Seite 8 von 10 ErsteErste ... 678910 LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 92

Nach 8 Monaten erneut Ersthelfer nach schweren Motorradunfall...

Erstellt von Dexter, 20.04.2014, 05:34 Uhr · 91 Antworten · 14.914 Aufrufe

  1. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    #71
    Ja, hab ich falsch ausgedrückt, sorry!
    Eigensicherung,
    Patientensicherung,
    Versorgung und alarmierung.

    Das ist mir eigentlich klar. Was ich nur sagen wollte: selbst jemand, der sich GAR KEINE Hilfeleistung zutraut, gibt dem Opfer möglicherweise grossen halt durch blosse anwesenheit.

  2. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.767

    Standard

    #72
    naja ...

    ein "hallo, ich komme sofort zurück um ihnen zu helfen und stelle nur erst ein warndreieck auf" kann den ansprechbaren verletzten beruhigen ohne viel zeit zu kosten.
    ich würde die entscheidung von den örtlichen gegebenheiten abhängig machen. wenn zb mopped und fahrer im graben liegen, kann ich auch erst zum verletzten schauen.

  3. Registriert seit
    02.02.2013
    Beiträge
    1.007

    Standard

    #73
    Zitat Zitat von Nordlicht Beitrag anzeigen
    Ja, hab ich falsch ausgedrückt, sorry!
    Eigensicherung,
    Patientensicherung,
    Versorgung und alarmierung.

    Das ist mir eigentlich klar. Was ich nur sagen wollte: selbst jemand, der sich GAR KEINE Hilfeleistung zutraut, gibt dem Opfer möglicherweise grossen halt durch blosse anwesenheit.
    Dachte ich mir
    Wichtig an Unfallorten ist, dass eine Person einen Plan hat und diesen gegenüber den anderen Personen auch durchsetzt, d.h., selbstbewusst Anweisungen geben wie "Sie sichern die Unfallstelle nach links und Sie nach rechts und Sie da gehen mir zur Hand." Alles andere ergibt sich von selbst

    Sonnigen Gruss;
    Stefan.

  4. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #74
    Zitat Zitat von Stefus Beitrag anzeigen
    Dachte ich mir
    Wichtig an Unfallorten ist, dass eine Person einen Plan hat und diesen gegenüber den anderen Personen auch durchsetzt, d.h., selbstbewusst Anweisungen geben wie "Sie sichern die Unfallstelle nach links und Sie nach rechts und Sie da gehen mir zur Hand." Alles andere ergibt sich von selbst

    Sonnigen Gruss;
    Stefan.
    ich bin glücklicherweise noch nie zu einem Unfall gekommen, wo es dramatische Verletzungen gab, wohl aber schon zu einigen, wo kopflos Freunde des Gestürzten oder andere Verkehrsteilnehmer irgendwie alles mögliche machten, nur nicht das Richtige. Speziell die Sicherungen werden meist vergessen. In einer kurvenreichen Strecke fatal.

    Ist natürlich auch verständlich bei den Freunden, dass sie geschockt und irgendwie hilflos sind, aber oft sind das echt viele Leute, die sinnvoll aufgeteilt viel tun könnten

  5. Registriert seit
    13.09.2012
    Beiträge
    1.300

    Standard

    #75
    Zitat Zitat von Nordlicht Beitrag anzeigen
    Bin ja neulich Unfallopfer gewesen- mir haben folgende Gewissheiten sehr geholfen:
    Ich muss mich nicht vor nachfolgendem verkehr kümmern
    Ich bin nicht allein!
    Jemand hilft mir- egal wie.
    All dies war mir vergönnt, so dass ich mich in aller ruhe mit der situation anfreunden konnte.
    Ich hab daraus gelernt: ich werde JEDESMAL mit dem Opfer Kontakt aufnehmen, ihn beruhigen und dann die ganze Situation absichern.
    Ich habe das jetzt erst gelesen.

    Hoffe es ist nicht all zu schlimm und ich wünsche Dir baldige und vollständige Genesung!!

  6. Registriert seit
    13.09.2012
    Beiträge
    1.300

    Standard

    #76
    Hallo,

    melde mich mal wieder zu Wort.

    Alle Unfallopfer sind auf dem Wege der Besserung und befinden sich in REHA-Maßnahmen. Es wird, speziell für den jungen Mann, noch ein langer schwerer Weg werden.

    Soweit die recht guten Nachrichten.
    Was ich weniger schön finde ist, dass ich seit knapp 3 Monaten auf die Erstattung des Geldes für den neuen Helm warte.

    Heute Mittag habe ich nochmal mit dem Opferschutz gesprochen, der bei sowas einen richtig dicken Hals bekommt.
    O-Ton: "Da setzen sich Menschen für das Leben Anderer ein und müssen dann im Schadenfall, für eine Sache, die sonnenklar ist, monatelang auf ihr Geld warten, weil die Bürokraten erst auf die Akte der Staatsanwaltschaft warten müssen. Das finde ich eine Sauerei"

    Er empfahl mir mal ein Schreiben an unsere Ministerpräsidentin Frau Kraft zu schicken.
    Versprechen kann er es nicht, aber vielleicht bewirkt es ja was...

    Ich glaube das mache ich mal.

  7. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #77
    Freude und Ärger kann ich gut nachvollziehen, nicht aber, was ein Schreiben an die Ministerpräsidentin bringen soll. Erinnert mich an den Osten, wo dann an den lieben Genossen Erich Honecker geschrieben wurde.

    Mach lieber den konkret zuständigen Stellen richtig Dampf statt einer Fr. Kraft, die ohnehin mit ihrem BL schon überfordert ist.

    Grüße und viel Erfolg
    Steffen

  8. Registriert seit
    13.09.2012
    Beiträge
    1.300

    Standard

    #78
    Nur wo setzt man da an, Steffen??

    Die Unfallkasse sagt "Wir müssen auf die Akte warten..."

    Super.

  9. Registriert seit
    04.11.2012
    Beiträge
    6.429

    Standard

    #79
    Ruhig mal schreiben. Auch die Frau Kraft hat genug Leute die des Lesens mächtig sind. Die muss nicht alles selber machen. Und gute Adjudanten wissen, welche Linie wobei gefahren werden soll. . .

  10. Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    1.282

    Standard

    #80
    Zitat Zitat von Dexter Beitrag anzeigen
    Nur wo setzt man da an, Steffen??

    Die Unfallkasse sagt "Wir müssen auf die Akte warten..."

    Super.
    Dann frage doch bei der Staatsanwaltschaft nach, warum die BG die längst angeforderte
    Akte nicht erhält.


 
Seite 8 von 10 ErsteErste ... 678910 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Batterietod nach 18 Monaten
    Von Bluebeauty im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 01.11.2009, 10:52
  2. Batterie nach 6 Monaten am Ende
    Von -scout- im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 08.01.2009, 13:29
  3. Kupplungsbowdenzug nach kurzem erneut gerissen
    Von okman im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 10.06.2008, 20:01