Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 18 von 18

Müll an den Autobahnen.....

Erstellt von marmidesign, 05.03.2013, 20:28 Uhr · 17 Antworten · 1.281 Aufrufe

  1. Registriert seit
    13.03.2010
    Beiträge
    5.552

    Standard

    #11
    schön , wenn man strafen einführt die in der praxis nicht kontrollierbar / durchführbar sind .. in Filderstadt gibts auch über all schilder, was das wegwerfen von müll / zigaretten / kaugummis kostet .. ? und wen juckts? handy telefonieren am steuer ist auch verboten - ich wäre schon längst millionär, wenn ich im strassen verkehr von jedem, den ich telefonieren sehe, jeweils 1 € bekäme..

  2. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.600

    Standard

    #12
    es gibt bereits eine Nr im Bußgeldkatalog für Müll wegschmeißen.

  3. Registriert seit
    16.03.2009
    Beiträge
    1.547

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von Q-otti Beitrag anzeigen
    Letzten Sommer in Florida: Tiptop saubere Highways und Interstates. Ich glaube die Amis zahlen RICHTIG Kohle, wenn sie dabei erwischt werden, wie sie Müll aus dem Auto werfen!

    Wäre auch eine Überlegung für hier.

    ...oder RICHTIG Sozialstunden (natürlich Müll sammeln an den Autobahnen).

    Gruß
    Dazu hab ich mich mal mit einem Mitarbeiter Straßenbauamt Autobahn unterhalten. Der meinte es wäre mehr Aufwand und Absperrung nötig um die Sammler zu schützen als es kostet das sie das selbst machen!
    Aber gerade bei den Fast Food Ketten, kann man nicht das Nummernschild auf die Tüte drucken bevor das Essen rein kommt? Die nummer muß ja nicht gespeichert werden wegen Datenschutz oder sowas aber auf dem Müll steht dann das Nummernschild. Kann am Drive In Schalter ja kein Problem sein!

  4. Registriert seit
    28.03.2009
    Beiträge
    2.285

    Standard

    #14
    Ich plädiere seit langem für min 5€/Flasche Pfandgebühr, dann sollte es klappen, die Mehrzahl der "Wegwerfer" zur geordneten Rückgabe zu bewegen.
    Wer übrigens, unvoreingenommen, blauäugig, die herumliegenden, ganz o. teilweise gefüllten "Limonadenflaschen" für eben das : "Limonadenflaschen" hält (sowas liegt nicht nur an Auf-/Abfahrten, sondern allerorten rum "würg"), sollte besser ein Anhänger von "Natursekt" sein. So entledigen sich die Kapitäne der Landstraße ihres Urins, um eine Pinkelpause zu vermeiden.

    Das Problem ist nicht wirklich neu, wird aber (mit zunehmend schlechterer Erziehung, Vernachlässigung des Aspektes der Verantwortung ggnüber Umwelt u. Mitbürgern) immer größer. Ich habe mich schon in den späten 70ern während einer Wanderung im Odenwald über die Schwachköpfe aufgeregt, die zwar die gefüllte Cola-/Bier-/Limoflasche/-dose vom Parkplatz (bis zum Abwinken mit Müllcontainern bestückt) bis zum "Steinernen Meer" hatten tragen können, ob körperlicher, hauptsächlich aber geistiger Erschlaffung (so denn Geist vorher da war?) nicht in der Lage waren, die nunmehr leeren Flaschen/Dosen (leicht wie sie nun waren) wieder bis zum Parkplatz, in die dort wartenden Container zu tragen. Das betrifft/betraf nicht nur Getränke, auch leere Keks-/Süßigkeitenverpackungen fanden sich allerorts am Wegesrand.
    Ich hab mal jemand drauf angesprochen : "Das machen doch alle so" war die verblüffende Antwort (Nein! Meine Kinder machen's nicht! ).
    In Norwegen hat derartiges Verhalten über die Jahrzehnte dazu geführt, daß man eben nicht mal in jedem Waldweg, auf jeder Lichtung o. Wiese zelten darf. "Camping forbud"-Tafeln findet man da heute überall, wg. Leuten, die vllt. mit ihrem Wohnmobil da stehen (o. Moped o. PKW), aber beim Wegfahren ihren Müll, trotz sicher ausreichender Transportkapazität, vor Ort stehen lassen, anstatt ihn bis zur nächsten, regulären Entsorgungsmöglichkeit mitzunehmen.
    Ist viel bequemer, und nach uns die Sintflut.

    Grüße
    Uli

  5. X-Moderator
    Registriert seit
    04.01.2009
    Beiträge
    7.769

    Standard

    #15
    ein Versuch.....


    Im Kampf gegen achtlos weggeworfenen Müll auf den Strassen setzt Singapur auf eine neue Strafe.
    Menschen, die ihren Müll nicht in die dafür vorgesehenen Eimer werfen, kommen nicht mehr mit einer
    Geldstrafe davon. Bei zwei oder mehr Vergehen müssen die Übeltäter künftig an belebten Strassen und Plätzen in orangefarbenen Westen Müll einsammeln.
    Im vergangen Jahr stieg die Zahl der Müllvergehen an öffentlichen Plätzen in Singapur auf 41'392 an.
    2005 waren es noch 3'819 gewesen. 90 Prozent Erwischten waren Raucher, die Zigarettenkippen auf den Boden warfen.
    Die Behörden reagierten am Montag, indem sie die Kontrollen verstärkten und grössere Abfalleimer aufstellten.
    Ausserdem wurden Freiwillige rekrutiert, die bei Vergehen ihre Nachbarn rügen.


