Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 30

Modellbahn?

Erstellt von koboldfan, 14.02.2012, 07:56 Uhr · 29 Antworten · 1.819 Aufrufe

  1. Registriert seit
    27.11.2008
    Beiträge
    787

    Standard Modellbahn?

    #1
    Kurz vor Weihnachten, als ich den Baumschmuck im Keller suchte, fiel meinem Sohn meine alten H0 Modellbahnsachen in die Hände.
    Mein Knabe ist 10 und ein kleiner Kreis um den Weihnachtsbaum wurde schnell aufgebaut. Seither ist er nicht zu bremsen. Im Kinderzimmer werden die wildesten Gleisbauten vorgenommen. Ein Durchkommen unmöglich

    Nun ist mir klar, das in diesem Forum nur knüppelharte Biker zugegen sind.
    Aber davon abgesehen, betreibt hier noch jemand dieses Hobby?
    Ich hab vor 25 Jahre aufgehört und von der neuen Digitaltechnik keine Ahnung.

    Welche Spur und Epoche fahrt ihr?
    Vielleicht kann man sich austauschen.

  2. Registriert seit
    25.08.2007
    Beiträge
    1.207

    Standard

    #2
    Nee sorry,
    habe meine letzten Märklin HO Sachen vor 30 Jahren verkauft; heute ärgere ich mich etwas darüber.

  3. Registriert seit
    17.01.2007
    Beiträge
    8.611

    Standard

    #3
    Moin,

    bei H0 von vor 25 Jahren kann ich mitreden. Und als an Weihnachten Kerstin's Neffe sein digitales Starterset aufgebaut hat, musste ich erstmal meine alten Waggons vom Dachboden holen. Der Nachmittag war jedenfalls gerettet....

  4. Registriert seit
    03.05.2006
    Beiträge
    2.737

    Standard

    #4
    Hatte zuerst eine Fleischmann HO, viel später dann aus Platzgründen eine Fleischmann N und jetzt aktuell gar nix. Sollte sich die Platzsituation mal ändern kann ich mir das gut wieder vorstellen. War ein schönes Hobby.

  5. Registriert seit
    26.01.2008
    Beiträge
    2.662

    Standard

    #5
    Ich hab noch die Märklin HO, die wir als Kinder hatten. Das ganze ergänzt durch eine große Anlage eines Bekannten, der keinen Platz mehr hatte. Auf dem Speicher wartet somit noch ein Berg Arbeit auf mich. Wahrscheinlich muss der aber warten, bis ich in Pension gehe.
    Epoche würde ich II sagen - Dampfloks aber auch Diesel und eher 60er Jahre als später.
    Wenn ich nicht meinen Eigenbau Crosser am Restaurieren wäre, würde ich wohl über den Winter auch mal an der Bahn gearbeitet haben. Man muss Prioritäten setzen...

  6. ArmerIrrer Gast

    Standard

    #6
    Ich hab von vattern die Märklin H0 sowie die komplette Spur N vermacht bekommen, habe aber auch schon vor x Jahren einfach keine Zeit mehr damit zu spielen, schade eigentlich.
    Es sind einige Raritäten von meinem Opa dabei, von damals, anno vorm Krieg, schade dass das Zeug aufm Dachboden verstaubt, aber hergeben kommt definitv NICHT in Fräge...

  7. Registriert seit
    27.11.2008
    Beiträge
    787

    Standard

    #7
    Paul (mein Sohn) und ich haben uns schon die Nase an so manchen Starterset plattgedrückt.
    Da kommt noch die Frage auf, welches Gleissystem, welche Steuerzentrale...usw.
    Unsere alten Pikogleise sind mittlerweile ein Opfer der Korrosion.
    Dazu kommt noch, da es kaum noch Händler "um die Ecke" gibt. Die sterben wohl immer mehr aus.
    Ich hab mich schon aus Verzweiflung in einem Modellbahnforum angemeldet....dort sind aber nur "Nietenzähler" unterwegs.....

  8. Registriert seit
    16.02.2010
    Beiträge
    186

    Standard

    #8
    Hallo Zusammen,

    da kann ich mich anschließen. Auch ich habe noch eine Märklin HO aus den 1960er Jahren.
    Mein Sohn Johannes hat die Bahn entdeckt, als er rund 10 Jahre alt war.
    Es hat viel Spaß gemacht zusammen mit Ihm die Bahn wieder in Gang zu bringen und wir haben viel schöne Stunden damit verbracht.

    Das ist nun schon einige Jahre her und mein Sohn hat ein neues Hobby entdeckt. (siehe Anhang)
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken 15102011216.jpg  

  9. Registriert seit
    29.12.2008
    Beiträge
    1.236

    Standard

    #9
    Hallo zusammen

    Ich habe noch eine Märklin mini club. Liegt aber auch schon seit 20 Jahren unbenutzt im Keller. meiner Eltern. Ich denke wenn ich mein rechtes Bein nicht mehr hochgenug bekomme ums es über die GS zu schwingen...könnte ich vielleicht wieder anfangen. Ich hatte mal überlegt wenigstens ein paar Sondermodelle zu sammeln....aber davon kann man ja das ein oder andere Motorrad kaufen

    Gruß Hermann

  10. Registriert seit
    29.08.2007
    Beiträge
    928

    Standard

    #10
    Hallo Martin,

    ich denke, die meisten der heute über 45 jährigen haben mal mit dem
    Bähnle gespielt.

    Für einen 10-jährigen, der mit der Eisenbahn etwas anfangen, sprich das
    Ding laufenlassen will, sind die heutigen, sehr filigranen Loks und Waggons
    nichts.
    Da macht eine einfache Startpackung mehr Sinn.
    Als Spur bietet sich zunächst HO an.
    Ob Märklin, Fleischmann etc. ist eigentlich egal, wenn er einfach nur spielen will.
    Wenn es der Platz im Kinderzimmer zuläßt, wäre eine LGB (Lehmann Garten Bahn)
    oder Märklin Maxi (wird nicht mehr gebaut) in Spur 1 eine Alternative.

    Gruß
    Christian


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte