Seite 1 von 29 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 284

mit Helm in der Tankstelle bezahlen?

Erstellt von QonSteroids, 11.09.2016, 23:03 Uhr · 283 Antworten · 18.202 Aufrufe

  1. Registriert seit
    12.08.2013
    Beiträge
    163

    Standard mit Helm in der Tankstelle bezahlen?

    #1
    Hallo Leute,

    ich bin seit 40 Jahren mit dem Motorrad unterwegs und bin nach dem Tanken immer mit Helm zum Bezahlen an die Kasse gegangen und es hat niemals irgendwelchen Stress gegeben....

    Aber seit diesem Jahr werde ich fast jedes Mal vom Kassenteam mehr oder weniger freundlich aufgefordert, den Helm auszuziehen. Teilweise mit lautstarker Beteiligung anderer anwesenden Kunden...

    Ist da was passiert, was ich vielleicht nicht mitbekommen habe???

    Habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht?

  2. Registriert seit
    18.02.2006
    Beiträge
    1.378

    Standard

    #2
    Zitat Zitat von QonSteroids Beitrag anzeigen
    Habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht?
    Nö, allerdings ist es für mich seit 36 Jahren Motorradfahren ein selbstverständlicher Akt der Höflichkeit, dass ich beim Bezahlen in der Tankstelle den Helm nicht auf dem Kopf habe. Wenn ich mal die 30 sec nicht mehr übrig habe, um den Helm ab und wieder aufzusetzen (mit Brille) um meinem Gegenüber mit offenem Gesicht gegenüberzutreten, dann such ich mir ein Hobby, das weniger zeitintensiv ist.

    Polly

  3. Registriert seit
    28.03.2009
    Beiträge
    2.214

    Standard

    #3
    Wenn ich Jethelm trage, bleibt er drauf, der Vollvisierhelm kommt ab, soviel Zeit darf sein .

    Grüße
    Uli

  4. Registriert seit
    31.12.2012
    Beiträge
    5.186

    Standard

    #4
    Kommt auf die Hack.f.r.e.s.s.e an .

  5. Registriert seit
    03.05.2016
    Beiträge
    641

    Standard

    #5
    Überfälle an Tankstellen werden wohl gerne mal von Menschen auf dem Motorrad durchgeführt, die behalten ihren Helm auf um nicht erkannt zu werden. (siehe auch Bankraub)

    Das eine Person da hinter der Kasse ein mulmiges Gefühl bekommen kann, kann man glaub etwas nachvollziehen.

    Daher kann man diesen Menschen mit 20-30 Sekunden Helm abziehen die Angst nehmen, wenn man das will.

    Aber warten wir mal auf das Burkaverbot, vielleicht werden dann auch Helme in solchen Situationen gesetzlich verboten.

    gesendet vom Schmartfon

  6. 555
    Registriert seit
    18.08.2011
    Beiträge
    244

    Standard

    #6
    Die Frage wirft Raetsel auf, was Du in den letzten 40 Jahren gemacht hast. Z.B. Nachrichten gehört/gelesen?

  7. Registriert seit
    27.05.2012
    Beiträge
    1.182

    Standard

    #7
    Ich nehme zwar auch den Helm ab weil ich dann besser sehen kann aber es ist doch albern zu glauben das wenn einer die Tanke wirklich überfallen will er den Helm abnimmt nur weil es irgendwo verlangt wird.
    Genau so alber ist es, was ich aber auch nicht mache, das man beim Tanken nicht sitzenbleiben darf.
    Das wäre ja genauso zuverlangen das wenn einer mit dem Fahrrad Zigaretten kauft die Fahradklammen ab nehmen muss.
    Oder eine Schild Überfälle verboten.

    Ich kann mir auch eine Mütze oder Sonnenbrille über die Augen ziehen, eine Zeitung aus dem Regal nehmen und vors Gesicht halten und einen Überfall begehen.

    Konsequent währe es dann auch mit einem Burkaverbot am Steuer die Helmpflicht aufzuheben.
    Schwachsinn auf was einige kommen.

    Wenn ich sehen würde das einer mit Motorrad einen Überfall gehehlt würde ich im dir Karre umschmeißen, den Killschalter umlegen, Zuparkten oder den Schlüssel abziehen, denn er wird ihn warscheinlich stecken lassen, das ist wirkungsvoller als zu quaken er soll den Helm abnehmen.

