Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 45

Motorradfahren mit Sweatshirts und Jeans? Keine gute Idee!

Erstellt von MariusUH, 01.12.2007, 21:20 Uhr · 44 Antworten · 4.658 Aufrufe

  1. Registriert seit
    01.07.2007
    Beiträge
    455

    Standard Motorradfahren mit Sweatshirts und Jeans? Keine gute Idee!

    #1
    Da ich Gott sei Dank ein konsequenter Benutzer von Motorradbekleidung bin habe ich etwas gefunden, was vielleicht die "Die-Kurzen-Hosen-und-im-T-Shirt-Motorrad-Fahrer" zum tragen von Schutzkleidung animiert...

    http://www.drivecompany.cc/news/?p=35

    Einfach mal die Zeit nehmen und durchlesen...

    Grüße aus dem Schwarzwald
    Marius

  2. Registriert seit
    14.10.2006
    Beiträge
    398

    Standard

    #2
    hi,

    generell sollte man NICHT auf die moto-kleidung verzichten....ganz klar!

    ich habe irgendwo mal gelesen, dass jemand (der sonst immer moto-kleidung getragen hatt) einmal ohne schutzkleidung zum tanken gefahren ist und direkt die jeans in die haut gebrannt bekommen hat.... die vorstellung ist in mir eingebrannt! (kein scherz).

    keep save
    Jens

  3. Registriert seit
    22.04.2007
    Beiträge
    1.053

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von MariusUH Beitrag anzeigen
    Da ich Gott sei Dank ein konsequenter Benutzer von Motorradbekleidung bin habe ich etwas gefunden, was vielleicht die "Die-Kurzen-Hosen-und-im-T-Shirt-Motorrad-Fahrer" zum tragen von Schutzkleidung animiert...

    http://www.drivecompany.cc/news/?p=35

    Einfach mal die Zeit nehmen und durchlesen...

    Grüße aus dem Schwarzwald
    Marius


    hallo marius,
    bin vergangenen freitag auf meiner regelmässigen süddeutschen route auch in biberach orthenaukreis gewesen.
    in dem von dir angeführten zusammenhang erinnere ihc mich an einen sommer im jahre 1981 der 1982,da waren wir in istrien und kroatien campen. eine gruppe leverkusener und mettmanner motorradfahrer fuhr nach rovinji zwecks eisessen, in shorts und t-shirt und die mädels mit bikinitop. zwei kräder stürzten in einer kurve mit schotter schwer. den rest kann sich jeder denken.
    ich habe für den sommer noch die hightechjeans von bmw, muss aber auch gestehen, hier auf den dörfern schon mal ein paar kilometer mit der pd in kurzer hose und dockers gefahren zu sein.
    liebe grüsse manfred

  4. Registriert seit
    16.01.2007
    Beiträge
    820

    Standard

    #4
    Könnte einige Bilder einstellen, die zum Autofahren animieren müssten. Knautschzonen, Airbags und so weiter.

    Ich fahre so Motorrad wie ich es mag....seit 37 Jahren.

    Willy

  5. Registriert seit
    14.10.2006
    Beiträge
    398

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von Nichtraucher Beitrag anzeigen
    ...Ich fahre so Motorrad wie ich es mag....seit 37 Jahren....
    und das wäre?

  6. Registriert seit
    03.05.2006
    Beiträge
    2.737

    Standard

    #6
    Ist uralt und ein bekannter FAKE.

    Ändert aber nix an der Aussage, dass richtige Ausrüstung unabdingbar ist.

  7. Registriert seit
    14.10.2006
    Beiträge
    398

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von nypdcollector Beitrag anzeigen
    Ist uralt und ein bekannter FAKE.

    Ändert aber nix an der Aussage, dass richtige Ausrüstung unabdingbar ist.
    warum fake? ich bin da nicht so informiert

    grüsse
    Jens

  8. Registriert seit
    30.01.2005
    Beiträge
    745

    Standard

    #8


    Scherz beiseite:

    Die Story wird den "echten Biker" leider ebenso so wenig beeindrucken wie
    den Raucher die TV-Doku "Komm ins Land der Leichen" (hr 1992).

    Ich weiß jedenfalls warum ich bei meinem letzten Unfall mit einem eher
    harmlosen Innenbandanriss im Knie davon gekommen bin.

