Seite 5 von 14 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 133

Neuer Papst

Erstellt von mupfel, 13.03.2013, 21:48 Uhr · 132 Antworten · 6.680 Aufrufe

  1. Registriert seit
    10.03.2013
    Beiträge
    67

    Standard

    #41
    So gerade 21:50 im ERSTEN /Monitor die Demontage des neuen Pabstes beginnt!
    Es geht un seine Rolle in Argentinien und während der Militär-Chunta.

    Wen´s interessiet kann in der Mediathek die Sendung später aufrufen!

    Festus

  2. Baumbart Gast

    Standard Neuer Papst

    #42
    Alles Unsinn. Gott hat den Mann ausgewählt, dem ist völlig egal was der vorher für'n Scheiß gemacht hat, er will ihn als seinen Stellvertreter. Und der Boss hat immer recht. Frag die Katholen, die müssen das alle bestätigen oder evangelisch werden.

  3. Registriert seit
    22.02.2013
    Beiträge
    705

    Standard

    #43
    ...zum Papst sag ich "leben und leben lassen", aber wenn im Kühlschrank das Licht helle scheint, wie bei der Offenbarung, dann is Schluß mitm Welt- bzw. Hausfrieden...dann wird Mann zum Tier und geht auf Nahrungssuche...

  4. Registriert seit
    28.09.2009
    Beiträge
    9.459

    Standard

    #44
    viel erfolg und vor allem viel spass bei der deinerseitigen animalisation.
    der zusammenhang mit der ursprungsfrage erschliesst sich mir nicht.

  5. Registriert seit
    10.03.2013
    Beiträge
    67

    Standard

    #45
    "...evangelisch werden?" Luther u. Calvin waren auch keine Heiligen, selbst wenn uns die ev. Kirche uns das vermitteln möchte.

  6. Registriert seit
    24.04.2012
    Beiträge
    1.778

    Standard

    #46
    "Wer sich nichts vorzuwerfen hat, werfe den ersten Stein", so heisst es doch in der Bibel! Und hunderttausend Journalisten auf der ganzen Welt verdienen ihr täglich Brot mit Sensationsmeldungen. Also muss jeder erst mal durch den Kakao gezogen werden.

    Und ob Kathole oder Protestant, in vielen Ländern der Erde sind wir einfach CHRISTEN und als solche zum Freiwild erklärt.

    Während meiner Wüstenfahrten in Südmarokko erkläre ich den dortigen Menschen oft das Christentum. Es erstaunt, aber nur ein paar Kilometer von Deutschland entfernt (gut, ich übertreibe ein wenig), wissen ganze Landstriche nichts von Jesus, von der Bibel, von Weihnachten oder von mittelalterlichen Kirchenspaltungen. Wir sind in ihren Augen Ungläubige und haben Glück, dass zur Zeit keine Hetze auf diese Religion angesagt ist. Wenn wir also in Deutschland noch zwischen der evangelischen und katholischen Kirche Abgründe sehen oder gänzlich zu Atheisten geworden sind, so sind wir doch alle in den Augen von 1,5 Milliarden Menschen nur traurige Gestalten, die nicht den richtigen Glauben haben. Auch die Atheisten sind also Ungläubige und werden in vielen Ländern den "Unpersonen" zugerechnet. Davor schützt auch kein Kirchenaustritt oder eine schweizerische, neutrale Position. Genau das fasziniert mich immer wieder: wie sich Menschen in Religionen verrennen können und sich die Existenzen von ganzen Völkern von Glaubensfragen beeinflussen lassen. Ob Islamisten oder irische Kathos, ob Salafisten oder Opus Dei Anhänger, ich finde, die Menschlichkeit ist wichtig, das konstruktive Zusammenleben und nicht die Fragen des Glaubens.

  7. Baumbart Gast

    Standard Neuer Papst

    #47
    Zitat Zitat von Triton Beitrag anzeigen
    "...evangelisch werden?" Luther u. Calvin waren auch keine Heiligen, selbst wenn uns die ev. Kirche uns das vermitteln möchte.
    Genau. Die Evangelen sind nicht ganz so abergläubisch wie die Katholen. Heilige und albernes Weihwasser gibt's da schon mal nicht. Und man ist für den Mist den man baut selbst verantwortlich.

  8. Registriert seit
    28.09.2009
    Beiträge
    9.459

    Standard

    #48
    "glaubens"fragen.
    da muss ich immer grinsen. und zwar ziemlich breit.
    manche mögen meionen, das grinsen sei dreckig.

    ich sehe da eben zuförderst die MACHTfrage und
    den wirtschaftlichen sowie politischen einfluss, den
    diejenige institution geltend macht. die den gläubigen
    div. XXX für ein armseliges -U- vormacht.

    wer meint, sich diesen sachverhalt schönreden zu wollen:

    bittschön.

    wer allerdings das sendungsbewusstsein verspürt, anderen
    seine "WAHRHEIT"aufzwingen zu müssen: >>>fegefeuer.

  9. Registriert seit
    24.04.2012
    Beiträge
    1.778

    Standard

    #49
    Als Bürger der Welt und in Kenntnis, dass in jeder Minute 3 Kinder auf der Welt an Hunger sterben, kann ich einen antiquierten Krieg zwischen Evangelen und Katholiken nicht nachvollziehen! Das ist für mich Beschäftigungstherapie und die Angst, den Realitäten des Lebens gegenüber zu treten. Angst sich vor Augen zu halten, dass kleine Kinder mit 3, 4 Jahren vor unseren Augen sterben, weil wir nicht die Barmherzigkeit aufbringen können, ihnen zu helfen. Da kümmert man sich lieber um die Unterschiede eines überalterten Systems, ob es nun so oder so heißen mag.

    Leute, das Leben ist soooo kurz und so schön, lasst uns Gutes tun. Das ist alles was von uns bleiben wird!

  10. Registriert seit
    28.09.2009
    Beiträge
    9.459

    Standard

    #50
    wie könnte ich denn einen antiquierten krieg zwischen den europäischen hauptreligionen führen können oder selbigem das wort reden (wollen) ?
    vertritt mich doch weder das eine noch das andere sogenannte CHRISTliche wirtschaftlichkeitsbekenntnis mehr. im reinen gegenteil: ich bin für
    meinen teil vollständig unabhängig.
    und ezzd deafds betten. fier mein seelenheil. wannds eich huifd.


 
Seite 5 von 14 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Neuer aus NRW
    Von Q-ler im Forum Neu hier?
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 23.06.2012, 23:32
  2. ein neuer ;)
    Von the_carnival im Forum Neu hier?
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.04.2011, 19:39
  3. Ein Neuer
    Von DermitderQtanzt im Forum Neu hier?
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 19.05.2008, 12:17
  4. Neuer Fan GSA
    Von Froechel im Forum Neu hier?
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 10.05.2008, 06:16
  5. Ein Neuer
    Von toto01 im Forum Neu hier?
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.07.2006, 14:56