Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 22

Motorradfahren nach Bandscheibenvorfall der Halswirbelsäule

Erstellt von Bert Igermann, 07.05.2012, 13:45 Uhr · 21 Antworten · 8.221 Aufrufe

  1. Registriert seit
    26.03.2012
    Beiträge
    9

    Frage Motorradfahren nach Bandscheibenvorfall der Halswirbelsäule

    #1
    Hallo,

    wer kann mir aus eigener Erfahrung sagen, ob ich nach einem Bandscheibenvorfall der HWS jemals wieder ohne angst Motorradfahren kann.

    (erster Bandscheibenvorfall vor einem Jahr ohne OP)

    Zur Zeit denke ich daran das Motorradfahren aufzugeben.

    Ich habe am 25.3 meinen zweiten Bandscheibenvorfall der HWS mit starken Schmerz im rechten Arm auf der Arbeit erleiden müssen und nur durch eine Not OP konnte man mir meine Schmerzen nehmen.

    Durch die Irritation der Nerven habe ich noch Taubheitsgefühle im rechten Arm die sich wohl wieder normalisieren werden laut Doktor.

    Es ist nicht nur das Motorradfahren was mir große sorgen bereitet.

  2. Registriert seit
    14.04.2011
    Beiträge
    467

    Standard

    #2
    Ich denke, dass das nur deine behandelnden Ärzte beantworten können.

    Wenn aus deren Sicht eine Verschlechterung nicht eintreten kann, und du dich wohl fühlst, dann fahre weiter.

    Wenn sich deine Situation verschelcherten kann, dann hänge den Schlüssel an den Nagel und stehe dazu wie ein Mann: Langjährige Fehlhaltung und wenig/kein/falscher Sport zollen irgendwann Tribut.

  3. Registriert seit
    05.07.2010
    Beiträge
    518

    Standard

    #3
    Tja, wenns irgendwo zwischen HWS zwischen C5-C6 sein könnte, wirst du auch Probleme mit tragen, festhalten und anderen dingen des Alltäglichen Probleme bekommen, aber am Besten fragst du deinen Orthopäden und Physiotherapeuten.

    Aber ich denke mal ohne Jetzt eine Diagnose stellen zu wollen, du wirst auch große Probleme haben, wieder richtig zurück ins Berufsleben zu kommen.

    Ums Motorradfahren würde ich mir als letzteres Sorgen machen, denn ohne Moss nichts los, selbst Müpi-fahren nicht.



    Und zur Not tut´s auch ein Cabriolet

  4. Registriert seit
    21.10.2008
    Beiträge
    1.933

    Standard

    #4
    Hallo Bert.

    Hier gab es schon mal das Thema "Bandscheibe" - aber eher der betroffene Lendenwirbel war dort Thema.

    Aber wenn Dein Arzt sagt, dass das Taubheitsgefühl wieder verschwinden wird, wovor hast Du dann noch Angst? Fakt ist, dass Du Deine Muskulatur und die Beweglichkeit trainieren musst. Darum kommst Du wahrscheinlich nicht herum, aber erst wenn Du grünes Licht vom Arzt dafür bekommst und auch dann nur soweit trainieren, wie es keine Schmerzen macht!

    Wichtig vorher ist, dass Du Dich von Profis behandeln lässt und nicht irgendeinen Orthopäden da rumoperieren oder spritzen lässt. Die Mediziner sind echt weit bei der Behandlung der Bandscheibengeschichten, aber Du solltest Dich erkundigen, wo man gute Erfahrungen gemacht hat und welches Krankenhaus auf welchem Stand der Dinge ist. Wenn Du in Bochum lebst, hast Du es nicht weit zu einem Top-Krankenhaus mit sehr gut ausgebildeten Orthopäden - falls die nochmal nötig sind, kann ich Dir das St.Anna Hospital in Herne Wanne als Tipp nennen. Da habe ich selber beste Erfahrungen gemacht. ( Dass die dort einen Sterne-Koch füs Essen beschäftigen sei nur am Rande erwähnt. Ja, auch für Kassenpatienten gibt es dort Essen, mit dem viele Restaurants nicht mithalten können )

    Angst ist im übrigen ein schlechter Begleiter bei Wirbelsäulen - Schäden! Auch wenn es sicher schwer fällt: Du musst versuchen, entspannt ( im wahrsten Sinne des Wortes ) zu bleiben. Wenn die Schmerzen nicht auszuhalten sind, nimm die Schmerzmittel rechtzeitig ein, bevor sie nicht mehr richtig greifen. Halte die schmerzenden Wirbel warm mit warmen Umschlägen oder diesen Thermacare - Pflastern.
    Evtl. ist auch die Behandlung bei einem Osteopathen ratsam. Die sind in der Regel viel besser ausgebildet als Krankengymnasten und sehen das Problem mit anderen Augen / ganzheitlich.

    Zum Moppedfahren: Ich konnte Anfang 2010 keine 50 Meter mehr laufen wegen Bandscheibenschaden im LWS. Hätte mir da jemand gesagt, dass ich in 2011 auf der 800 GS entspannt und schmerzfrei 500Km-Touren abreisssen werde, hätte ich ihn für verrückt erklärt.

