Seite 7 von 27 ErsteErste ... 5678917 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 262

Motorradfahrer 50+ und Campen?

Erstellt von rmaurer22, 04.03.2014, 14:18 Uhr · 261 Antworten · 30.715 Aufrufe

  1. rmaurer22 Gast

    Standard

    #61
    Zitat Zitat von klaus48 Beitrag anzeigen
    Die Frage müsste doch lauten Motorradfahrer 60+ und Campen?! Weicheier könne wir später noch werden.
    Wenn man von Deinem Usernamen auf das Alter schliessen kann und Du mit dem Motorrad immer noch campierst, kann ich nur sagen: Respekt!

    VG Richi

  2. Registriert seit
    10.11.2011
    Beiträge
    1.477

    Standard

    #62
    Campen oder nicht hat für mich nichts mit Weicheiern oder dem Lebensalter zu tun. Ich campe nicht weil:
    1. ich Motorrad fahre und die Maschine nicht als Kleintransporter nutzen möchte. Tankrucksack, 2 Koffer und kleine Hecktasche müssen reichen.
    2. Campingplätze liegen, wie schon beschrieben, meist außerhalb in der freuen Natur. Schön,aber ich liebe die Metropolen und das pulsierende Leben. Der Blick ins Lagerfeuer wird ersetzt durch den Gang durch die Altstadt und schöne Restaurants.
    3. Kommunikation und das Treffen netter Menschen findet nicht nur auf Campingplätzen statt.
    4. ...und ja, ich bin ein verwöhntes A rschloch geworden.image.jpgimage.jpg

  3. Registriert seit
    27.02.2008
    Beiträge
    3.052

    Standard

    #63
    Hoffentlich noch lange...

    Wir, meine Frau und ich sin nun 100,

    Zu zweit im kleinzelt abends am idyllischen See grillen und dann dort bleiben obligatorisch.
    Zu viert Kurztripp im leichten Großzelt jährich mind. 2x. Da haben die Kids auch den nötigen Auslauf :-).
    Bei Events (turatech, bmwdays, gespanntreffen...) logisch.
    Das allerdings am Liebsten bei 'sicherer' Wetterlage - wenn's das in Garmisch überhaubt giebt ;-))

    Beim Langzeitausflug etwa ab 5 Tage eigentlich nur noch in FeWo (der Luxus überwiegt, und günstiger ist's auch noch),
    oder im Mobilhome auf dem CP - was der Kommunikation sehr förderlich ist, nicht nur unter Moppettlern.

    Die Schotterrunde findet in der Albergo od Malga statt
    (das ist entspannender und witterungsunabhängig und es bleibt mehr Zeit zum fahren)


    Ja, der 'Probelauf' im Garten, spätestens bei Neuaschaffungen ist obligatorisch :-))

    Gr, cowy

  4. Registriert seit
    23.08.2010
    Beiträge
    4.182

    Standard

    #64
    Zitat Zitat von rmaurer22 Beitrag anzeigen
    Wenn man von Deinem Usernamen auf das Alter schliessen kann und Du mit dem Motorrad immer noch campierst, kann ich nur sagen: Respekt!

    VG Richi
    Richtig und DAV fahren!

  5. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.793

    Standard

    #65
    Zitat Zitat von klaus48 Beitrag anzeigen
    Richtig und DAV fahren!
    Heisst das nicht DAF?

  6. Registriert seit
    10.10.2012
    Beiträge
    4.327

    Standard

    #66
    camping fans vs. nicht-camper.

    soll ein jeder machen, was ihm gefällt. ich verstehe die camper aber noch besser verstehe ich die nicht-camper (also mich ).
    ich brauche einfach ein schönes zimmer, absolute ruhe beim schlafen und keine typen, die bis 3 uhr morgens mit der wandergitarre
    "knocking on havens door" spielen...

