Seite 9 von 26 ErsteErste ... 789101119 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 256

Nachbar bedroht unsere Katze...

Erstellt von Wasty, 23.01.2014, 10:48 Uhr · 255 Antworten · 21.586 Aufrufe

  1. Registriert seit
    06.07.2005
    Beiträge
    732

    Standard

    #81
    geil, was hier alles in einem MOTORRADFORUM durchgekaut wird. auch wenn das hier smalltalk und offtopic heisst, irgendwann muss doch schluss sein.
    bin mal gespannt wann hier der erste tipps sucht, wie er sich am besten outet und zu seiner homo5exualität steht. unter den ganzen katzenliebhabern findet sich sicher einer.

    ach ja, ich find miezekatzen auch so süss und ich würd den nachbarn mit wattebäuschchen bewerfen bis er blutet!

    edith sagt: meine fresse! grad gesehen, da sucht doch glatt jemand einen katzennamen! ich werf mich weg!

  2. Registriert seit
    28.09.2009
    Beiträge
    9.459

    Standard

    #82
    Zitat Zitat von Schlonz Beitrag anzeigen
    siehste, so seid Ihr, Ihr Katzenbesitzer. Man darf Katzen nicht scheisse finden und man muss akzeptieren, dass sie in fremde Gärten scheissen, Wildtiere räubern, Pflanzen beschädigen und auch sonst lästig sind, sonst ist man ein Depp. Fragt sich ganz ernsthaft, ob Du die richtige Realitätswahrnehmung hast. Ich meine, wenn man eine Katze schon als Familienmitglied sieht, erklärt das ja so einiges, ist ja bereits grenzwertig.

    Und ab jetzt bist Du mal mit Deinen Äußerungen besser ein wenig vorsichtiger. Ich finde dass das wirklich ganz tief blicken läßt. Kündigt hier mehrfach Anzeigen gegen den Nachbarn an, wenn der der M uschi was tut, ist aber ganz schnell dabei, jemandem, der nicht persönlich geworden ist, zu beleidigen. Das, mein lieber Katzenfreund, kann eine Anzeige nach sich ziehen und der Forenbetreiber tut gut daran, das schnell zu löschen
    schlonz:
    es beruhigt immerhin:
    DU hast dich nicht verändert.
    noch immer das nette kleine



    .
    oder soll ich doch besser schreiben:



    .
    Nee. den gefallen musst du dir schon selber tun.
    weiss doch eh ein jeder, was er von dir zu halten hätte. im falle eines falles.

  3. Registriert seit
    16.07.2009
    Beiträge
    957

    Standard

    #83
    so ein Problem mit "verwilderten" Hauskatzen lässt sich doch ganz einfach lösen, da muss man dem armen Tier doch nichts antun

    Drahtkasten Katzenfalle von Tierschützern entwickelt und empfohlen bei Westfalia Versand Deutschland


    und dann fährt man mit "Lassie" ein wenig spazieren

  4. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.386

    Standard

    #84
    Zitat Zitat von Wasty Beitrag anzeigen
    Naja spannend wäre es geworden wenn ich anstatt Katze "Kind" geschrieben hätte. (Bitte jetzt hier nicht von "Verhältnismäßigkeit" schreiben, Familie ist Familie, auch wenn es Katzen anstatt Kinder sind)
    Ich habe auch eine Katze, und meine ist die süßeste auf der Welt. Das Problem: Vor dem Auge des Gesetzes ist es bei weitem nicht so schlimm, einer Katze Leid zuzufügen, als wenn man das mit einem Hund macht oder gar mit einem Menschen.

    Ist eben so.

    Deshalb würde ich mir an deiner Stelle solchen Kasperkram wie Überwachungskameras und Anzeige abschminken. Dein Nachbar kann deine Katze grausamst umbringen, und dann muss er vielleicht ein, zwei hundert Euro Strafe zahlen. Deshalb gibt es bei bekannten Katzenquälern eigentlich nur zwei Methoden: entweder man einigt sich mit ihm im Guten, oder man erklärt ihm, dass die anderen, wenn du mit ihm fertig bist, noch nicht einmal seine Knochen finden werden.

  5. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    #85
    Zitat Zitat von Wasty Beitrag anzeigen
    Mensch bist du ein Depp.
    Und warum diskutierst du dann noch, wenn du des Pudels Kern erkannt hast? Lass dich doch nicht provozieren!

  6. Registriert seit
    24.09.2012
    Beiträge
    11.841

    Standard

    #86
    Zitat Zitat von Nordlicht Beitrag anzeigen
    Und warum diskutierst du dann noch, wenn du des Pudels Kern erkannt hast? Lass dich doch nicht provozieren!
    Weil man bestimmte Dinge nicht unbeantwortet stehen lassen kann. Und man hat ja auch so seine Lieblings-Gegner hier. Was ich sehr viel erheiternter finde, ist Schlonz Reaktion darauf. Typisch hessisch.

    Sagen wir, schlonz schafft es wirklich, vor einem AG, vorzugsweise Berlin (da sitzt Mijo), Mijo zu zwingen Namen und Anschrift von Wasty rauszurücken (das dauert mal locker nen Jahr) , dann schikt er die Strafanzeige an die Staatsanwaltschaft, und die teilt ihm freundlich mit, das Beleidigung ein Antragsdelikt ist, je nach Bundesland ein Schiedsverfahren vorhergehen muß und die Verjährungsfrist 3 Monate beträgt.

    Schlonz ist kein Depp sondern schlau und stellt Strafantrag gegen unbekannt. Dann lacht der Staatsanwalt, verneint das besondere öffentliche Interesse daran und verweist Schlonz auf den Privatklagewege. Womit Schlonz beim vorherigen Absatz angekommen ist.

    Also gehen wir zu schlonz Gunsten davon aus, es existiert ein besonderes öffentliches Interesse und der Staatsanwalt in Stuttgart zwing Mijo per Gerichtsbeschluß Namen und Adresse von Wasty rauszugeben. Dann hat der Staatsanwalt das Problem, nachzuweisen und zwar in einem Strengbeweisverfahren, das Wasty vor seinem Computer saß und höchst persönlich Depp eingegeben hat und zwar in der Absicht schlonz öffentlich herabzuwürdigen und zu demütigen.




    Und Mijo soll das ganz schnell löschen.

  7. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Standard

    #87
    So, die Nacht ist vorbei und Wasty wie auch sein Nachbar liegen hoffentlich mit einem Kater im Bett

  8. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #88
    Zitat Zitat von Q...rious Beitrag anzeigen
    Jungs, lasst doch das Fauchen sein und schnurrt wieder mehr ...

    oder schaut mal hier ... oder da gibt es noch mehr amüsantes zu lesen


    da steht z.B.

    "Quälerei von nebenan erlaubt?

    So gesehen ja. Ein Nachbar muss sein Grundstück nicht hunde- bzw. katzenfreundlich gestalten, nur weil Sie eine Katze bzw. einen Hund besitzen. Glasscherben im Blumenbeet oder ein scharfer Hund zur Abschreckung der Katze sind leider gestattet. Diese Praktiken stellen keine Tierquälerei dar. Es ist eben Pech für die Katze oder den Hund, wenn sie aufgrund dieser Bösartigkeiten zu Schaden kommen."

    "Katzen kennen keine Grenzen

    Bewohner von Gebieten mit Einfamilienhäusern und Gärten müssen es hinnehmen, dass Nachbars Katze über ihr Grundstück streunt. Denn es liegt in der Natur von Hauskatzen mit Auslauf, dass sich diese auch auf fremdes Areal begeben. Die Richter begrenzten diesen Duldungsanspruch allerdings auf eine Katze. Mehr sei dem Grundstücksnachbar nicht zuzumuten. Landgericht Hildesheim, Az.: 1 S 48/03"