  8. Registriert seit
    19.02.2015
    Beiträge
    353

    Standard

    #8
    ich gehe mit gezücktem geldbeutel in die tanke - und drohe mit bezahlung ..... dazu ich nehme ihn nicht ab - zumal die aufforderungen dazu bis jetzt immer sehr unfreundlich waren, meistens bei shell!

    der deutsche hat halt mal wieder die hosen voll - in spanien zb käme nicht mal ansatzweise einer auf die idee dich aufzufordern den
    helm abzunehmen.

  9. Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    6.915

    Standard

    #9
    Ich habe mich diesbezüglich bei Shell mal mit den Mädelz unterhalten ,die Anweisung kommt von oben und wenn der Chef das sieht gibts Mecker .

    Ich tanke nicht mehr bei Shell ...aber den Helm nehme ich trotzdem ab ,seit 1 nem Jahr ist irgendwie zur Angewohnheit geworden.

  10. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    25.828

    Standard

    #10
    hahaha, geil schon wieder? die Diskussion hatten wir schon mal, die Argumente sind die gleichen.

    Zitat Zitat von nERDANZIEHUNG Beitrag anzeigen
    Überfälle an Tankstellen werden wohl gerne mal von Menschen auf dem Motorrad durchgeführt, die behalten ihren Helm auf um nicht erkannt zu werden. (siehe auch Bankraub)
    dieses Argument wird immer gerne gebracht, stimmt aber nicht. in den letzten 5 Jahren gabs nicht einen Raubüberfall in Bayern (hat mir ein Statistiker geflüstert) auf eine Tankstelle, wo der Täter einen Helm aufhatte wäre ja auch blöd mit 1,5kg am Kopf wegzulaufen und nicht gescheit atmen zu können. Also alles medial hysterisiert
    Ein freundliches Grüß Gott in die Runde geschmettert, den Geldbeutel in der Hand, hat (fast) noch jeden überzeugt.

    Zitat Zitat von Polly Beitrag anzeigen
    Wenn ich mal die 30 sec nicht mehr übrig habe, um den Helm ab und wieder aufzusetzen (mit Brille) um meinem Gegenüber mit offenem Gesicht gegenüberzutreten, dann such ich mir ein Hobby, das weniger zeitintensiv ist.
    klingt verdammt nach Schönwettersommerfahrer. Im Winter, bei eisigem Wind und Regen dauert es ne Zeit bis ich meine Zwiebelschichten anhab, meine Sturmhaube kunstvoll in die Jacke gefummelt ist, alles wind und wasserdicht. Wegen eines 30 Sek Bezahlvorgangen, stehe ich nicht nacher 5 Min mit lustigen Verrenkungen an der Zapfsäule und versuche alles wieder reinzubekommen, was in Winterklamotten oft nicht einfach ist.

    Zitat Zitat von nERDANZIEHUNG Beitrag anzeigen
    Aber warten wir mal auf das Burkaverbot, vielleicht werden dann auch Helme in solchen Situationen gesetzlich verboten.
    mich hat in der Shell der Kassierer aufgefordert, den Helm abzunehmen (Winter Regen saukalt) damit mich die Überwachungskamera filmen kann. Hab ich gesagt, ich will nicht gefilmt werden, ich will zahlen. Hat er sich geweigert, er wird den Bezahlvorgang erst durchführen, wenn ich den Helm ab habe. HAb ich zurück gefragt, ob er auch von einer Burkistin verlangt, dass sie den Schleier abnimmt, damit die Kamera sie filmen kann. nein natürlich nicht. aha


 
Seite 1 von 29 12311 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Tankschweissen mit Gutachten in der Nähe von Rottweil?
    Von Schotterteufel im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.08.2015, 09:01
  2. TÜV mit Riss in der Scheibe?
    Von wuchris im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 10.05.2013, 20:06
  3. Ist schon jemand mit den Federbeinen von Hyperpro in der GS unterwegs ?
    Von Bandeskunzler im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 11.03.2013, 15:08
  4. Mit Straßenreifen in der Mocke Brandenburgs
    Von <christian/> im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 15.04.2008, 15:47
  5. Was macht man mit einer 1200er GS in der Provence?
    Von elendiir im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 17.06.2005, 23:08