Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 46

Mündliche Verhandlung nächste Woche vor dem Amtsgericht

Erstellt von Georgslicht, 11.06.2016, 23:27 Uhr · 45 Antworten · 5.094 Aufrufe

  1. Registriert seit
    03.06.2015
    Beiträge
    857

    Standard

    #31
    Recht amüsant hier der Thread

    An den Threadersteller:

    Eine mündliche Verhandlung läuft ganz normal ab.
    Der Richter eröffnet die Verhandlung und zuerst werden die Personalien überprüft. Dann gehts auch schon los mit dem StA, der die Anklage vorträgt.
    Jetzt bist du dran, du bekommst die Möglichkeit dich zum Tatvorwurf zu äußern. Darfst aber auch die Aussage verweigern

    Dann werden mögliche Zeugen vernommen und je nach dem wie es läuft.
    Wenn es für dich düster aussieht, kannst du dich noch (in Absprache mit deinem Anwalt) zum Sachverhalt äußern.

    Eine Vertagung kommt bestimmt nicht in Frage, sofern es keine Megagroße Straftat ist.

    Dann kommt die Urteilverkündung und du hast Zeit dagegen Berufung einzulegen.

    *habe fertig*

  2. SLK
    Registriert seit
    03.02.2014
    Beiträge
    614

    Standard

    #32
    Zitat Zitat von SandraMT09 Beitrag anzeigen
    Der Richter eröffnet die Verhandlung und zuerst werden die Personalien überprüft. Dann geht's auch schon los mit dem StA, der die Anklage vorträgt.
    'n Abend,

    da verwechselst Du etwas. Der TE hat zwar nicht explizit geschrieben, worum es in seiner Verhandlung geht, aber im Post # 28 steht, dass der Streitwert unter 5.000,-- € liegt. Somit kann's nur 'n Zilvilprozess sein, vermutlich um 'nen Schadenersatz.

    Das Besondere bei Streitwerten unter der o.a. Summe: Es wird vor dem Amtsgericht verhandelt und sowohl die Kläger- wie auch die Beklagtenpartei dürfen ohne Rechtsanwaltshilfe erscheinen.

    An den TE: Wenn der Richter ein Vergleichsangebot macht, wird meistens den Parteien Gelegenheit gegeben, in einer kurzen Verhandlungspause direkt darüber nachzudenken. Mein Rat: Falls es soweit kommt, ist es fast immer am besten, das "Angebot" des Richters anzunehmen. Die "bockige" Partei kriegt meist weniger.

  3. Registriert seit
    06.02.2016
    Beiträge
    139

    Standard

    #33
    * Beleidigung gelöscht - Frosch'n *

  4. Registriert seit
    30.07.2013
    Beiträge
    4.371

    Standard

    #34

  5. Registriert seit
    06.02.2016
    Beiträge
    139

    Standard

    #35
    Zitat Zitat von SandraMT09 Beitrag anzeigen
    Recht amüsant hier der Thread

    An den Threadersteller:

    Eine mündliche Verhandlung läuft ganz normal ab.
    Der Richter eröffnet die Verhandlung und zuerst werden die Personalien überprüft. Dann gehts auch schon los mit dem StA, der die Anklage vorträgt.
    Jetzt bist du dran, du bekommst die Möglichkeit dich zum Tatvorwurf zu äußern. Darfst aber auch die Aussage verweigern

    Dann werden mögliche Zeugen vernommen und je nach dem wie es läuft.
    Wenn es für dich düster aussieht, kannst du dich noch (in Absprache mit deinem Anwalt) zum Sachverhalt äußern.

    Eine Vertagung kommt bestimmt nicht in Frage, sofern es keine Megagroße Straftat ist.

    Dann kommt die Urteilverkündung und du hast Zeit dagegen Berufung einzulegen.

    *habe fertig*

    Hallo Sandra.

    Wie kommst Du eigentlich auf den abwegigen Gedanken, es könne sich bei meiner Frage um ein Strafverfahren handeln? Wie Strafverhandlungen aussehen, weiß ich genau. Da brauche ich nicht nach fremden Erfahrungen fragen.

    Trotzdem danke für Deine Hilfe.

  6. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.777

    Standard

    #36
    Zitat Zitat von Georgslicht Beitrag anzeigen
    ... Ich bin nun wirklich ein sehr zurückhaltender, gutmütiger, verständnisvoller, toleranter und introvertierter Mensch. ...
    und humor haste auch

  7. Registriert seit
    10.11.2012
    Beiträge
    1.773

    Standard

    #37
    Zitat Zitat von Georgslicht Beitrag anzeigen
    Hallo Sandra.

    Wie kommst Du eigentlich auf den abwegigen Gedanken, es könne sich bei meiner Frage um ein Strafverfahren handeln? Wie Strafverhandlungen aussehen, weiß ich genau. .

    .
    Woher? Eigene Erfahrungen? Oder nur sensationsgeil im Publikum gesessen?

  8. Registriert seit
    06.02.2016
    Beiträge
    139

    Standard

    #38
    Zitat Zitat von -Larsi- Beitrag anzeigen
    und humor haste auch
    Ausserdem sehe ich auch noch blendend aus und bin beim allem immer sehr bescheiden geblieben.

  9. Registriert seit
    06.02.2016
    Beiträge
    139

    Standard

    #39
    Zitat Zitat von Andalusienfan Beitrag anzeigen
    Woher? Eigene Erfahrungen? Oder nur sensationsgeil im Publikum gesessen?
    Du kannst mir glauben: Ich war auf diese Verhandlungen auch nicht scharf. Ich will da jetzt vielleicht nicht näher drauf eingehen, aber ich denke schon sagen zu können, dass ich da in vielen Dingen mißverstanden worden bin. Insofern kann man meine Rolle und meine Erfahrungen dort wohl sicherlich als die des Opfers beschreiben.

  10. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.777

    Standard

    #40
    Zitat Zitat von Georgslicht Beitrag anzeigen
    Ausserdem sehe ich auch noch blendend aus ...
    Woraus schließt du das?
    Wenn dein Gegenüber diese Geste macht , liegt das selten an Blendung.


 
Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.03.2011, 19:00
  2. Nächste Woche geht´s nach Kroatien
    Von Mecki im Forum Reise
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 05.09.2009, 14:25
  3. Blitzgedanke vor dem Sturz
    Von Moni70 im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 20.08.2008, 09:20
  4. ab nächste Woche auch 800er Fahrer
    Von Burgerkiller im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 14.03.2008, 21:23
  5. Kurz vor dem Kauf - gleich eine Fage
    Von Q8087 im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.03.2006, 12:09