Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19

Neulich am Flughafen...

Erstellt von 9-er, 03.04.2008, 12:35 Uhr · 18 Antworten · 1.619 Aufrufe

  1. Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    492

    Standard Neulich am Flughafen...

    #1
    ...!

    Ich musse letztes WE nochmal Richtung Süditalien und meine stehengelassene Q (wegen Schneefall) wieder Heim bringen. Also auf zum Flughafen Richtung Neapel und dann mit dem Zug weiter.
    Beim Einchecken folgendes:
    Der Beamte bei der Kontrolle: "Ich muss den Inhalt Ihrer Tasche sichten!" Na, gut dachte ich mir etwas angefressen, weil ich zuhause schon zu kämpfen hatte, dass ich sie zu bekam.
    Er hatte es auf Shampoo, Deo und Rasierklingen abgesehen. Da waren doch tatsächlich noch Reste aus dem Urlaub drin - Sprich Shampoo für eine Haarwäsche, Deo für max. für drei Tage und zwei Rasierklingen.
    "Das muss in ne Tüte!" meinte er. "Dauert aber bis zu 20 Minuten". Soviel Zeit hatte ich nicht. Auf mein "Warum?" antwortete er, das könnte Flüssigsprengstoff sein. Oh, Mann. dachte ich mir - griff das Shampoo und schüttelte es. "Wissen Sie wie instabil Flüssigsprengstoffe sind? Wäre das welcher, wäre er jetzt hochgegangen!" Irgendwie änderte sich seine Mimik und ich hatte das Gefühl er konnte mich nicht mehr leiden. Ich griff das Deo mit dem halben Millimeter Inhalt und sagte: "Die ist leer!" und steckte sie weg.
    "Sollen wir das jetzt eintüten?" - "Nein, spenden Sie es irgendwohin, mein Flieger geht in 25 Minuten."
    Irgendwie konnte ich es mir nicht verkneifen zu fragen, was als nächstes kommt. "Dürfen wir demnächst alle nackt fliegen?" Er mit verständnislosen Blick: "Wieso?" - "Na, schon mal was von Schießbaumwolle gehört? Ne Jeansjacke und ne Termoskanne gibt ne wunderbare Bombe!" Er:"Sind sie vom Fach?" "Nee, das nennt man Allgemeinbildung!" War die falsche Antwort, weil jetzt durfte ich noch mein Kombi ausziehen und wurde mit so ner Sonde abgeschnüffelt. Die Fliegertüren waren dann schon zu, aber zum Glück durfte ich doch noch rein.

  2. HP2Sascha Gast

    Standard

    #2
    So traurig das ist...
    ->

    Tja ja, so ist das mit dem längeren Hebel...

  3. Registriert seit
    30.01.2008
    Beiträge
    1.804

    Standard Neulich am Flughafen..

    #3
    Verarsch uns halt! Das ist Dir nicht passiert!!!!

  4. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    #4
    Lustige Geschichte, ich find´s auch immer wieder super, wenn ich an anderen meinen Unmut auslassen kann. Aber so ganz fair ist es imho halt nicht... der Mann macht da seinen Job, er hat weder die twintowers eingeäschert noch mit Schäuble Antiterror-Plälne geschmiedet und wahrscheinlich schon gar nicht diese bescheuerten Flughafen-Regeln aufgestellt... er ist nur die arme Sau, die nach diesen Regeln handeln muss und sich von jedem 9-Mal-Klugen entsprechende Sprüche anhören darf.

    Mir geht´s auch auf die Nüsse, wenn ich mein Gepäck sortieren muss, die Hose verliere, weil der Gürtel runter muss oder ich unbedingt meine Schuhe ausziehen soll... empfinde fliegen mehr und mehr als Schikane. Aber das Flughafen-Personal ist meiner Ansicht nach die falsche Anlaufstelle.

