Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 24

Motorradfahrer und Kröten, ...

Erstellt von ChiemgauQtreiber, 26.09.2013, 20:45 Uhr · 23 Antworten · 2.379 Aufrufe

  1. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.600

    Standard

    #11
    Richard, die empören sich grade beim "realitätsfremd" Thread und haben deinen Beitrag noch garnicht gelesen.

  2. Registriert seit
    27.02.2008
    Beiträge
    3.050

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    Richard, die empören sich grade beim "realitätsfremd" Thread und haben deinen Beitrag noch garnicht gelesen.


    @Richard: Man darf da gaar nicht nachdenken, käme einem das pure ... ........

    Die (ehemalige?) Aktion mit den Aufprallschützern in Kurven ist scheinbar im Sand verlaufen,
    wenn ich heut die übrig gebliebenen Fragmente sehe.

    cowy

  3. Registriert seit
    09.03.2008
    Beiträge
    5.232

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von ChiemgauQtreiber Beitrag anzeigen
    Vorschlag,
    wir nehmen auf beiden Seiten Kosten für eine Maßnahme für 1 km,
    und schlagen Sie jeweils der "Gegenseite" zu,
    d.h.
    man nimmt von der "Motorradseite" ca. 25.000 € für einen km und baut damit ca. 25 m Krötenschutzzaun/Tunnel,
    und im Gegenzug,
    nimmt man ca. 1 Mio € von 1 km "Krötenschutzzaun" und rüstet damit ca. 40 km Unfallträchtige Abschnitte von Landstraßen aus....

    das wäre doch mal fair

    ich muß mich korrigieren - das wäre nicht Fair,
    sonder m.E. nur gerechtfertigt,
    den schließlich zahlen auch die Motorradfahrer einiges in die Steuerkasse etc. ein

    Was mich hier stört:
    - wenn die Investition von schlappen 19600 € für die Sicherheit so "gefeiert" wird
    - aber mehrere 100tausend € für Kröten / Frösche ganz selbstverständlich so "verbraten" werden

    - Auch bei Investitionen von mehreren Tausend, teils hundertausend € in Behörden etc. für "Barrierefreies" erreichen der
    Ämter, für "Überquerungshilfen" im Strassenverkehr etc. für (auch) wenige Leute wird das viele Geld ganz normal ausgegeben..,
    wobei es hier ja nichts "lebensbedrohliches" zu überwinden geht, sondern nur um leichtere Erreichbarkeit geht.
    (ABER bitte nicht falsch verstehen, ich vergönnen gehandikapten Personen sehr wohl diese Erleichterungen, Sie haben es meist schwer genug !)

    und am meisten verwundert es mich, daß hier über Banalitäten seitenlang geschrieben wird,
    aber dies - wo es ev. für einen von uns ev. mal ums Überleben gehen kann - so einfach hingenommen wird,
    es uns wichtiger ist, ob ich nach einem Motorschaden Anspruch auf ein neues Motorrad habe,
    statt das es uns wichtiger ist, wie Sicherheit verbessert werden kann (und das - wie man sieht - für verhältnismässig kleines Geld)

    aber damit ist natürlich auch schnell klar, warum da nicht mehr getan wird - es stört ja nicht mal uns selbst !!??
    damit muß es keinen Wundern, wenn scheinbar Krötenschützer eine größere Lobby haben, wenn wir nicht mal selbst als Lobby unserer Selbst auftreten (wollen)

    Kopfschüttelnde Grüße

  4. Registriert seit
    24.09.2012
    Beiträge
    11.841

    Standard

    #14
    Warum regst Du Dich auf, es ist viel billiger ein Schild hinzustellen, 50 mit dem Zusatzschild Mortorradfahrer. Kostet etwa 100€ + Aufstellen. Das war schon die Luxusvariante (die 19.000€).

    Die Sparversion hilft bei Kröten nicht. Die igrnorieren die Schilder.

  5. Registriert seit
    24.11.2006
    Beiträge
    15

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von C-Treiber Beitrag anzeigen

    Die Sparversion hilft bei Kröten nicht. Die igrnorieren die Schilder.
    Jetzt haben Motorradfahrer und Kröten schon etwas gemeinsam

  6. Registriert seit
    21.01.2009
    Beiträge
    1.225

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von macbernd Beitrag anzeigen
    Jetzt haben Motorradfahrer und Kröten schon etwas gemeinsam
    Was passiert wohl, wenn jetzt die Kröten auch noch motorradfahren?
    Dann werden die Schilder erst recht ignoriert, aber wir könnten die Million bekommen.

