beiträge
    5.812

    Standard

    Zitat Zitat von vierventilboxer Beitrag anzeigen

    Seine Leistung, insbesondere beim FCB, schmälert das in keinster Weise, deswegen ist es ein zweischneidiges Schwert.
    Dennoch war es ein Vergehen das geahndet werden muss.
    O.K. in diesem Punkt bin ich bei Dir. Er wird seine Strafe bekommen... Obgleich ich glaube, dass diese weniger schwer wiegen wird, als das was er jetzt erlebt...

  10. Baumbart Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Huck Beitrag anzeigen
    O.K. in diesem Punkt bin ich bei Dir. Er wird seine Strafe bekommen... Obgleich ich glaube, dass diese weniger schwer wiegen wird, als das was er jetzt erlebt...
    Ob Knast für ihn weniger schwer wiegt? Und das ist noch nicht vom Tisch. Er hat bewusst und sehenden Auges über viele Jahre viel Steuern hinterzogen. Und gleichzeitig den aufrechten Moralapostel gespielt. Und jetzt schläft er schlecht und schwitzt nächtens der arme Mann.


 

Ähnliche Themen

  1. Mist, 2 Schrauben über
    Von nordluecht im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 13.01.2012, 16:18
  2. Motorradfahren ist doch Mist.
    Von LGW im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 21.11.2009, 21:38
  3. Ich hab Mist gebaut...
    Von juergen1962 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 21.11.2009, 10:24
  4. Nix Mist!
    Von Schneckle im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 05.10.2009, 13:32
  5. Mist!
    Von schalke im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 11.09.2009, 16:37