    Geld- und Prügelstrafen
    Singapur gilt bereits als eine der saubersten Städte der Welt.
    In Umfragen schneidet die Stadt in puncto Lebensqualität stets besonders gut ab.
    Zudem hat Singapur eine der niedrigsten Kriminalitätsraten weltweit.
    Der südostasiatische Stadtstaat ist jedoch auch für seine harten Strafen bekannt. Bei Vandalismus drohen beispielsweise eine Geldstrafe von bis zu 2000 Singapur-Dollar (knapp 1200 Euro) oder bis zu drei Jahre Haft und drei bis acht Stockschläge.

  6. Registriert seit
    09.02.2012
    Beiträge
    41

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    ich ärger mich immer über die McDoof Tüten, die hier an den Landstraßen in den Gräben liegen. ich hab in M mal an der Ampel einen angequatscht, der seinen Aschenbecher einfach auf der Straße ausklopfte, ob er das zuhause auch so macht?.......fast hätte ich ihn, ob seiner Antwort, hauen müssen.
    Hat ich auch mal ,bloss der Depp hat seinen Ascher wärend der Fahrt entleert und uch war genau mir meiner Dicken dahinter.
    Man hab ich ausgesehen.Nächste Ampel war dan meine und was muss ich sehen? Rentnerehepaar.Ich angequatscht, er
    die Scheiben hoch und stur nach vorn gesehen.Wenn du dann Mumienschupsen machst gehste vorn Richter.
    Ich war kurz davor durch die Scheibe zu zu Prügeln.Wer einmal ne brennende Kippe auf dem Sitz zwischen den Beinen
    hatte kann mich bestimmt verstehn.Ich finde das ne Sauerei wie sich einige aufführen.Bin kein Ökofuzzi aber ein bissel
    Vernunft und Anstand könnte ich manchen gerne in die gehirnwindungen stöpseln.
    Kann dich verstehen Tiger das ein da die Hand sehr locker sitzt.
    gr.Taro

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Topas Beitrag anzeigen
    ein Versuch.....


    Im Kampf gegen achtlos weggeworfenen Müll auf den Strassen setzt Singapur auf eine neue Strafe.
    Menschen, die ihren Müll nicht in die dafür vorgesehenen Eimer werfen, kommen nicht mehr mit einer
    Geldstrafe davon. Bei zwei oder mehr Vergehen müssen die Übeltäter künftig an belebten Strassen und Plätzen in orangefarbenen Westen Müll einsammeln.
    Im vergangen Jahr stieg die Zahl der Müllvergehen an öffentlichen Plätzen in Singapur auf 41'392 an.
    2005 waren es noch 3'819 gewesen. 90 Prozent Erwischten waren Raucher, die Zigarettenkippen auf den Boden warfen.
    Die Behörden reagierten am Montag, indem sie die Kontrollen verstärkten und grössere Abfalleimer aufstellten.
    Ausserdem wurden Freiwillige rekrutiert, die bei Vergehen ihre Nachbarn rügen.


    Geld- und Prügelstrafen
    Singapur gilt bereits als eine der saubersten Städte der Welt.
    In Umfragen schneidet die Stadt in puncto Lebensqualität stets besonders gut ab.
    Zudem hat Singapur eine der niedrigsten Kriminalitätsraten weltweit.
    Der südostasiatische Stadtstaat ist jedoch auch für seine harten Strafen bekannt. Bei Vandalismus drohen beispielsweise eine Geldstrafe von bis zu 2000 Singapur-Dollar (knapp 1200 Euro) oder bis zu drei Jahre Haft und drei bis acht Stockschläge.
    Hi Topas
    Hab mal unten klick gemacht.Herrliche Impressionen mit und ohne GSA.Das nenn ich mal Vorfreude auf den Sommer.
    Gr. Taro

  7. Registriert seit
    02.09.2008
    Beiträge
    1.412

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von marmidesign Beitrag anzeigen
    was sind das eigentlich für welche die den Müll an den Autobahnen und deren Auf und Abfahrten
    verursachen?????
    Was sind das für welche, die ihre Köter links und rechts neben den Gehweg ........ lassen?
    Was sind das für welche, die ihre Mietswohnungen/Wohnheime in die Ecken ......?
    Was sind das für welche, die andere Leute Eigentum mutwilig und aus reiner Lust zerstören?
    Was sind das für welche, die ...

  8. X-Moderator
    Registriert seit
    04.01.2009
    Beiträge
    7.769

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von Taro Beitrag anzeigen
    Hi Topas
    Hab mal unten klick gemacht.Herrliche Impressionen mit und ohne GSA.Das nenn ich mal Vorfreude auf den Sommer.
    Gr. Taro

    hier ist heute Kaiserwetter


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Es k..zt mich an, Autofahrer, die ihren Müll entsorgen
    Von C-Treiber im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 97
    Letzter Beitrag: 17.10.2012, 22:49
  2. Holzpfosten auf Äckern und an Autobahnen
    Von KlausisGS76 im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 13.04.2012, 21:51
  3. Müll im Gelände
    Von GS-Angie im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 30.03.2012, 08:11
  4. EU Müll oder auch E10 Beimischung
    Von KlausisGS76 im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.08.2009, 21:53