Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 43

Na Super. Parkrempler mit Fahrerflucht...

Erstellt von palmstrollo, 23.03.2012, 22:29 Uhr · 42 Antworten · 6.799 Aufrufe

  1. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Daumen runter Na Super. Parkrempler mit Fahrerflucht...

    #1
    Da parke ich doch heute ausnahmsweise meinen Wagen einmal nicht unterm eigenen Carport sondern auf der Straße, weil ich Fliesen ausladen muss. Das war vormittags gegen 10:15 Uhr.
    Heute nachmittag gegen 16:15 Uhr will ich den Wagen dann wieder unter den Carport stellen und was sehe ich? Einen verkratzten Stoßfänger, einen eingedrückten Kotflügel und Spaltmaße zwischen Haube, Kotflügel und Scheinwerfer, die absolut nicht mehr passen. Scheixxe!
    Also erst einmal kurz die 4-5 PKWs angesehen, die schräg gegenüber in den Parkbuchten stehen und dann mit dickem Hals die Polizei angerufen.
    "Wir kommen in ca. 1 1/2 Stunden vorbei. Ist das ok?". Na klar.
    In der Zwischenzeit mal wieder raus; die Nachbarin möchte grillen.
    Kurz der Nachbarin das Ärgernis geschildert. Da meinte sie "komm, wir schauen noch ein Stück weiter nach den dort geparkten Autos.".
    Na gut, denke ich mir, kann ja nix schaden.
    Und während wir so nach den Stoßstangen der dort stehenden Autos gucken, kommt eine gegenüber wohnende Frau auf uns zu und fragt, was wir denn suchen. Kurz erzählt und da sagt sie "Das habe ich gesehen.".
    Hurra.
    Sie schildert detailliert das Fahrzeug (ohne Kennzeichen), die Fahrerin und sogar deren Kleidung (weißes T-Shirt).
    Eine knappe Stunde später trifft die Polizei ein. Wir wissen zwischenzeitlich auch bereits, wem der Wagen gehört und kennen auch das Kennzeichen, jedoch ohne die Zahlenkombination.
    Die Polizisten besuchen kurz den Ehemann (wohnt gegenüber), und sagen mir dann, dass sie die Ehefrau aufsuchen wollen; sie wäre arbeiten.
    Keine 5 Minuten später kommt der gesuchte PKW angefahren, gefolgt von der Polizei.
    Diese veranlassen, dass die Fahrzeuge entsprechend nebeneinander gestellt werden. Die Schadensbilder passen 100%ig.
    Ab da stand für MICH eigentlich fest, dass der Fisch gegessen ist.
    Die Fahrerin behauptet jedoch, dass sie zu der von der Zeugin genannten Zeit (und auch lange davor und auch danach) gar nicht hier gewesen sei.
    Laut Aussage der Polizeibeamten steht aufgrund der Schadensbilder 100%ig fest, dass es sich um das gesuchte Fahrzeug handelt.
    Ich bekäme bald Post von der zuständigen Behörde.

    Und nun?
    Anwalt?
    Gutachten?
    Rechtschutzversicherung habe ich.
    Oder erst einmal das Schreiben der "zuständigen Behörde" abwarten?

    Bin ein wenig genervt. Zum einen der Umbaustress (nächste Woche kommt die neue Küche und die Handwerker stellen schon seit einer Woche wegen neuer Elektrik, Wände, Tapeten, etc. mein Haus auf den Kopf) und dann noch das hier.
    Ich könnte kotzen. Sorry, aber musste raus.

  2. Registriert seit
    20.04.2009
    Beiträge
    246

    Standard

    #2
    Doppelposting

  3. Registriert seit
    20.04.2009
    Beiträge
    246

    Standard

    #3
    Wenigstens hast du den/die Verursacher... Dir wird der Schaden ersetzt, der unnötige zusätzliche Ärger zum schon vorhandenen Frust bleibt dir leider nicht erspart. Vielleicht wird sie ja geständig, damit der Schaden wenigstens unkomplizierter abgerechnet werden kann. Ich Frühkost dir die Daumen!

  4. Registriert seit
    09.01.2010
    Beiträge
    28.129

    Standard

    #4
    hier in Österreich gibt´s zu Ostern noch den Brauch der Osterfeuer

    schaut aus wie ein großer Scheiterhaufen...


    da lassen sich sicher manche Hexen..........ups, das ist ja schon ein paar Jährchen vorbei.....aber in manchen Gegenden bei uns sind´s ja noch ein bisserl hintennach, was sind schon 3-4 Jahrhunderte


    Folgendes Angebot:
    schon mal daran gedacht, die Dame zu uns zu schicken?


    Im Ernst: Ich kenn das. Seite eingedrückt, passende Kampfspuren am anderen Auto..... "i sogs glei, i wor´s net" (Zitat aus dem Film "Muttertag")
    Nach langem Zureden der Rennleitung gabs dann doch noch das Geständnis, unverständlich war für mich das Herumgerede, weils sowieso (beiderseitig) ein Firmenwagen war, sprich, die Bonus/Malus Regelung kommt in so einem Fall eh nicht zur Geltung

  5. Registriert seit
    28.09.2009
    Beiträge
    9.459

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von apfelrudi Beitrag anzeigen
    hier in Österreich gibt´s zu Ostern noch den Brauch der Osterfeuer

    schaut aus wie ein großer Scheiterhaufen...


    da lassen sich sicher manche Hexen..........ups, das ist ja schon ein paar Jährchen vorbei.....aber in manchen Gegenden bei uns sind´s ja noch ein bisserl hintennach, was sind schon 3-4 Jahrhunderte


    Folgendes Angebot:
    schon mal daran gedacht, die Dame zu uns zu schicken?