    - - - Aktualisiert - - -

    Habe deinen Gedanken mal auf FB, auf der Seite "Motorradfahrer gegen Streckensperrungen" gepostet. Ich fand das eigentlich sehr interessant.
    Dein Einverständnis vorausgesetzt. Habe Namen und Nick weggelassen.

    Zitat Zitat von ChiemgauQtreiber Beitrag anzeigen
    was ist der Unterschied zwischen Motorradfahrern und Kröten??

    Für Motorradfahrer wird der Bereich von Ettal nach Plansee entschärft und dafür Geld investiert, um die Strecke sicherer zu machen, immerhin ca. 19.000 € für Sicherheitsmaßnahmen an Leitplanken auf ca. 600 m mit Unterfahrschutz versehen(siehe Artikel hier )

    das ist sicher löblich, und wird zurecht auch Positiv erwähnt,
    ABER

    wenn mit schöner Regelmässigkeit vergleichsweise immense Summen an vergleichsweise vielen Stellen in Bayern für Krötentunnel verwandt werden, dann habe ich schon das Gefühl, hier liegt ein krasses Mißverhältnis vor,
    so z.B. hier im Hochschwarzwald ca. 1 Mio € für eine knapp EINE Km lange Strecke
    zum Schutz der Kröten in der Wanderung....

    Wieviele gefährliche Stellen für Motorradfahrer könnten dafür ausgebaut werden ???

    OK, Kröten können hier wenig dazu, daß der Mensch hier Straßen über ihre Wege baut...
    und ein Motorradfahrer könnte hingegen viel besser aufpassen....
    aber dieses Mißverhältniss......

  7. ThQ
    Registriert seit
    20.10.2009
    Beiträge
    56

    Standard

    #17
    Wenn ich mir überlege, wieviel "Kröten" ich brauche, um mir eine GS leisten zu können........
    Und man kann ja noch nicht mal die überfahrenen Kröten einsammeln und ins Mopped investieren...
    Ungerecht !! Einfach nur ungerecht ist das !!

    Gruß Thomas

  8. Registriert seit
    09.06.2013
    Beiträge
    23

    Standard

    #18
    Heftig, hab ich nicht gewusst, erst recht nicht das solch kleine Tunnel so teuer sind............. Wo bekomm ich die Aufträge solche Tunnel zu erstellen?

  9. Registriert seit
    09.03.2008
    Beiträge
    5.232

    Standard

    #19
    das wundert mich jetzt schon sehr,
    daß hier in der MotorradmitABSkaufenundWarnwestentragen Community
    das Thema "allgemeine Sicherheit" so wenig beachtet wird,

    und dieses m.M. krasse Missverhältnis einfach so hingenommen wird ***kopfschüttelndvondannengeh**

  10. Registriert seit
    11.01.2013
    Beiträge
    524

    Standard

    #20
    Also hier gibts zwischen Böblingen und Vaihingen auch eine jährliche Krötenwanderung, dort ist dann 30km/h ab 19-05Uhr und es werden noch Schutzfolien gespannt. (Soweit ich weiß werden die Kröten dann gesammelt und über die Straße gebracht). Das verschlingt nicht ganz so viel Geld.

    Als Motorradfahrer sollte man wissen das es einen Zusammenhang zwischen Kröten und Haftreibung gibt, der für die Kröte tödlich und für den Motorradfahrer auch zumindest in Kernschrott enden kann. Und Slalomfahren ist auf öffentlichen Straßen eh nicht so gern gesehen...

    Tierschutz ist wichtig. Motorradfahrerschutz auch. Jedoch haben Tiere ein größere Lobby, was ansich nicht schlimm ist, jedoch ist es für Motorradfahrer wichtig auch noch die Hand zu heben und zu sagen: "Wir sind auch da und zahlen unsere Steuern - und ja auch wir mögen Kröten."

    Grüßle, der Wasty


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Biete Sonstiges Tourenfahrer und Motorradfahrer
    Von klausklemens im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.01.2013, 17:09
  2. Motorradfahrer-eCall
    Von MaverikX im Forum Zubehör
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 03.11.2012, 19:50
  3. 3 tote +Motorradfahrer+
    Von Hannes aus Mfr. im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 60
    Letzter Beitrag: 15.08.2011, 10:17
  4. Ich bin kein Motorradfahrer . . .
    Von assindia im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 219
    Letzter Beitrag: 08.09.2010, 11:02
  5. norddeutsche Motorradfahrer ...
    Von Hans BHV im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 25.07.2007, 17:08