    "Wenn die Katze zum Nachbarn geht

    Ein Zutrittsverbot für ein Mietgrundstück ist nicht rechtens, entschied das Landgericht Darmstadt in einer Berufungsverhandlung: Ein Mieter hatte seinen Nachbarn bzw. dessen zwei Katzen zwingen wollen, das gemeinsame Gartengrundstück nicht mehr zu benutzen, weil die Tiere unter anderem einen seiner Blumentöpfe umgeworfen und demoliert hätten. In der ersten Instanz bekam er Recht, in der zweiten fanden die Richter, der katzenlose Nachbar könne nur ein Verbot für den Teil des Gartens einklagen, zu dem er ganz allein das Nutzungsrecht habe. Das Aktenzeichen: 7 S 241/01."

    "Katzenklo" auf Nachbars Terrasse

    Ein Katzenhalter muss seine Katze so halten, dass diese nicht auf den Balkon oder auf die Terrasse des Nachbarn kommen kann und dort AA oder Erbrochenes hinterlässt. Das geht aus einem Urteil des Landgerichts Bonn hervor (Az.: 8 S 142/09). Zwar ist es durchaus üblich, dass Katzen auch andere Grundstücke betreten. Nicht mehr hinnehmbar ist es aber, wenn das Tier Balkon und Terrasse mit AA und Erbrochenem verunreinigt. Dies muss der Katzenhalter unterbinden."

    Quelle: www.geliebte-katze.de
    genau, druckt das doch auf T-Shirts und zieht es Euren Scheissern an, damit die Nachbarn, in deren Garten die gerade ......, das auch wissen. Wie gut, dass fragwürdige Urteile keine Gesetzeskraft haben und auch andere Gerichte daran nicht gebunden sind.

    Im übrigen wird man in Deutschland schon recht heftig verknackt, wenn man ein Tier auf grausame Weise tötet oder quält, da verstehen die Richter keinen Spaß und das ist auch richtig so, denn das geht ja über die Sachbeschädigung hinaus.

    Man sollte mal prüfen, welcher von den Richtern, die diese Urteile gesprochen haben, selber Katzenbesitzer ist. Ich gehe von einer dramatisch hohen Quote aus

  9. Registriert seit
    01.10.2009
    Beiträge
    2.622

    Standard

    #89
    Zitat Zitat von sampleman Beitrag anzeigen
    Deshalb gibt es bei bekannten Katzenquälern eigentlich nur zwei Methoden: entweder man einigt sich mit ihm im Guten, oder man erklärt ihm, dass die anderen, wenn du mit ihm fertig bist, noch nicht einmal seine Knochen finden werden.
    Endlich nimmt das hier mal Fahrt auf.

    Ausgangspunkt war ein Eimer Wasser auf ne Katze, inzwischen lassen die Katzenbesitzer als Reaktion darauf Menschen verschwinden.
    Respekt für solche Tierliebe!

  10. r-b
    Registriert seit
    02.02.2013
    Beiträge
    149

    Standard

    #90
    Zitat Zitat von C-Treiber Beitrag anzeigen
    darauf. Typisch hessisch.
    Herr Oberlehrer oder (Möchtegern-)Justiziar,

    was ist eigentlich mit "Typisch hessisch" gemeint ?


    VG
    Reinhard

    (ein gebürtiger Hesse)

    P.S. Übrigens mag ich auch Katzen - als Fensterleder, wärmende Stiefeleinlagen und Nierengurt gegen Rheuma usw.


 
Seite 9 von 26 ErsteErste ... 789101119 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wo sind unsere Fotografen ? Digital oder Analog?
    Von Wolfgang im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 06.03.2006, 14:50
  2. Brauche Informationen fuer unsere Alpen Tour!
    Von SoCal_Hans im Forum Reise
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 07.02.2006, 09:29
  3. Unser Max wird 50
    Von Wolfgang im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 13.06.2005, 16:14
  4. Unsere erste Tour (San Bernadino Pass)
    Von Tobias im Forum Reise
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.05.2004, 07:37
  5. Brauche Informationen fuer unsere Alpen Tour!
    Von SoCal_Hans im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.01.1970, 06:18