Seite 3 von 7 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 66

Mülll und sonstiger Unrat am Straßenrand

Erstellt von gstommy68, 27.03.2016, 11:28 Uhr · 65 Antworten · 4.576 Aufrufe

  1. Registriert seit
    12.03.2006
    Beiträge
    3.552

    Standard

    #21
    Ich muss gestehen, hab auch schon mal nen Kaugummi aus dem Klapphelm gespuckt.

    Aber was mittlerweile alles sooo entsorgt wird, ist nicht mehr schön. Ob die MC Doof Tüte aus dem Wagen fliegt
    oder wie hier in der Eifel, wo 3 Parkplätze zu gemacht wurden , da sie als illegale Müllkippe immer
    wieder tonnenweise zugekippt wurden.

    Drakonische Strafen wären da angemessen, vielleicht auch mal ein Arbeitsmodell. So kommen Arbeitssuchende mal
    an die frische Luft

  2. Registriert seit
    19.01.2014
    Beiträge
    6.630

    Standard

    #22
    Zitat Zitat von apfelrudi Beitrag anzeigen
    Zündler
    Bin schon la...ange Nichtraucher und habe keim Feuer.

    Josef

  3. Registriert seit
    17.04.2015
    Beiträge
    571

    Standard

    #23
    Wir sehen das jeden Spätsommer, wenn wir anfangen Heu zu machen oder später im Jahr, wenn das überständige Gras für Grascops geschnitten wird. Wir sind weit ab von McDonalds und BürgerKing Filialen und trotzdem finden wir regelmäßig den ganzen Dreck bei uns auf dem Wiesen. Im Frühjahr sammeln wir viel ab, aber wenn das Gras steht geht man nicht mehr in die Wiese. Und wenn es umgelegt ist, findet man auch beim abgehen des Schwad nicht alles. Und wenn das dann beim füttern aus dem Ballen purzelt ist das nur eklig.

    Ich hoffe ja, dass sich die Vorschläge durchsetzen, dass jede Niederlassung einer Fastfood-Kette eine eindeutige Kennung auf ihren Einwegdreck drucken muss. Momentan heißt es immer, dass sie in ihrer Filiale ja keine Schweine hätten, die das in die Landschaft werfen.

    Wir werden dieses Jahr gemeinsam mit ein paar anderen Pferdehaltern mal wieder sammeln und wenn die Presse Interesse zeigt, eine ganze Traktorladung in die nächste McDonald-Station kippen. Einfach um den Leuten dort mal zu zeigen was sich so auf ein paar Hektar Wiese so übers Jahr ansammelt!

    Beste Grüße
    Hannes

    PS: Schlimmer noch als McDonald-Dreck sind die Hinterlassenschaften der Kackbeutel (respektive Hunde) die von ihren Haltern auf unsere umzäunten Wiesen geschickt werden. Wenn das irgendwo ins Futter kommt und ich das nicht großräumig raus räume haben wir richtige Probleme ... Botulismus ist da das Stichwort.

    PPS: Wie ich schon im Reh-Hetzer-Thread festgestellt habe, werden die Leute immer dümmer und dreister ... so etwas habe ich mich mein Leben nicht getraut, dafür bin ich viel zu gut erzogen worden!

  4. Registriert seit
    19.01.2014
    Beiträge
    6.630

    Standard

    #24
    Zitat Zitat von Karima Beitrag anzeigen
    Ich hoffe ja, dass sich die Vorschläge durchsetzen, dass jede Niederlassung einer Fastfood-Kette eine eindeutige Kennung auf ihren Einwegdreck drucken muss. Momentan heißt es immer, dass sie in ihrer Filiale ja keine Schweine hätten, die das in die Landschaft werfen.

    Wir werden dieses Jahr gemeinsam mit ein paar anderen Pferdehaltern mal wieder sammeln und wenn die Presse Interesse zeigt, eine ganze Traktorladung in die nächste McDonald-Station kippen. Einfach um den Leuten dort mal zu zeigen was sich so auf ein paar Hektar Wiese so übers Jahr ansammelt!
    Mein Vorschlag: Mehrweggeschirr mit Depot für die Ketten der Amerikanischen Spezialitätenrestaurants.

    Hätte einige Vorteile:

    - Saubere Umgebungen um die Filialen

    - zusätzliche Arbeitsplätze

    - Das "Qualitätsessen" dort würde etwas teurer, und die Leute würden vielleicht anfangen zu rechnen (die es denn noch können)
    und sich dafür zu Hause wieder SELBER in die Küche stellen, anstelle vom durchfahren eines Drive Inn`s.


