Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 19 von 19

Motorradgastronomie

Erstellt von Bierchen, 12.09.2009, 21:27 Uhr · 18 Antworten · 1.435 Aufrufe

  1. Registriert seit
    19.02.2004
    Beiträge
    10.648

    Standard

    #11
    Freut sich der Wirt das er einen Gast hat, ist meist auch das Lokal okay.

    Die freundlichsten Erfahrungen waren:

    In Lyon, ein Hinterhofhotel.
    Wir klitschenaß und trotzdem nett empfangen, Motorräder weggeschlossen nasse Klamotten in die Kammer und von Madam noch eine schnelle Mahlzeit bekommen.
    Das bei meinem nicht vorhandenem Französisch und einem damals ca 70 jährigen Nacht-Portier.

    In Griechenland eigentlich fast alle kleinen Pinten.
    Ab in die Küche und schauen was es gibt, dabei Spaß haben und auch noch lecker essen.
    Hinterher ein (oder zwei oder drei) Wasserglas 'Ouzo from the House'
    Also eventuell auch einmal übernachten

    In Schweden.
    Irgendwo in der Pampa hat eine alte Dame Kaffe und Kuchen verkauft.
    Gesessen hat man in Ihrem Wohnzimmer.
    Während wir "gespeißt" haben hat sie versucht uns zu unterhalten.
    Das war urgemütlich und wir waren weitaus länger dort als gedacht.


    In Deutschland nahe Füssen:
    Auch hier nach langem suchen ein Quatier bei einer 84Jährigen gefunden.
    Nach dem Motto: Klingelt mal dort, ab und zu vermeitet sie noch.
    Die Frau hat uns betuddelt wie ihre Enkelkinder
    Gefrühstückt wurde auch hier im Wohnzimmer.
    Das Motorrad kam natürlich in den Schuppen, auch wenn ich dafür über Nachbars Wiese fahren mußte.

    Bei all diesen Lokalitäten war nirgends ein Schild 'Biker welcome' zu sehen!

    Ich nehme auch das was kommt und mir gefällt, nicht das was mir gefallen soll.
    Aber das Schild darf dann auch ruhig draußen hängen.

  2. Wogenwolf Gast

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von scubafat Beitrag anzeigen
    Neulich im Allgäu - Übernachtung für Biker 20 € und das Mopped kam in die geflieste Garage! Da war ich überrascht.
    Na Du hast doch bestimmt wieder Deine Kettensäge dabei gehabt.
    Und dann mt Sturmhaube die Rezeption gestürmt...

  3. Registriert seit
    24.07.2006
    Beiträge
    5.191

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von Wogenwolf Beitrag anzeigen
    Na Du hast doch bestimmt wieder Deine Kettensäge dabei gehabt.
    Und dann mt Sturmhaube die Rezeption gestürmt...
    Nö Kettensäge nicht. Passt nicht in meine Alukoffer

    Dort gab es keine Rezeption. Das Geschäftliche wurde in der Küche der Familie abgewickelt. Ansonsten waren dort nur Hardcorewanderer außer uns

  4. Registriert seit
    11.04.2007
    Beiträge
    4.699

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von Bierchen Beitrag anzeigen
    Liebe Leute, mir geht es auf den Geist wer und was so alles um Mopedfahrer für seine Gasthöfe wirbt. Karikaturen an der Strasse als wären wir vollverblödet, Simsons als Lockmittel auf einem Betonklotz und erdrosselte Klassiker an Fassaden und Masten. Kriegen wir 10-20 Must have Kriterien zusammen, die sich mittelfristig durchsetzen lassen?
    ich find das auch überflüssig denn genauso könnte auf den schilder stehen:

    ..... - schwule - lesben usw. erwünscht

    was natürlich bescheuert ist, aber so ändern sich halt die zeiten

    ich erinnere mich noch daran, als wir vor 30 jahren in schwarzer kluft mit einer truppe in die eisdiele kamen und nach wenigen minuten der halbe laden leer war

  5. Registriert seit
    17.01.2007
    Beiträge
    8.611

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von Bierchen Beitrag anzeigen
    Und auf Tour? Bist du noch nie völlig nass und/ oder bei Gewitter gestrandet? Herkules beleuchtet im Glaskasten, und auf Nachfrage was die denn besonderes bieten für Biker wortloses deuten auf die Speisekarte: Meint, wir machen tolles Essen. 08/15. Stiefeltrockner? Trockenraum? Sicherer Stellplatz?Tropfen Oel? Lässt die Nettiquette es zu, das ich mal deutlich sage: Kotz!!!
    Hmm ... da spricht einer von Nettiquette, der weder Moin, noch ´n Gruß unter seinen Beiträgen schreibt.
    Aber hauptsache mega-Erwartungen.

    Wie war das mit dem Wald in den es reinruft .....

  6. Registriert seit
    18.04.2008
    Beiträge
    20.644

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von Finn Beitrag anzeigen
    Hmm ... da spricht einer von Nettiquette, der weder Moin, noch ´n Gruß unter seinen Beiträgen schreibt.
    Aber hauptsache mega-Erwartungen.

    Wie war das mit dem Wald in den es reinruft .....
    Finn, Du guckst abba auch wieder auf die Feinheiten und stimmt auch noch

  7. Registriert seit
    01.04.2007
    Beiträge
    227

    Lächeln

    #17
    hallo,
    mein mann, sein kumpel, dessen frau und meiner einer gerieten vor einigen jahren im elsass in ein schweres gewitter ... irgendwo an der landstraße im strömenden regen standen wir unter einem notdürftigen scheunendach ... irgendwann hielt ein junger mann mit seinem auto an und bat uns vier motorradfahrer ihm einfach zu folgen ... wir kamen auf den bauernhof seiner großeltern an ... wurden trotz unseres nicht gerade "stubenreinen aussehens" gleich in die warme küche bugsiert ... unsere nassen klamotten nahm die oma mit und hängte sie vor dem kaminofen im wohnzimmer zum trocknen auf ... opa bat uns über nacht zu bleiben und besseres wetter abzuwarten ... der rest des tages bis zum nächsten morgen war einfach klasse ... abendessen bis zum abwinken ... rotwein literweise ... betten und sofas zusammengerückt für die nacht ... frühstück genial ... und das alles in der guten stube ...

    ... und es stand nirgendwo ein schild "bikers welcome" ...

    gruß eveline

  8. Registriert seit
    30.08.2009
    Beiträge
    33

    Standard

    #18
    Kein Alkohol ist auch keine Lösung! Sorry für vergessene Grüße, Gruß aus Hohenlohe. Schöne Grüsse! Schüss! Tschöö!

  9. Registriert seit
    20.04.2009
    Beiträge
    246

    Standard

    #19
    Ich hab auch schon beide Seiten erlebt! Vor 4 Jahren aber das Krasseste: Die Anreise gen Italy war verregnet und es sollte eine Übernachtung am Oberalbpass geben. Die erste Unterkunft war uns zu teuer. Die Zweite war der Hammer: Die haben den Preis mal eben um schlappe 15 Eur pro Nacht und Person erhöht. Die Preise standen seitl. am Eingang und ich hatte es trotz Dunkelheit gesehen. Wir waren denen wohl zu nass!!! Und pampig wurde er dann auch noch, als ich ihm sagte, dass ich das Schild gesehen habe Einfach Dreist!
    Naja, dafür war die dritte Unterkunft ein guter Griff! Herzlicher Empfang, Moped im Trockenen, Klamotten im Heizraum und ein feines Zimmer. Vorm Essen gabs einen heißen Tee vom Haus Fand ich toll.


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12