    Im Ernst: Ich kenn das. Seite eingedrückt, passende Kampfspuren am anderen Auto..... "i sogs glei, i wor´s net" (Zitat aus dem Film "Muttertag")
    Nach langem Zureden der Rennleitung gabs dann doch noch das Geständnis, unverständlich war für mich das Herumgerede, weils sowieso (beiderseitig) ein Firmenwagen war, sprich, die Bonus/Malus Regelung kommt in so einem Fall eh nicht zur Geltung
    jo MEI,
    a so ain schmäH
    a so a sauereI, wann
    der flüchtige automobillenka
    ainfoch flüüchded und den bonus
    ainfoch soo midnümmt.
    a so a ausgschaamde frächhaiid....unbegreiflich.
    derartiges kann in deutschen landen erst ma gaa nie nich
    passiern.

  6. GSATraveler Gast

    Standard

    #6
    Es ist ein Parkschaden, niemand ist verletzt worden. Du hast eine Rechtsschutzversicherung, geh zum Anwalt (er muss ja nicht gleich Anzeige erstatten, hat ja noch ein paar Monate Zeit). Auch wenn's vergleichsweise eine Lappalie ist: Nie darauf vertrauen, dass sich solche Dinge einfach und sozusagen von selber regeln, das Verhalten der Frau spricht für sich selber.
    Gruss Rolf.

  7. Registriert seit
    09.04.2009
    Beiträge
    1.448

    Standard

    #7
    Meiner Frau ist ähnliches passiert. In der Parkgarage des Einkaufszentrum.
    Ein ältere Frau ist neben unserem Sharan eingeparkt und hat den hinteren Kotflügel und hintere Tür verkratzt. Meine Frau hätte davon ja nix mitgekriegt weil sie einkaufen war. Zum Glück waren aber unsere jüngster, damals 6 und seine beiden Fußballfreunde im Auto gesessen und haben meiner Frau gleich bei deren rückkunft vom Rums gegen das Auto erzählt. Sie hat dann auf die Rückkehr der älteren Frau gewartet und sie zur Rede gestellt.

    Die Frau hat die Kinder der Lüge bezichtigt und sie wäre das nie nicht gewesen!!!

    Wieder zuhause haben wir dann gemeinsam den Schaden begutachtet. War doch ganz schön verkratzt und ne Delle. Also die Polizei angerufen.
    Die haben den Schaden aufgenommen und wir haben Anzeige erstattet.

    Die Frau hat gegenüber der Polizei vehement bestritten an unseren Wagen gestoßen zu sein. Wir haben dann über unserer Versicherung durch das Kennezeichen die Versicherung der Frau auffindig gemacht. Und siehe da, die Frau war bei der selben Gesellschaft. Dadurch wurde festgestellt das die Frau in den vergangen Jahren mehrerer solche Schäden angerichtet hat und schon von Ihrer Versicherung angemahnt wurde.

    Das Ganze ging vor Gericht, natürlich kam auch noch ein Gutachter zu Zuge, der vor Ort(Parkgarage) mit den beteiligten PKW`s die Parksituation nachstellte. Dabei stellte sich heraus das Delle, Kratzer und die Lackspuren an beiden Fahrzeuge einwandfrei zusammen passen und der Schaden nur durch das Auto der Frau entanden sein konnte.

    Die Versicherung der Frau mußte zahlen. Die Fahrerflucht wurde fallengelassen. Soweit ich weiß wurde der Frau Ihre Autoversícherung durch die Gesellschaft gekündigt. Das Auto ist jetzt auf deren Sohn, aber der der selben Versicherung zugelassen. Wir sehen das Auto fast jede Woche in der Parkgarage oder auf anderen Parkplätzen vor Supermärkten, die Dellen, Kratzer und sonstigen Verformungen sind mehr geworden.

    Müßte also auch bei Dir wieder werden. Viel Glück

  8. Registriert seit
    19.02.2008
    Beiträge
    270

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von apfelrudi Beitrag anzeigen
    hier in Österreich gibt´s zu Ostern noch den Brauch der Osterfeuer

    Hier im Sauerland auch

    @palmstrollo

    Sei froh das ihr die Verusacherin habt.
    Gib den Kram zum Anwalt und kümmer dich erst wieder drum wenn die Karre zum Lackieren geht und du dir nen schönen Leihwagen aussuchen kannst

    Ist nur immer doof wenn so jemand aus der Nachbarschaft kommt.
    Das gibt dann manchmal böses Blut...

  9. X-Moderator
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    14.858

    Standard

    #9
    bei Fahrerflucht kein Pardon...Unfall kann passieren,aber dann abhauen geht gar nicht

  10. Registriert seit
    27.03.2011
    Beiträge
    881

    Standard

    #10
    Seh ich genauso. Du hast zumindest denjenigen ausfindig machen können. Offt geht das gar nicht mehr
    Ich würde sie bei so einem Verhalten und bei dem Benehmen anzeigen.


 
Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Super oder Super-Plus
    Von derdieter im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 153
    Letzter Beitrag: 12.08.2014, 19:29
  2. welchen Sprit tanken, Super oder Super plus?
    Von kälbchentreiber im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 04.05.2013, 22:47
  3. Super oder Super Plus
    Von jens45527 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 22.08.2012, 17:20
  4. Super oder Super Plus für die 1200GS?
    Von Graues Woelfchen im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 28.08.2010, 07:43
  5. Fahrerflucht trotz Kennzeichen ohne Folgen?
    Von palmstrollo im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 29.01.2008, 01:35