  7. Registriert seit
    31.01.2014
    Beiträge
    47

    Standard

    #67
    Hallo Richi,

    ta-rider hat schon viele für und wider aufgeführt. Ich gehöre zu der Generation 50 + + und noch etwas. Vor der Motorradzeit habe ich viele Länder Europas mit dem Fahrrad bereist. Hotels konnte ich mir nicht leisten.
    Wenn ich heute mit dem Bike und solo reise, fahre ich abends einen C-Platz an.
    - Anmelden, Platz aussuchen, Bike abstellen, Zelt aufbauen und duschen sind inzwischen Routine und geht wirklich schnell.
    - viele Plätze bieten ein Schwimmbad an,
    - die sanitären Einrichtungen sind oft vorbildlich,
    - mein Navi hat viele Plätze gespeichert und ich finde immer schnell einen geeigneten.
    - natürlich hat das Navi auch Hotels gespeichert aber das beinhaltet die Spannweite von 0 bis **** oder mehr Sternchen.
    - schlafen im Schlafsack auf einer guten Therma-Matte ist wunderbar (auch noch in meinem Alter)
    - wer Angst hat vor diversem Druck im Unterleib und keine Lust hat zur den Anlagen zu laufen, es gibt einfache Lösungen ohne Windel,
    - ich brauch nachts keine Wache schieben, das Moped steht fast im Zelt und der Platz ist abgeschlossen
    - ein sicheres Abstellen des Mopeds ist auch nicht in jedem Hotel gewährleistet, wer kann nicht alles in den Hinterhof?
    - morgens kann ich früh starten ( Frühstück ab 8 Uhr ist nicht ) ein Croissant und ein Kaffe an der Ecke schmeckt herrlich
    - Einzelzimmer in Hotels sind nicht selten bessere Abstellkammern
    - im Winter fahr ich nicht mit dem Bike in den Urlaub und im Sommer tut es auch ein leichter Schlafsack

    Ich liebe das Reisen mit dem Zelt

  8. Registriert seit
    30.11.2012
    Beiträge
    161

    Standard

    #68
    Hallo Richi,

    ich kann beiden Formen des Reisens etwas abgewinnen und entscheide von Tour zu Tour. Manchmal ist mir mehr nach weichen Hotelbetten und das andere mal mehr nach Campingplatz. Was für mich nicht in Frage kommt, ist das Zelten in freier Natur. Ich möchte schon nach einem langen Tag im Sattel eine heiße Dusche haben und nicht in einen kalten Fluß springen. Genau so gefällt mir ein sauberer Sanitärbereich besser, als ein in die Erde gegrabenes Loch. Diese Form des Camping hatte ich vor 25 Jahren bei der Bundeswehr mehr als genug. Ein bischen Komfort darf ab Mitte 40 schon sein....

    Viele Grüße

    Motorradwanderer

  9. Registriert seit
    13.01.2013
    Beiträge
    468

    Standard

    #69
    Für mich gibt es zwei Arten von Zelten.
    1. Schnell mal 1 oder 2 Nächte, kleines Tunnelzelt, LuMa, Schlafsack, KLAPPSTUHL,
    alles auf dem Mopped zu verstauen.

    2. 7 oder mehr Tage an einem Ort zelten
    Hier erfolgt die Anfahrt zum Zielgebiet meistens mit PKW und Anhänger (Italien, Österreich, etc.)
    Feste Station, von wo aus dann Kreisförmig alles abgegrast wird.
    Dann mit großem Zelt, Feldbett, Zudecke, Klappstuhl, Kocher, etc.! Das ist einfach eine Frage
    des Preises, sonst nix. Pensionen und Hotelzimmer sind mir da zu teuer.

    Ich bin eher nicht der typische BMW-Fahrer, der zu den Kosten sagt: Na und... mir doch egal
    was das kostet, ich leiste es mir einfach! Ich leiste mir schon ne BMW, da muss ich bei anderen
    Dingen halt sparen. :-(

  10. Registriert seit
    22.09.2010
    Beiträge
    942

    Standard

    #70
    129.jpgVor drei Wochen. Samstag mittags los, kurz nach 5 angekommen. Ich Haus gebaut, Swambo Bier geholt. Im Restaurant gegessen und Rotwein vernichtet, dann ins Zelt, etwas gelesen und ins Koma. Es hat direkt nach Zeltaufbau gepisst, die ganze Nacht. Bei leichten droeppeln naechsten morgen abgebaut und dann im trockenen zurueck. Die Gesamtatmosphaere waere in einem deren Chalets nicht dasselbe gewesen. Sahne Wochenende, mit 100km Schotterpiste zwischendurch. Solange wir's noch koennen, immer wieder! Bring it on!


 
Seite 7 von 27 ErsteErste ... 5678917 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. GS Rahmen WP 50 und Upside-Down Gabel
    Von motobmw im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.02.2011, 15:58
  2. Biete Sonstiges BMW ComfortShell Jacke (Gr.50) und Hose (Gr.52)
    Von skua im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.09.2010, 15:00
  3. Dolomiten gesperrt fuer Motorradfahrer und PKW ...
    Von philofax im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 17.05.2010, 14:23
  4. Biete Sonstiges SAVANNA-2 HOSE und JACKE gr.50
    Von 1200erbayern im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.07.2009, 11:49
  5. 50.000 km Durchsicht - wer und was
    Von rollerboller im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 20.02.2008, 10:19