Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345
Ergebnis 41 bis 47 von 47

München hat Buszüge

Erstellt von AmperTiger, 14.04.2014, 20:36 Uhr · 46 Antworten · 2.396 Aufrufe

  1. Registriert seit
    29.09.2007
    Beiträge
    1.175

    Standard

    #41
    Zitat Zitat von Q_Treiber_Josef Beitrag anzeigen
    Und das ab und anhängen kostet niGS ?

    Bei uns hier fahren z.B. die ganzen S-Bahn Kombinationen immer in der genau gleichen Zusammenstellung,
    das spart Manpower / Abstellplätze etc, und sie immer am richtigen Einsatzort wenn sie benötigt werden.

    Josef
    es ist schon ein Unterschied, ob ein S-Bahn-Zug zerlegt wird und auf einem Abstellgleis geparkt wird oder ein Angänger vom Bus abgekoppelt und im Depot gelassen wird.

    Wer schonmal einen richtigen großen Anhänger am PKW hatte, der wird wissen, dass der Verbrauch ganz schön nach oben geht, gerade im Stadtverkehr, wo häufiges Anfahren und bremsen gefragt ist

    Gruß

    frank

  2. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.601

    Standard

    #42
    Zitat Zitat von libertine Beitrag anzeigen
    warum mit Anhänger und nicht so erschließt sich mir jetzt nicht ganz.
    weil das in München ein alter Hut ist. die gibts schon ewig. Personenkapazität =100 Personen, der Buszug hat 130 Personen.

  3. Registriert seit
    19.01.2014
    Beiträge
    6.644

    Standard

    #43
    Zitat Zitat von FrankS Beitrag anzeigen
    dass der Verbrauch ganz schön nach oben geht, gerade im Stadtverkehr, wo häufiges Anfahren und bremsen gefragt ist frank
    Das ist bei der Bahn auch, eine S-Bahn hält ja auch alle paar Meter an,
    und vom Gewicht das zu beschleunigen ist reden wir erst gar nicht.

    Aus meiner Sicht wären DoSto Busse sinnvoller, wie hier in Lausanne;



    Josef

  4. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.387

    Standard

    #44
    Zitat Zitat von Q_Treiber_Josef Beitrag anzeigen
    Aus meiner Sicht wären DoSto Busse sinnvoller, wie hier in Lausanne
    Es gibt in München relativ viele Brücken und Unterführungen, die oft nicht einmal vier Meter hoch sind. Da passen DoSto-Busse schlicht nicht durch. Und im Gegensatz zu (West-)Berlin gibt es in München Straßenbahnen. Ich habe neulich mal einen Bus-Prototyp mit Anhänger in München gesehen. Ich denke, damit kann man in der Praxis klar kommen.

  5. Registriert seit
    29.09.2007
    Beiträge
    1.175

    Standard

    #45
    Zitat Zitat von Q_Treiber_Josef Beitrag anzeigen
    Das ist bei der Bahn auch, eine S-Bahn hält ja auch alle paar Meter an,
    und vom Gewicht das zu beschleunigen ist reden wir erst gar nicht...
    Selbstverständlich muss der Aufwand der bedarfsgerechten Zugzusammenstellung in vertretbarem Verhältnis zum Nutzen eben dieser stehen. Und bei einer S-Bahn ist es erheblich komplizierter, einen Zug zu zerlegen und die nicht benötigten Wagen irgendwo zwischenzuparken als bei einem Bus-Zug.

    Bus- Züge sind letztendlich (erst) jetzt wieder interessant, weil Betriebskosten steigen. Und wenn das so weitergeht (wovon auszugehen ist), dann wird das irgendwann auch bei schienengebundenen Fahrzeugen rentabel werden. Bei Straßenbahnen, die vom Betriebskonzept eher einem Bus als einer Eisenbahn entsprechen, sieht man es ja zum Teil heute schon

    Übrigens ist bei modernen S-Bahnen, die auf allen Achsen angetrieben sind und beim Bremsen Energie zurück gewinnen, ein häufigen Anfahren und Abbremsen gar nicht so schlimm.

  6. Registriert seit
    17.04.2014
    Beiträge
    47

    Standard

    #46
    Buszüge sind für mich ein Rückschritt für München,
    Die sollten endlich mal die 2. Stammstrecke (S-Bahn) bauen sowie mehr Tram und U-Bahnstrecken

  7. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.387

    Standard

    #47
    Das sagt sich so leicht: Endlich mal eine zweite S-Bahn-Stammstrecke und mehr U-Bahnen. Wir wohnen direkt am Ende der U5. Wenn die nach Pasing verlängert wird (wie immer wieder geplant wird), dann haben wir hier die nächsten fünf Jahre voll die Baustelle. Der Bürgerentscheid für die Untertunnelung des Mittleren Rings ist jetzt runde 20 Jahre her. Wenn die Münchner damals gewusst hätten, wie lange so was dauert und welche Behinderungen es mit sich bringt, dann hätten sie vielleicht anders entschieden. Und was im Münchner Zentrum los ist, wenn sie eine zweite S-Bahn-Stammstrecke bauen, das vermag ich mir gar nicht vorzustellen. Außerdem lösen beide Sachen ein Verkehrs-Grundproblem nicht: Die äußerst ungleichmäßige Verkehrsbelastung. In der U5 hat man um 8.30 Uhr Mühe einen Sitzplatz zu bekommen - eine halbe Stunde später ist sie fast leer, und so bleibt das dann auch bis nachmittags um fünf.


 
Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345

Ähnliche Themen

  1. Stammtisch Region München
    Von Q-Treiberin im Forum Treffen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22.05.2017, 23:43
  2. acryloss hat Geburtstag !
    Von Mister Wu im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.11.2004, 20:23
  3. Lobo hat Geburtstag
    Von Gifty im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.10.2004, 10:53
  4. Rolli hat Geburtstag
    Von Gifty im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.08.2004, 10:11
  5. wer hat ein GPS an der Q ?
    Von thilo im Forum Navigation
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 22.06.2004, 18:56