Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 17 von 17

Oh Oh

Erstellt von Alex Mayer, 27.03.2013, 20:36 Uhr · 16 Antworten · 1.468 Aufrufe

  1. Registriert seit
    28.03.2009
    Beiträge
    2.288

    Standard

    #11
    Diesen habe ich letztes Jahr vor der Hessenmühle photographiert. Dafür habe ich sogar mein Hefeweizen stehen lassen. Täte mir in der Seele weh, wenn der so "geknickt" aussähe, wie der im Link.

    Grüße
    Uli
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken p6090674.jpg   p6090671.jpg  

  2. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #12
    hach, das sind schon herrliche Autos. Ich sehe alle 4 Wochen 2 Stück davon. Mindestens, denn dann ist immer Sonntagstreff in der www.klassikstadt.de in Frankfurt. Und natürlich jede Menge anderer Schätze automobiler Kunst. Schon bekloppt, dass man sich dafür so begeistern kann, aber ich tue es

  3. Registriert seit
    30.10.2011
    Beiträge
    301

    Standard

    #13
    Flügeltürer, endlich mal einer der sich was getraut hat ;-), hat aber nicht wirklich funktioniert. Der Beweis ist angetreten auch mit Flügeln kann mann nicht fliegen.

    Markus

  4. Registriert seit
    03.10.2011
    Beiträge
    614

    Standard

    #14
    Uabhängig vo der Schönheit des SLs:
    Es gibt Oldtimer die sind ihr Geld wert, andere nicht. In meiner alten Heimat im Norden gabs ein Mercedes Autohaus, die hatten zwei Mechniker abgestellt die nur SL, mit Flügel oder Cabrio und Pagode restauriert haben. Aber wie... . Bleche gelocht und gezogen, Spachtel a mass usw. Mag sein, das die Technik gepasst hat, aber blechmässig echt pfusch.
    Wurde immer für ein Heidengeld verkauft, da ja originol Mercedes restauriert.

    Wie gesagt, Flügeltürer sind toll, aber ob der wirklich im Highend Bereich anzusiedeln ist, weiß nur der Gutachter, der das Oldtimergutachten erstellt hat. Und die sind nun wirklich ein deeeeeeehnbarer Begriff.


    Greetz vom Rob

  5. Registriert seit
    07.08.2012
    Beiträge
    279

    Standard

    #15
    Ich kannte mal einen Karosseriebaumeister, hauptberuflich Ausbilder bei der Fa. Drögmöller als die in Heilbronn noch Busse bauten,
    der war Spezialist für die "Wülste" über den Radkästen. Die kamen aus ganz Deutschland zu ihm. Denn der SL mit den Wülsten ist bei Liebhabern ein vielfaches mehr wert als ohne. Er hat das aber auch noch nach alter Väter Sitte gemacht und nicht nur mit Spachtelmasse.

    Gruß
    HG

  6. Registriert seit
    21.10.2008
    Beiträge
    1.935

    Standard

    #16
    Diese Nachricht und die dazu gehörenden Bilder haben gestern bei mir körperliche Schmerzen verursacht. Ganz ganz gruselig, ein solches Auto zu schrotten!

    was für eine riesen

  7. 084ergolding Gast

    Standard

    #17
    Der SL-Veredler kann einem schon richtig Leid tun. Dieses Unglück macht einen jungen Mann im Daimler-Konzern weltweit bekannt, von der TOP-Spitze bis in kleinste Org.-Einheiten des Daimler-Konzerns.
    Das ist eine arme Sau, neben der Häme/Hohn der Öffentlichkeit und Zorn des Eigners.
    Für ihn wird nichts mehr so sein, wie noch vor ein paar Tagen.

    Mir tut er leid. Ehrlich.

    Grüße Jan


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12