    Ergo: Nicht unterkriegen lassen, geduldig bleiben und sich von Profis behandeln lassen, fleissig trainieren und ggf. eine Scheibe mit bestem Windschutz auf die Q. Dann wirst Du noch viele schöne Touren fahren können.
    Außerdem glaube nicht an die ganzen Horror-Geschichten von Invalidität etc! Die gehören vorwiegend der Vergangenheit an! Das muß heute nicht mehr sein.

    Beste Grüße und gute Besserung!

    Burkhard

  5. Registriert seit
    18.09.2006
    Beiträge
    240

    Standard

    #5
    Hallo Bert,

    ich hatte 2004 auch einen Bandscheibenvorfall in der HWS.

    Bin dann zwar im dem Jahr auch nicht mehr viel gefahren.

    Mein Oberarm ist bis heute noch so leicht taub. Aber ansonsten keine Probleme beim fahren.

  6. Registriert seit
    02.02.2005
    Beiträge
    281

    Standard

    #6
    Hallo,
    ich habe seit 3 Jahren 2 künstliche Bandscheiben im Hals und bin 9 Wochen nach der OP für 2 Wochen mit dem Mopped in den Westalpen gewesen.

    Ansonsten: auf Vatta hören

  7. Registriert seit
    26.03.2012
    Beiträge
    9

    Standard

    #7
    Erstmal ein Dankeschön für eure netten Tipp´s

    St.Anna hatte ich meine OP vor 7 Tagen und Morgen bekomme ich auch schon meine Fäden gezogen. Ansonsten kann ich dem nur zustimmen was du über das St.Anna Hospital in Herne Wanne schreibst.

    Ums Motorradfahren würde ich mir als letzteres Sorgen machen, denn ohne Moss nichts los, selbst Müpi-fahren nicht.

    Darum mein letzter Satz: Es ist nicht nur das Motorradfahren was mir große sorgen bereitet.


    9 Wochen nach der OP für 2 Wochen mit dem Mopped in den Westalpen gewesen.

    Das nenne ich Innovation in Motion


    Mein Oberarm ist bis heute noch so leicht taub. Aber ansonsten keine Probleme beim fahren.

    OK da kann ich auch mit Leben


    Ich denke, dass das nur deine behandelnden Ärzte beantworten können.

    Das ist korrekt, ich wollte auch nur eure Erfahrungen hören was möglich ist und was nicht. DAS MOTORRAD IST SCHNELL VERKAUFT

    DANKE

  8. Registriert seit
    02.02.2005
    Beiträge
    281

    Standard

    #8
    9 Wochen nach der OP für 2 Wochen mit dem Mopped in den Westalpen gewesen.

    Das nenne ich Innovation in Motion


    Der Doc meinte, ein ambitionierter Rekonvaleszent wäre ihm eh lieber, weil die Reha ernster genommen werden würde (allerdings hatte ich schon vorher eine brauchbare Muskulatur um den Hals). Seitdem kann ich wieder Schulterblick (fast wie ein Uhu)

  9. Registriert seit
    21.10.2008
    Beiträge
    1.933

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von Bert Igermann Beitrag anzeigen
    St.Anna hatte ich meine OP vor 7 Tagen und Morgen bekomme ich auch schon meine Fäden gezogen. Ansonsten kann ich dem nur zustimmen was du über das St.Anna Hospital in Herne Wanne schreibst.



    Das ist korrekt, ich wollte auch nur eure Erfahrungen hören was möglich ist und was nicht. DAS MOTORRAD IST SCHNELL VERKAUFT

    DANKE
    Hi Bert. Das mit dem Taubheitsgefühl nach der OP kann auch 4-5-6 Wochen andauern, aber Du kannst erstmal davon ausgehen, dass es weggehen wird! Wenn Du anschließend schön was für Beweglichkeit und Muskulatur tust, brauchst Du kein Mopped verkaufen!!

    Im St. Anna warst Du sicher gut aufgehoben. Der Prof. Godolias und seine Ärzte haben einen international hervorragenden Ruf und mir selbst haben Sie schon mal richtig aus der Patsche geholfen!!

    Beste Grüße in die Heimat und nochmals gute Besserung!

    Burkhard

  10. ArmerIrrer Gast

    Standard

    #10
    Sollte durchaus weiter gehen mit fahren, ich hatte nun schon zwei Umfälle mit gebrochenem Hals und ich fahr immer noch...

    Falls Du noch Lesestoff brauchst, schau mal hier die einzelnen Freds durch...:

    Bandscheibenvorfall??

    Medizinmänner gefragt: BSV und motorradfahren

    Was hilft gegen Nackenschmerzen

    aber wenn Du in der SuFu einfach nur "Bandscheibenvorfall" eingibst, kriegst Du noch einige mehr Treffer...

    Gute Besserung!


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Bandscheibenvorfall Fahrpause
    Von Franjo im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 77
    Letzter Beitrag: 27.05.2013, 14:24
  2. Bandscheibenvorfall??
    Von marmidesign im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 18.12.2011, 12:38
  3. Suche das richtige Windschild nach Bandscheibenvorfall
    Von edi48 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 26.07.2011, 16:55
  4. Motorradfahren im Winter
    Von AmperTiger im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 29.11.2007, 22:40
  5. Motorradfahren in Taiwan
    Von einstein im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 02.08.2005, 11:04