Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 26

Motorrad-Unfallmelder

Erstellt von Hansemann, 13.09.2011, 12:17 Uhr · 25 Antworten · 1.931 Aufrufe

  1. Registriert seit
    17.04.2006
    Beiträge
    2.304

    Standard Motorrad-Unfallmelder

    #1
    Liebe Forenmitglieder,

    ich habe gerade eine Mail erhalten, die ich eigentlich für alle interessant finde und deshalb mal einfach so an alle weitergebe:


    Liebe Motorradfans!

    Frei, fast schwerelos – die rechte Hand fest um den Gasgriff, der Wind bläst um das Visier, im Bauch macht sich grenzenlose Freude breit.
    Wenn wir fahren, sind wir eins mit der Maschine, mit der Straße, mit dem Moment!

    Wer es einmal erfahren hat, der wird es immer lieben.
    Es ist ein tolles Gefühl die nächste Kurve noch runder und schräger zu nehmen.
    ABER: „No risk no fun“ ist keine Option!
    Ein noch besseres Gefühl ist, sicher zu sein!
    Sicher, dass wir im Fall eines Falls schnelle Hilfe bekommen.
    Dass wir nach einem Crash oder einer Panne gefunden werden.
    Dass andere uns orten können, wenn uns die Orientierung fehlt.
    Ein eCall-Notruf kann Leben retten!
    Geht es nach der EU-Kommission soll der Einbau eines elektronischen Notrufsystems für PKW-Hersteller spätestens 2015 Pflicht sein.
    Doch warum sollten wir Zweiradfahrer warten?

    Damit wir möglichst bald sicherer unterwegs sein können, arbeiten wir an der Entwicklung eines eCall-Notruf-Systems für Motorradfahrer.
    Dabei kann uns Ihre Erfahrung helfen! Daher fragen wir Sie:

    Was muss so ein Gerät können? In welche Technologien sollte es sinnvoll eingebunden werden? Welche Erwartungen haben Sie an einen Unfallmelder?
    Ihre Antworten auf www.motorrad-unfallmelder.dehelfen uns bei der Entwicklung entscheidend weiter. Besuchen Sie unsere Website und machen Sie mit!
    Damit Sie bald sicherer unterwegs sind.

    Hier noch ein paar Tipps für sicheren Fahrspaß!


    • Fahren Sie nur im entspannten und ausgeruhten Zustand.
    • Prüfen Sie vor Fahrtbeginn immer alle relevanten Bauteile am Moped (Reifen, Reifendruck, Kettenspannung, Bremsenfunktion, Beleuchtung)
    • Bremsen Sie sich die ersten Fahrkilometer ein, d.h. üben Sie starke Bremsmanöver, um das Gefühl für die Bremse in die "Hand" zu bekommen.
    • Valentino Rossi bekommt 15 Mio. fürs Rasen- wir bekommen Punkte in Flensburg. Wenn das Ego mal etwas Zuspruch braucht, buchen Sie ein Renntraining
      und messen sich mit Gleichgesinnten abseits der Straße.

    Sonnige Grüße
    wünscht das MRP-Team
    Impressum
    Mopedreifen Profi GmbH
    Andernacher Straße 230
    56070 Koblenz
    E-Mail.: service@motorrad-unfallmelder.de
    Tel: 06296-929080,
    Fax: 06296-929459Geschäftsführer: Ralf Bolz
    Eingetragen beim Amtsgericht Koblenz, HRB 6699
    Umsatzsteuer Identnumer: DE223879036, Steuernummer : 22/651/2350/8
    Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV:
    Jens Thiel
    Panoramaweg 14
    74744 Ahorn

  2. CS
    Registriert seit
    21.04.2006
    Beiträge
    533

    Standard

    #2
    Wie! Wenn mein Möppi mal umfällt kommt sofort der Rettungshubschrauber, Notarzt, Krkw???

    Ich brauch es nicht.

  3. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #3
    ich schalte im Auto mein Navi nur noch im Notfall an, denn ich möchte überhaupt so wenig wie nötig Spuren hinterlassen. Im Ausland zahle ich bar, muss ja keiner nachvollziehen können, was ich wan und wo kaufe und vor allem, wo ich mich aufgehalten habe. Klingt verschwörungstheoretisch, entbehrt aber sicher nicht jeder Grundlage

  4. Registriert seit
    17.04.2006
    Beiträge
    2.304

    Standard

    #4
    Ja wenn man nicht alle Info's auf den Tisch legt...

