Seite 16 von 27 ErsteErste ... 6141516171826 ... LetzteLetzte
Ergebnis 151 bis 160 von 262

Motorradfahrer 50+ und Campen?

Erstellt von rmaurer22, 04.03.2014, 14:18 Uhr · 261 Antworten · 30.652 Aufrufe

  1. Registriert seit
    14.07.2011
    Beiträge
    576

    Standard

    Hallo GSAFAN und alle anderen

    ich glaube, das mit dem nicht vorhandenen Regen, hatte ich mir verdient. Die Wettervorhersage sah nicht so viel versprechend aus -

    halt ganz viel Glück gehabt.

    Warum kann ich nicht mehr alle Bilder sehen, habe ich etwas fasch gemacht oder ist es nur bei mir so? Es stehen für viele Bilder nur

    Anhang und dann die Nummer. Bitte helft mir.

    Danke Edgar

  2. Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    1.282

    Standard

    Zitat Zitat von boro Beitrag anzeigen
    ...

    Nur zum Zelten hätte ich aber keine Lust. Dafür gehe ich auch zu gerne in gemütlich kleine Pensionen, Gasthöfe und Hotels. Die Mischung macht es aus. <Hervorhebeung durch den Autor>

    ...

    Gruß
    Jochen
    Das trifft den Nagel auf den Kopf!

  3. Registriert seit
    03.08.2010
    Beiträge
    435

    Standard

    Das Zelten u. Tourenfahren gehört für mich zusammen, auch wenn ich die ersten zwei, drei Nächte nicht gut schlafe, dann aber habe ich mich umgewöhnt. Ich kann auch im Urlaub selten länger als 6, max. 7 Std. schlafen, mich nervt es dann eher, wenn ich nicht zeitig loskomme, viel lieber bleibe ich nach d. ersten Stunde Fahrzeit wieder stehen u. mache eine ausgiebige (2te) Frühstückspause in irgendeinem Strassencafe. Warscheinlich ist das die Zeit, in d. andere vor ihrem Hotel anfangen ihr Motorrad zu packen. Abends ist es das Gleiche andersherum, ich kaufe etwas ein od. mache Halt an einem netten Restaurant, fahre dann noch ´ne Stunde bis ich an einem guten Platz vorbeikomme u. schlage mein Nachtager auf. Das Geld f. Hotel lohnt sich bei mir nicht allerdings fahre ich hin u. wieder auch Campingplätze an, je nachdem was gerade besser ist. Auf diese Weise kommen dann auch deutlich mehr als die oft zitierten 350 Tageskilometer zusammen. Gruß Frank

  4. Registriert seit
    12.03.2014
    Beiträge
    548

    Standard

    Ich würde für mich nicht ausschließen, meine Campingausrüstung erneuert zu haben, weil ich 50 geworden bin. Die Midlifecrisis liegt dann mindestens 10 Jahre zurück, und man fragt sich, ob Dinge von früher noch gehen. Tun sie natürlich nicht vollinhaltlich, aber Camping gehört in dem Alter noch nicht zu den harten Defiziten.

    Ein allgemeiner Trend zur regelmässigen Vereinfachung des Lebens kommt dazu. Alles, was Zeit kostet, wird als mies empfunden. Ein Zelt steht in 5 Minuten. Für viele schon ein zu großer zeitlicher Aufwand. Trotzdem kann kein Hotelbett der Welt mit einer Nacht im Zelt mithalten, zumindest wenn die Ausrüstung stimmt. Mit steigendem Alter gönne ich mir heute den Luxus, bei nachhaltig miesen Klimabedingungen dynamisch auf Hütte, B&B, Hostel, Jugendherberge oder Hotel umzuschwenken - in genau der Reihenfolge, denn "normale" Hotelgäste sind oft nicht sehr spannend. Auch die weitgehend Unabhängigkeit von äußeren Umständen, wie Frühstücks- oder frühen Checkoutzeiten, ist ein Feature. Aufgegeben habe ich die Selbstversorgung. Nicht die Brotzeit aus dem Supermarkt, aber das selber Kochen unterwegs. Belegt zuviel Platz im Gepäck, ist lästig bei der Reinigung, und spart, ausser in Skandinavien, zu wenig - und kostet wirklich Zeit.

  5. Registriert seit
    02.05.2014
    Beiträge
    466

    Standard

    Zitat Zitat von C-Treiber Beitrag anzeigen
    Zelten, na klar.

    Auch wenn ich Neuling im Club der "Alten Säcke" bin, Zelten ist Spaß pur.

    Du fällst morgens ungewaschen und unrasiert aus Deinem Zelt, suchst den Campingkocher und es kotzt Dich an, das es 10 Minuten, dauert bis Du Deinen Kaffee gekocht hast.
    Im Hotel brauchst Du mit Duschen und anziehen 20 Minuten bis Du vor dem Kaffeautmat stehst, die Alte vor Dir hat ne Vorliebe für ......diesel der billigsten Sorte und kann sich nicht entscheiden, ob sie nen Latte, nen Cappucho oder nen Espresso will.

