Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 25

Müll im Gelände

Erstellt von GS-Angie, 28.03.2012, 18:42 Uhr · 24 Antworten · 2.258 Aufrufe

  1. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    #11
    wie Uli schon schrub, das Pfand ist zu günstig und die Strafen für illegale Müllentsorgung sind viel zu niedrig.

  2. Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    202

    Standard

    #12
    Guten Morgen!

    Für uns Ordnungsliebende ist das sicher ein Thema aber die Zahl der ......... nimmt zu.
    Selbst als ordentlicher Mensch wird es doch langsam schwer, dem
    Verpackungsmüll Herr zu werden.
    Denken wir dann noch an TV Geräte, PC etc, deren Lebensdauer
    immer kürzer wird, wohin mit dem Mist. Inseln aus Plastiktüten im Meer gibts auch schon.
    Wenn man dann noch sieht wie teuer die Entsorgung für einige Sachen ist.

    Schön, dass man sich vor 20 Jahren den gelben Sack (DSD, grüner PUNKT) einfallen ließ. Die kassieren immer noch fürs riezeikeln, obwohl sie die Säcke einfach verbrennen. Wieder nicht meine Idee, Schade!

    Der Müll im Ausland ist so eine Sache, es geht uns nichts an.
    Ich bin gern im Süden, allerdings stößt mich der Dreck und die Einstellung dazu ab. Man kann auch in D. bleiben. Hier ist es an den meisten Stellen sehr aufgeräumt und sauber. WEIL es Leute gibt die den Dreck wegmachen.
    Ohne sie würde es mancherorts ebenso aussehen wie in Neapel.

    Abschließend kann man sagen, dass dieses Thema keinen Abschluss hat, genau wie Autobahn- oder Schulklos.


    mike

  3. Registriert seit
    11.09.2007
    Beiträge
    46

    Standard

    #13
    Nach dem ersten schönen Grillwochenende letzte Woche in Köln und Umgebug, wurden auf den Wiesen am Rhein und Umgebund ca. 10 to
    Restmüll,sowie Grills und ähnliches von der städtischen Reiningung entsorgt.
    Laut Aussage der Stadtverwaltung liegen die Strafen dafür bei bis zu 500€.
    Meiner Meinung noch zu wenig!!

    Gruß Thorsten

  4. Registriert seit
    26.09.2006
    Beiträge
    4.859

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von THORKEL Beitrag anzeigen
    NLaut Aussage der Stadtverwaltung liegen die Strafen dafür bei bis zu 500€.
    Meiner Meinung noch zu wenig!!
    Die Frage ist ja eigentlich: Wie hoch ist das Risiko erwischt zu werden?

    Da können auch hohe Strafen nicht mehr illegale Müllentsorgung verhindern wenn es eh keinen interessiert.......

  5. CBR Gast

    Standard

    #15
    Und die Säue ziehen sich durch alle Schichten.

    Letztes Jahr im Oktober ich geh mit dem Hund spazieren durch den Wald und setzt mich nach gut 2 Stunden auf ne kleine Bank die im Wald zwischen Gestrüpp steht hin und futter meine Stulle.

    Also Hund und herrchen ruht sich stillschweigend aus, da kommt ein schwarzer Phaeton angefahren ganz langsam dreht auf dem kleinen Platz ne Runde und hält an.

    Ich wollt eigentlich hingehen da das Bekannte von uns sind um ein Schwätzchen zu halten aber irgendwie tut sich nix in dem Auto.
    Nach 5 Minuten geht der Kofferraum auf Sie steigt aus und schmeißt fröhlich Weinflaschen den Abhang hininter.
    Der Kofferraum voll bis oben hin mit Weinflaschen.
    Nur mal zur info bei uns wird Glas abgeholt also nur rausstellen, aber da wollte wohl jemand nicht das man den berg Weinflaschen sieht.
    So nach der 5 Flasche hab ich mich geregt und freundlich ein hallo rübergeschmissen.
    Man konnte zuschauen wie der Kopf an roter Farbe gewann.
    Stillschweigend ging Sie den Abhang hinunter holte 2-3 Flaschen rauf legte Sie in den Kofferraum stieg ein und fuhr weg.

    Ist schon lustig wenn wir uns ab und an mal sehen ob privat oder Geschäftlich und sie kommt auch nicht drumrum

  6. Registriert seit
    21.10.2008
    Beiträge
    1.935

    Standard

    #16
    unglaublich so eine Geschichte von der Bekannten!!

    Gerade hier in Deutschland ist es nicht zu verstehen, dass die Leute dermaßen ignorant den Müll in die Landschaft schmeissen. Im Vergleich zum Ausland wird es uns hier doch recht leicht gemacht den Müll los zu werden. An jeder Ecke stehen Altglascontainer, Hausmüll wird jede Woche geholt. Altpapier und Karton in die Papiertonnen, Verpackungen in gelbe Säcke, Batterien kann man im Supermarkt abgeben, Lacke, Farben etc. am Wertstoff-Hof. Womit haben die Leute ein Problem? Sind sie zu doof, oder zu faul?