    >Das Teil funktioniert und löst mittel Schräglagen und G-Sensor im
    > Falle eines Umfallers und oder hefigeren Sturz einen Notruf ab.
    > Das Teil ist in der Entwicklung und hat mittles der
    > GPS-Tracking-Funktion auch noch andere Aplikationsmöglichkeiten.
    >
    > Der abgesetzte Notruf wird von einer Notrufzentrale automatisch
    > angenommen, mittels der GPS-Koordinaten wird der genaue Standort
    > ermittelt.
    > Geplant ist, das die Notrufzentral das Kästchen anruft ca. 1 Minute
    > nach Crash-Meldung, das mehrfach versucht max 1. Minute und dann eine
    > weitere vom Fahrer hinterlegte Nummer anruft und klärt ob Fahrer
    > unterwegs ist etc.
    > Wird das Gerät oder der Fahrer nicht innerhalb der nächsten 2 Minuten
    > erreicht, geht dann ein Rettungsruf an die nächtste gelegene
    > Rettungsleitstelle wo der Crash war, hinaus.
    > Die Rettungszentrale versucht aber weiterhin der Fahrer zu erreichen
    > um Falschalarme ( Moped nur umgefallen etc) zu vermeiden.
    >
    > Der Prototyp funzt, man kann damit auch telefonieren und der
    > Sturzsensor ist universel am Moped verbaubar..und funzt auch...

  5. Registriert seit
    10.10.2010
    Beiträge
    613

    Standard

    #5
    Die Kosten werden wohl doch recht hoch sein, gerade am Anfang um das ganze zu decken. neben dem kauf des gerätes für ein paar hundert Euro, bzw bis zu 150€...noch ist ja nur eine Umfrage auf der Webseite... fallen noch Jahrsgebühren an. Ich weiß nicht ob sich das lohnen würde. Im Fall des Falles reicht ein Anruf kostenlos über 112. Die Ortung kann mittlerweile jede Leitstelle einleiten. (zum Glück)

    Aber nun gut. muss ja nicht jedem gefallen.

  6. Registriert seit
    18.02.2009
    Beiträge
    5.233

    Standard

    #6
    > Das Teil ist in der Entwicklung und hat mittles der
    > GPS-Tracking-Funktion auch noch andere Aplikationsmöglichkeiten.
    Reicht, mehr muß ich nicht lesen....

  7. Registriert seit
    03.06.2009
    Beiträge
    1.153

    Standard

    #7
    wahrscheinlich wird dann auch noch die Direktmeldung an die Versicherung folgen ....

  8. Registriert seit
    18.02.2009
    Beiträge
    5.233

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von Road's End Beitrag anzeigen
    wahrscheinlich wird dann auch noch die Direktmeldung an die Versicherung folgen ....
    jep, und die Prämienrechnung wird nach Schräglage, durchschnittsgeschwindigkeit und Fahrweise direkt angepasst. Mit Meldung an die Rentenversicherung und Organspenderdatei...

  9. Registriert seit
    17.09.2007
    Beiträge
    1.672

    Standard

    #9
    Dann wundert man sich, dass man im Sauerland (oder anderswo) von einem RTW mit Op-Team verfolgt wird. Weil die Organspenderdatei die persönliche Unfallwahrscheinlichkeit für den Tag ausgerechnet hat.......

  10. Registriert seit
    18.02.2009
    Beiträge
    5.233

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von lemmi+Q Beitrag anzeigen
    Dann wundert man sich, dass man im Sauerland (oder anderswo) von einem RTW mit Op-Team verfolgt wird. Weil die Organspenderdatei die persönliche Unfallwahrscheinlichkeit für den Tag ausgerechnet hat.......
    mach dir erst Gedanken wenn der RTW dran bleibt... dann hast du eh ein Problem!


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Motorrad im TV ....
    Von thomas im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 18.09.2013, 21:45
  2. Motorrad F 650 GS
    Von Gadec im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.04.2011, 23:19
  3. Auffahrunfall - Motorrad prallt auf Motorrad
    Von GS-Angie im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 26.05.2009, 19:21
  4. tom tom 520 am Motorrad
    Von Andy245 im Forum Navigation
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.04.2008, 21:41
  5. funkverbindung von Motorrad zu Motorrad !
    Von silverblue_angel im Forum Reise
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 06.09.2005, 19:49