    Nachdem wir zwei Urlaube ausschließlich in Hotels verbracht haben, ist diese Jahr wieder mindestens eine Woche campen angesagt.

    Naturerlebnis, damit kann ich nicht so wirklich was anfangen, die Reduzierung auf das Wesentliche.

    Du mußt selbst für Deinen Wetterschutz sorgen, ist das Zelt nicht ordentlich gespannt, regnet es durch. Hast Du vergessen Brot zu kaufen, gibt es nur Wurst und Käse zum Frühstück. Hat aber ganz klar den Vorteil, Du musst nicht zwischen 7:00 und 10:00 mit 150 anderen frühstücken. Ist Dir um 06:00 nach Kaffee, kochst Du Dir einfach einen, fällst Du erst um 11:00 aus dem Schaefsack, kannst Du immer noch frühstücken.
    Das klingt irgendwie total unorganisiert!

    Das ist nicht Zelten, das ist was anderes. Und wenn ich nicht einkaufen war gibt es zu Hause (egal ob Zelt oder nicht Zelt) auch nix zu essen. Geschickt ist es im Übrigen, dass Zelt ebenerdig auf zu stellen - kann man nicht rausfallen. Und.....der Kaffe war immer fertig wenn ich vom Bäcker etc. kam - mit den Brötchen, dem Schinken und was man so braucht zum Frühstück. Geschickt ist übrigens ein kleiner elektrischer Kocher, den kann man auf dem Weg zum Bäcker kurz im Waschsalon einstöpseln und wenn die Frau zum Zähne putzen geht kann sie das warme/heiße Wasser gleich mit nehmen.

    Aber auch im Hotel war's immer gut. Natürlich waren Damen und Herren die Gäste, aber "eine Alte" .... in welchem Hotel war das noch mal??

    Gruß

  6. Registriert seit
    12.03.2014
    Beiträge
    548

    Standard

    Es gibt wohl auch ein paar Dinge, die beim Zelten suboptimal laufen können. Es war in Norwegen, direkt unterhalb der Trollsteigen, toller und bei Ankunft ruhiger Platz - bis das "Rotel" kam, und sich direkt neben meinem Zelt platzierte. Durchschnittsalter an Bord: 70. Das Geschnatter aus gefühlt 100 Kehlen durchweg schlanker Rotellisten war noch erträglich, aber nachts schnarcht es dann aus 100 Schalltrichtern genau in's Mittelohr. Ich glaube, in der Nacht hätte ich selbst die astronomischen Norwegischen Hotelpreise als Schnäppchen empfunden - und die haben sogar ihre eigene Schneegrenze.

  7. Registriert seit
    07.05.2014
    Beiträge
    113

    Standard

    Ich bin noch keine 50, aber Zelten ist nicht mehr meins.
    Auch mit Gepäck fahren ist ätzend.
    Ich bin mehr der Moped Kurzurlaub (3-6 Tage) Kurvenfahrer.
    Ich schlafe im "Hotel Wolfsburg" und die GS kommt ohne glatte Laufläche und Regen in die Berge.
    Ist aber Geschmacksache.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken img-20140515-wa0006.jpg  

  8. Registriert seit
    02.05.2014
    Beiträge
    466

    Standard

    Das ist wirklich war, es gibt Plätze in Europa, da scheint es wirklich keinen Sinn zu machen von dort aus mit dem Zweirad in die Berge zu fahren.

    Riga zum Beispiel.

    Gruß

  9. Registriert seit
    04.11.2012
    Beiträge
    6.429

    Standard

    2016 bin ich 56. Und spätestens dann steht wieder eine Tour nach Island an. Ich hab ja als Pfadfinder für mein Leben genug gezeltet, aber auf Island treiben dich die Hotelpreise in's Zelt. Naja, und da ich an 257Tagen im Jahr in 'nem Hotelbett schlafe, werd' ich das auch überleben. . .

  10. Registriert seit
    02.05.2014
    Beiträge
    466

    Standard

    wo schläfst Du Nachts??

    Gruß


 
Seite 16 von 27 ErsteErste ... 6141516171826 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. GS Rahmen WP 50 und Upside-Down Gabel
    Von motobmw im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.02.2011, 15:58
  2. Biete Sonstiges BMW ComfortShell Jacke (Gr.50) und Hose (Gr.52)
    Von skua im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.09.2010, 15:00
  3. Dolomiten gesperrt fuer Motorradfahrer und PKW ...
    Von philofax im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 17.05.2010, 14:23
  4. Biete Sonstiges SAVANNA-2 HOSE und JACKE gr.50
    Von 1200erbayern im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.07.2009, 11:49
  5. 50.000 km Durchsicht - wer und was
    Von rollerboller im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 20.02.2008, 10:19