    Schönes Beispiel sind die Studenten-WGs in unserem Haus! Über das übliche Chaos und den Lärm, der an eine Gorilla - Auffangstation erinnert, will ich gar nicht schreiben. Bei Studenten sollte man eigentlich davon ausgehen, dass ausreichend Synapsen für Mülltrennung vorhanden sind, oder? Fehlanzeige!! In den Papiertonnen findet man regelmäßig leere Bierbüchsen ( ohne Pfand, da man Polnisches Bier bevorzugt ), ausgeleerte Aschenbecher und sonstiges Zeug. Gelbe Säcke werden quasi gar nicht verwendet. Man füllt gerne die Restmülltonne mit allerlei Verpackungskram, halbvollen Ölbüchsen, alten Autoteilen, Altkleidern..... Ich rege mich nicht mehr darüber auf im Gegensatz zum Vermieter. Dessen Schreiben werden meistens für ca. 3 Wochen ins "Gedächtnis" aufgenommen und plötzlich wieder vergessen....
    Das vor deren Fahrradgarage sich unzählige Kippen auf dem Gehweg türmen, sei nur am Rande erwähnt.

    Ich finde diese gedanken- und rücksichtslose Art der Leute einfach zum k.... weil offensichtlich alles was nur ein bisschen Mühe kosten könnte, zuviel verlangt ist.

    VG

    Burkhard

  7. Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    13.983

    Standard

    #17
    Hier vermüllt leider auch alles
    Zitat Zitat von mike61 Beitrag anzeigen
    Der Müll im Ausland ist so eine Sache, es geht uns nichts an.
    Ich bin gern im Süden, allerdings stößt mich der Dreck und die Einstellung dazu ab. Man kann auch in D. bleiben. Hier ist es an den meisten Stellen sehr aufgeräumt und sauber. WEIL es Leute gibt die den Dreck wegmachen.
    Ohne sie würde es mancherorts ebenso aussehen wie in Neapel.
    Da kann ich nur Madeira empfehlen, wir waren völlig überrascht, wie sauber es dort auf der Insel ist.
    Eine schöne müllfreie Insel.

  8. Hertzi Gast

    Standard

    #18
    Soll ich euch einmal ein Foto machen, von der A7 und deren Abfahrten direkt zum Grenztunnel Füssen. Ihr glaubt ihr habt schon alles gesehen...was da alles sooo rumliegt neben der Strasse!!

    Damit sind wir wieder beim Thema****Tempolimit niemals in D da Transit und Tourismusland...

  9. Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    13.983

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von Hertzi Beitrag anzeigen
    Soll ich euch einmal ein Foto machen, von der A7 und deren Abfahrten direkt zum Grenztunnel Füssen. Ihr glaubt ihr habt schon alles gesehen...was da alles sooo rumliegt neben der Strasse!!
    Ja bitte, dann wird das hier der Müllfotofred.

  10. Registriert seit
    08.02.2011
    Beiträge
    77

    Standard

    #20
    Na ja, Schuld haben wir selber!
    Das beginnt in der Schule und zieht sich dann durchs Leben. Wenn ich mir anschaue wie gedankenlos die Pfandflaschen im Mülleimer in der Schule landen, frage ich mich wo sind die Eltern die die gekaufte Flasche einfordern. Wir leisten uns Hausmeister, die den Dreck der Schüler wegräumen. Schaut mal nach Kanada, da gehen Schüler mit Hausschuhen durch die Gebäude, weil die Eltern die Reinigung zahlen… Bei uns darf man nichts sagen, denn dann stehen die Eltern auch gleich wieder auf der Matte. Und von wegen Schüler mal den Hof kehren lassen….Persönlichkeitsrecht, nehmen der öffentlichen Hand die Aufträge weg…
    Und andersrum, wenn ich heute Müll zur Deponie bringen will, zumindest bei uns, nicht so einfach. Bestes Beispiel: Grünschnitt. Die Sammelstation hat Öffnungszeiten 10- 03 Mo – Fr , 7.00 – 17.00 , im Sommer bis 19.00 . Nur Grünzeug darf ich nur bis 31.03. schneiden, die Vögel brüten (Gemeindesatzung)???
    Und dann meine persönlichen Freunde, DIE HUNDEBESITZER…. Manchen haben KÄLBER und es gibt Fußwege in diesem Land….Reeperbahn in Kiel z.B. da kannst Du gar nicht mehr ohne einen zu treffen laufen!!!
    Der Umgang mit Ressourcen lässt in diesem Land eh zu wünschen übrig.
    Altkleidertonnen die in Indien und Afrika ganze Industriezweige eingehen lassen, Elektroschrott der offiziell nach Afrika und Russland exportiert wird, Plastabfall aus dem gelben Sack in China….

    Pfand ab 5 Euro, GUTE IDEE!!!
    Und Leute die Entscheidungen treffen können!!!
    …..und das ginge noch Stunden so weiter Batterien, Öle, Lebensmittel,… Nur die letzte Beseitigung unserer Überreste ist genaustens geregelt, selbst im Friedwald kostet der Abfall Mensch richtig Kohle… ????
    Stil kann man nicht lernen!


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Offroad Gelände
    Von lemmi+Q im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 05.06.2012, 20:56
  2. GSA im Gelände
    Von HEY im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 07.11.2011, 18:03
  3. EU Müll oder auch E10 Beimischung
    Von KlausisGS76 im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.08.2009, 21:53
  4. GSA und Gelände
    Von Mo68 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 11.02.2009, 21:42
  5. F 650 GS im Gelände
    Von Don Canaille im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 18.06.2005, 10:11