  5. Registriert seit
    01.08.2007
    Beiträge
    329

    Standard

    #5
    Hallo Andreas,

    kann Dir nur zustimmen. Hallo 9-er, bitte nicht böse sein, aber vielleicht hättest Du Dich vorher schlau machen können . Ging doch breit durch die Medien. Ich bin vor Kurzem, das letzte Mal vor 30 Jahren, wieder geflogen. Und das nur von Frankfurt nach Berlin zu einer Tagung. Habe mich halt vorher im Netz bei der Fluggesellschaft schlau gemacht.

    Übrigens ist ein anderer Tagungsteilnehmer sehr unangenehm bei der Kontrolle aufgefallen. Er hatte einen Rucksack als Handgepäck dabei, der ihn auch gelegentlich auf die Jagd begleitet. Beim Durchleuchten wurde eine Patronenhülse entdeckt. Hatte sich wohl gut versteckt im Rucksack. Ihr glaubt nicht was da los war. Er durfte kein Handgepäck mehr ins Flugzeug mitnehmen. Er mußte den Rucksack als normales Gepäck aufgeben und hätte fast den Flug verpasst.

  6. Registriert seit
    27.08.2007
    Beiträge
    412

    Idee

    #6
    Naja,

    da hätte ich auch noch ne kleine geschichte:

    Meiner einer war 2004 in den USA, war dort bei freunden zu besuch, und bin auch mal hobbybedingt bei denen aufm Rettungswagen mitgefahren.

    Hab von den lieben Kollegen als Andenken ein Klappmesser gekriegt.
    Hab das dann nach dem Dienst in den Rucksack getan und bin drei Tage später zurückgeflogen. Beim auspacken in Deutschland habe ich es dann wieder gefunden (immer noch im Rucksack, aber nach 4 Röntgenkontrollen).

    War nicht versteckt, gar nix. Mein Koffer wurde noch in Orlando in meinem Beisein geöffnet und nach Sprengstoff untersucht, aber das ich jederzeit das Messer dabeihatte und das bei den Sicherheitsbestimmungen und Durchleuchtungen und Sprengstoffbeschnüffeleien ar schon erstaunlich.

    Zumal die Attentäter von 9/11 auch keinen Sprengstoff dabeihatten sondern auch nur mit Messern bewaffnet waren.

    Soviel zum Thema sicherheit beim Fliegen in den USA.

    Gruß Fabian

    P.S.: Die beste Frage vom Fragebogen beim Einreisen in die USA:

    Beabsichtigen sie einen Terroristischen Anschlag in den Vereinigten Staaten durchzuführen? Wer traut sich "JA" anzukreuzen? Gibt nen gratis Urlaub auf Kuba.

  7. Registriert seit
    03.05.2006
    Beiträge
    2.737

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von BF598 Beitrag anzeigen
    P.S.: Die beste Frage vom Fragebogen beim Einreisen in die USA:

    Beabsichtigen sie einen Terroristischen Anschlag in den Vereinigten Staaten durchzuführen? Wer traut sich "JA" anzukreuzen? Gibt nen gratis Urlaub auf Kuba.
    Sieh's mal so rum: Nachdem ihr derzeitiger Präsident der beste Beweis ist, dass ein IQ unter Null lebensfähig ist, wird es wohl auch ein paar Flachpfeifen geben, die da "Ja" ankreuzen, weil sie die Frage nicht verstanden haben.
    Evtl. handelt es sich dabei dann um Fahrschüler. Von einigen dieser Spezies könnte ich mir das gut vorstellen.

  8. Registriert seit
    05.06.2007
    Beiträge
    756

    Standard

    #8
    Letztens: HH-MUE-HH:

    Hatte nur Handgepäck, da nur eine Nacht vor Ort und Deo und Zahnpasta in einen Gefrierbeutel gesteckt, den ich zugeknotet hatte.