    __________________
    Grüße, Reinhard (seit 11 Jahren Nichtraucher)

    R12R, R100GS/PD
    Triumph (TWN) BDG250H
    Northwest USA: http://2008.brexel.com

  9. Registriert seit
    16.01.2007
    Beiträge
    820

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von eulbot Beitrag anzeigen
    und das wäre?

    Moin,

    mir geht das Oberlehrergetue auf den Keks! Irgendeiner kramt immer diese "ich muss Schutzanzüge tragen" Klamotte raus......der Eine schwört auf Textilbrocken mit umfangreicher "Protektonage", der Nächste meint, das nur Leder akzeptabel ist, ein Dritter kombiniert Leder mit Protektorengedöne und der ganz Gewissenhafte kann in den Klamotten weder laufen, noch sich auch dem Krad mal umdrehen,.....auf dem Weg von der Kaffeebude zu seinem Krad schreitet er einher, wie einst die Gestalt des Quasimodo. Den Kaffee trank er im Sitzen weil die Nackenrolle ja seinen wertvollen Hals schützt und er die Schnute nicht weit genug nach oben bringt, um das nötige Gefälle für den Kaffeeeinlauf herzustellen, das geht nur noch sitzend.

    Dann die Diskussion, welches Krad denn der Sicherheit entspräche, ABS, ohne geht ja gar nicht mehr, ein Bremskraftverstärker, ein unbedingtes Muss! Tja und dann kommt Jupp mit seiner alten XT oder Erwin auf seiner 51/3 im Protektorenledersicherheitskombi daher und schon dreht sich das Bild....

    "kumma Alter, wie sieht der denn aus, da gehört eine Wachsjacke an den Mann, das hat doch so keinen Stil, der fährt ja auch nimmer so schnell damit"

    Dann gibt es noch Leute, die geben das Kradfahren auf weil ihnen der Schutz nicht mehr ausreichend erscheint, kommen sie dann im Cabrio daher werden sie als Weicheier und Dosenfahrer belächelt....


    Um zur Frage zu kommen, ich kleide mich dem Wetter entsprechend, was heißt, wenn es zu warm für lange Ärmel und Hosen ist, hebe ich meinen Arsch ins Cabrio.
    Meine Minimalausstattung sind Bikerjeans (Hose und Jacke) sowie Helm, (Jet) und Handschuhe. Dann je nach Temperatur die Lederjacke oder eine Wachs oder Textilmotorradjacke....sind sogar einige Protektoren drinn...

    Ich bin, für mich allein, denn nur für mich allein muss ich entscheiden, der Meinung, das ich angemessen gekleidet, im Vollbesitz meiner geistigen und körperlichen Kräfte bei 30°C und mehr, sicherer fahre, als kurz vor dem Kreislaufkollaps stehend in voller Sicherheitsmontur, (mit der ich dann, weil der Schweiß in die Augen rinnt und die Umwelt verschwimmt, in den Gegenverkehr knalle)

    So, das ist meine Meinung......und das, obwohl ich auch schon meine "Abgänge" hatte....trotz meiner risikofreudigen Klamottenwahl ist aber nie ernsthaftes passiert. Achja, wer den Winter durch fährt und meint, er sei ein "richtiger" Motorradfahrer, dem wünsche ich, das er sich auch mit 55 oder 60 Jahren noch bewegen kann und nicht von Gicht oder anderen Gebrechen geplagt wird. Bei Schnee und Eis mit dem Krad, das hebt jeden Sicherheitsdenken völlig aus den Angeln....cool ist daran überhaupt nichts.

    Gruß
    Willy

  10. Registriert seit
    22.05.2006
    Beiträge
    302

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von Nichtraucher Beitrag anzeigen
    ...Ich fahre so Motorrad wie ich es mag....seit 37 Jahren.

    Willy
    Ich fahre erst seit 27 Jahren mit Jeans.
    Ein paar KM mit Lederhose. Aber vernachlässigbar.
    Ein Sturz, aber im Stadtverkehr vor ca. 25 Jahren, ohne Verletzungen mit Jeans.
    Danach nix mehr.

    Gruß Stopsi


 
Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 05.12.2011, 13:25
  2. Damen-Motorrad-Jeans
    Von gisibabe im Forum Bekleidung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 24.08.2011, 16:10
  3. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.12.2010, 15:12
  4. Wer hat eine gute Idee?
    Von schalke im Forum Reise
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 15.12.2008, 17:56
  5. Gute Idee Gerd...Danke
    Von Motoduo im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.09.2008, 17:45