    Josef

  5. Registriert seit
    17.04.2015
    Beiträge
    571

    Standard

    #25
    Die würden sich doch zum großen Teil nur einen Curry-King in die Mikrowelle schieben können ... Ich halten den Ansatz des Verursacherprinzips nach wie vor für nicht schlecht.

    Ein versauter Rundballen qualitativ hochwertigen Heus kostet 50 Euro.

    Ich habe diesen Preis schon mehrmals erfolgreich bei den Besitzern eines unkastrierten Katers eingefordert und mit identifizierbarem Einweggeschirr sollte das dann auch vom entsprechenden Schnellrestaurant bezahlt werden müssen. Da braucht man nicht weiter die Kunden mit Pfand zu reglementieren, die Firmen selbst werden ganz schnell merken, wie teuer die das kommt und eine praktikable Lösung finden!

    Beste Grüße
    Hannes

  6. Registriert seit
    12.08.2007
    Beiträge
    200

    Standard

    #26
    Da ist sie wieder die Doppelmoral, die
    Hundebesitzer sind Flegel aber Pferde dürfen überall hin...... das ist erlaubt und Mann muss es als Pferdebesitzer auch nicht weg machen

  7. Registriert seit
    17.02.2016
    Beiträge
    399

    Standard

    #27
    Hallo,

    besonders schlimm ist es ja an Autobahnkreuzen und Auf- und Abfahrten, wo eben langsam gefahren wird.

    Ich verstehe das auch nicht

    Da wo die Leute losgefahren sind, wo sie Pause machen und da wo sie ankommen gibt es doch in der Regel Entsorgungsmöglichkeiten

    Genauso wundere ich mich beim Wandern, daß die Leute sehr wohl in der Lage sind Ihren Proviant (Glasflaschen??) den Berg hinaufzutragen, aber das Papierchen vom Schokoriegel nicht mehr runtertragen können???

    Ausserdem ist das unterwegs wegwerfen für und Motorradfahrer gar nicht so ungefährlich:

    Zigarettenkippe landet unterm Helm

    Aber es gibt ja auch schon Motorradfahrer, die etwas dagagen unternehmen:



    Viele Grüsse

    FlyingSalamander

  8. Registriert seit
    08.05.2011
    Beiträge
    4.279

    Standard

    #28
    Selbst drakonische Strafandrohungen scheinen nichts zu nutzen. Solange die Übeltäter nicht auf frischer Tat betroffen werden, verpuffen sie in der Wirkungslosigkeit. In Pennsylvanien habe ich die mit Abstand dreckigsten Straßen erlebt, hauptsächlich an Autobahnauffahrten. Und das, obwohl dort alle paar Kilometer so ein Schild steht:


  9. Registriert seit
    21.10.2008
    Beiträge
    1.933

    Standard

    #29
    Zitat Zitat von Grazyman Beitrag anzeigen
    Da ist sie wieder die Doppelmoral, die
    Hundebesitzer sind Flegel aber Pferde dürfen überall hin...... das ist erlaubt und Mann muss es als Pferdebesitzer auch nicht weg machen
    Scheixxe ist nun mal nicht = Scheixxe! Stichwort: Pflanzenfresser! Kühe grasen ja auch zwischen ihren eigenen Fladen, was ihnen nicht schadet, im Gegensatz zu den Haufen der "Fleischfresser".

    Ich bin kein Veterinär, aber so ähnlich verhält sich das mit den diversen Sorten Scheixxe.

  10. Registriert seit
    02.02.2013
    Beiträge
    1.007

    Standard

    #30
    Ich wohne in Brandenburg und erlebe jedes Wochenende, dass Großstädter aus Berlin raus zu uns aufs Land kommen, um die schöne Natur zu erleben, den Großstadtlärm hinter sich zu lassen und zeitgleich ihren Scheißmüll bei uns abzuladen
    Das beißt sich doch irgendwie, oder
    Wenn ich so ein sorgloses, hirnloses ......... mal erwische, ist Luft mittels Messer aus seinen verfic...en Reifen entweichen lassen noch das geringste Übel, dass ihm dann widerfährt


 
Seite 3 von 7 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. AC Schnitzer, Tourenscheibe und sonstige Teile für die F 800 GS
    Von Herr-Schmuschmittenkötter im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 04.06.2013, 23:23
  2. Biete Sonstiges Zubehör Crocodile (Cradle und Sonstiges)
    Von Thias im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.01.2011, 13:49
  3. Fußrasten?,Prems- und Schalthebel?, Hebel am Lenker?
    Von Sechskantharry im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 22.08.2010, 23:20
  4. Biete R 1200 GS (+ Adventure) rechte und linke schalteinheit am lenker mit abs
    Von dieter444 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.06.2010, 15:24