    Von HH nach MUE:
    kein Problem:

    Von MUE nach HH:
    Unterbezahlter Scherge: "Das muß in einen wiederverschließbaren Beutel"
    Ich, auf den Knoten zeigend: "Soll ich vormachen?"
    Unterbezahlter Scherge: "Sie müssen da vorne einen Beutel kaufen"
    Ich: "..."
    Ich gehe mit Grimm Beutel kaufen und gehe wieder zum unterbezahlten Schergen. Dort, vor seinen Augen stecke ich den Gefrierbeutel SAMT INHALT in den soeben erstandenen wiederverschließbaren Beutel. Jetzt ist der unterbezahlte Scherge zufrieden und meine Hygieneartikel werden mit Röntgenstrahlen durchleuchtet. (Was bringt das eigentlich? Sieht Plastiksprengstoff auf dem Röntgenbild anders als Zahnpasta aus? Mehr bläulich, vielleicht?)
    Nach der Durchleuchtung entnehme ich meinen Gefrierbeutel wieder und gebe den nun nutzlosen wiederverschließbaren Beutel dem unterbezahlten Schergen: "Geben Sie den der nächsten armen Sau, die keinen wiederverschließbaren Beutel hat, ich brauch ihn ja nicht mehr"
    Unterbezahlter Scherge: "Danke"

    Haben die noch alle Tassen im Schrank?

    Oder, auch schön, letztens Heathrow:
    Weiblicher Scherge, eingeteilt zur Vorkontrolle, ca. 50m vor der eigentlichen Handgepäckkontrolle macht mich darauf aufmerksam, daß nur ein Handgepäckstück erlaubt ist und zeigt auf meine Laptoptasche und die Kamera, die um meinen Hals baumelt. Sie will, daß ich eins der beiden als Gepäck aufgebe.
    Ich versuche Ihr zu erklären, daß Heathrow einem Wurmloch gleicht, in dem aufgegebenes Gepäck spurlos verschwindet und sich dann, möglicherweise, auf einem Flughafen auf Alpha Centauri erneut materialisiert und sicherlich einem armen Reisenden zufliegt, der sich auf dem Weg in den Deltaquadranten befindet, was ihm massiven Ärger mit der Zollbehörde einbringen kann, da Baumwollunterwäsche dort als illegale Droge eingestuft wird.
    Deshalb würde ich mich weder von meinem Laptop, noch von meiner Kamera in Heathrow an der Gepäckaufgabe trennen, zuviele liebe Angehörige und Koffer hätte ich in Heathrow schon für immer verloren.
    (Gerade die aktuellen Ereignisse des BA-Terminals in Heathrow untermauern meine These )

    Sie zeigt sich einsichtig und eröffnet mir eine Lösung: Ich solle mein Laptop aus der Tasche nehmen, die Kamera in die Laptoptasche stecken und mit dem Laptop unter dem Arm zur Handgepäckkontrolle gehen.

    Nun, unkonventionell, aber durchaus ergebnisorientiert...

  9. ED
    Registriert seit
    16.02.2008
    Beiträge
    802

    Standard

    #9
    Servus,

    also, jede Diskussion mit Flughafen-Sicherheitspersonal ist zwecklos! Vorher erkundigen ist angesagt. Macht es so wie auf vielen, vielen Tafeln angezeigt.

    Mich ärgern die Leute, die sich nicht daran halten und mich damit auch -bewusst oder unbewusst- aufhalten, weil wieder mal diskutiert wird, wieso und warum und... es jeder besser weiß!

    Es geht um die Sicherheit der Pasagiere. Daß dies immer noch nicht genug bzw. auch unsicher ist, kann man/frau hier auch nachlesen.

    Nix für ungut, ich fliege nun mal öfters und erlebe das immer wieder, leider.

  10. Registriert seit
    21.06.2005
    Beiträge
    280

    Standard

    #10
    Ein absoluter Klassiker ist natürlich auch:

    “Has anyone put anything in your baggage without your knowledge?” --- “If it was without my knowledge, how would I know?” --- “That’s why we ask.”




 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 26.05.2015, 11:45
  2. Ausgeraubt am Flughafen (Übergepäck)
    Von Boxer Wolle im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 10.10.2011, 16:18
  3. neulich am Waschplatz
    Von AmperTiger im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 23.07.2009, 00:23
  4. Trial in MUC am Flughafen
    Von ED im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.04.2008, 20:16
  5. Frank Nähe Stuttgarter Flughafen
    Von advi im Forum Neu hier?
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 14.12.2005, 10:48