Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 29 von 29

Ohne Worte, der Trachtenverein hat nix zu tun

Erstellt von C-Treiber, 19.02.2013, 12:00 Uhr · 28 Antworten · 2.238 Aufrufe

  1. Registriert seit
    28.03.2009
    Beiträge
    2.288

    Standard

    #21
    Zitat Zitat von wuppertal Beitrag anzeigen
    Zu Omas und Opas Zeiten wurden bei solch einem Wetter die Herren erst einmal herein gebeten und mit einem warmen Getränk und/oder Suppe versorgt........
    mensch, was sich die Zeiten geändert haben
    Naja,
    dafür bekämst Du heute sicher eine Anzeige wg. Versuches der Bestechung (die anwesenden Anwälte werden das sicher gleich gerade rücken u. passende §§ nennen. Ev. nicht "auf dem Dorfe", ev. auch nicht "in Bayern" (die hier vertretenen, uniformierten Rechtsvertreter werden auch das sicher gleich geraderücken ), aber das (Dorf o. Bayern, o. beides?) ist eben nicht überall.
    "Gelangweilte"? Uniformierte habe ich auch schon lieben gelernt. Klingelt doch vor Jahren so ein Herzchen am Samstag Morgen um 7.00Uhr bei mir. Kann er gern ab 5.30-6.00Uhr unter der Woche machen, auch noch nach 22.00Uhr, nur nicht aus lauter Langeweile am Samstag o. Sonntag, "mitten in der Nacht", darauf reagiere ich äußerst allergisch!.
    Das mir vorgeworfene Problem war eine abgelaufene AU (die waren damals nicht zeitgleich mit der HU), die besagter Langweiler ...ähhh, ...sorry, ... Gelangweilter (manchmal fehlen mir, ich denk' dem Alter ist's geschuldet , die rechten Worte) kurz vor 7.00Uhr, zwischen dicht voreinander geparkten FZg.n gefunden hatte.
    Eine Kopie der Anzeige (die ich sowieso bekam) im Briefkasten, hätte auch gereicht. Das Klingeln u. stören der Nachtruhe war nicht nur äußerst überflüssig, sondern, darüber hinaus, m.E. überaus dreist (daß der "Gelangweilte" nicht vor Ort war, als die Heckscheibe meines Wagens wenige Zeit später eingeschlagen und Material auf der Straße verstreut wurde, ist sicher etwas anderes, das war ja zw. 23.00Uhr u. 1.00Uhr des Folgetages, quasi zur Schlafenszeit des Erwähnten. Abgeknickte Antennen hingegen, überaus lautstarke, weit nach Mitternacht stattfindende Veranstaltungen von Mitbürgern mit Migrationshintergrund -können die, in mind. 3ter Generation hier lebend, auch nicht mehr wirklich für sich reklamieren- u. ähnliches verlangen allerdings regelmäßig nach dem Griff zum Telefon u. der Information der "Freunde u. Helfer".
    Dafür gibts weder Kaffee noch Schnaps (ein "Nichtuniformierter" hätte aber gern einen Satz "warme Ohren" bekommen können. Gratis!).

    Grüße
    Uli (durchaus mit Polizisten befreundet, die sind aber auch nicht alle glücklich)

  2. Registriert seit
    12.03.2006
    Beiträge
    3.561

    Standard

    #22
    Zitat Zitat von beiker Beitrag anzeigen
    Das funktioniert aber nicht

    Wegen Wissbegierigkeit und Faulheit hab ich das mal ausprobiert.....

    Den Schnee erwärmst Du damit nur bis er verdunstet.....einfach unglaublich was das an Energie und Zeit verbraucht

    Gruß
    Berthold
    Also doch Deine Schuld mit der globalen Erderwärmung

  3. Registriert seit
    29.09.2007
    Beiträge
    1.175

    Standard

    #23
    Zitat Zitat von GS Endurist Beitrag anzeigen
    ...Der Eigentümer steht letztendlich in der Verantwortung, trotz des Räumdienstes (denn dieser ist nur der Arbeitsausführende) und wenn der Eigentümer zu Hause ist und es liegt wieder Schnee vor der Tür, liegt die Verantwortung wieder beim Eigentümer UND es ist ihm grundsätzlich zumutbar selbst den Besen...
    Es kann ja wohl nicht davon abhängen, ob man grad daheim ist oder nicht. Irgendwo muss die Sache ja auch mal verhältnismäßig bleiben. Im Winter schneit es halt manchmal und wenn man, per Räumdienst oder persönlich, dafür sorgt, dass das Zeug nicht bis April liegen bleibt, dann sollte das doch ausreichen. Die können ja gerne die Polizei 3 Stunden nachdem es aufgehört hat zu schneien auf Streife schicken und dann gezielt da nachfragen, wo nicht geräumt ist.
    Bin ich froh, dass es hier nicht schneit und ich auch keinen Bürgersteig vor dem Haus habe…

    Gruß

    frank

  4. LieberOnkel Gast

    Standard AW: Ohne Worte, der Trachtenverein hat nix zu tun

    #24
    Zitat Zitat von C-Treiber Beitrag anzeigen
    (...)
    U: Ich spreche Ihnen ein mündliche Verwarnung aus.

    B: Wird nicht akzeptiert, schreiben Sie ne Anzeige. Guten Tag.
    (...)
    Oh Mann. Wie kann man nur so... sein?!

    Hoffentlich war U nicht zu faul was zu schreiben!
    Grundsätzlich bin ich auch kein Freund der hiesigen Regelungen zum Winterdienst, aber wenn Klugscheißer einen auf den Sack kriegen, freue ich mich schon immer ein bißchen.

  5. Registriert seit
    19.07.2009
    Beiträge
    756

    Standard

    #25
    Frank....., es können auch nur drei Minuten gewesen sein, trotzdem sei es doch wohl gestattet, seitens des Ordnungsamtes (oder Polizei) dem mündigen Bürger darauf aufmerksam zu machen, seiner Verantwortung nachzukommen... auch wenn der Räumdienst irgendwann schon mal vor Ort war.
    Mehr als ein freundlicher Hinweis war es doch nicht.
    Die einfachste Sache der Welt wär gewesen:" Jau, ick kümmere mir mal, ick trink noch schnell meen Kaffee aus ( oder war es Bier ) und dann feg ick hier ma ne Runde kalten Schnee vom Jehweg. Frohet schaffen Herr Wachtmeester."

    Und wenn das "Kaffeeaustrinken" zehn Minuten gedauert hätte..... meene Jüte , aber nein....

    Jürgen

  6. Registriert seit
    10.11.2011
    Beiträge
    1.477

    Standard

    #26
    "Ja, da ist die Stadt zuständig, die können halt nicht überall sein."

    Das ist doch der eigentliche Skandal. Vom Bürger wird verlangt, was Schnarchnasen nicht auf die Reihe bekommen. Wer kennt sie nicht, die Verkehrsschilder "30Km/h" oder noch schöner "10Km/h" mit dem schönen Zusatz "Strassenschäden", und das seit Jahren. Werd mir ein Aufkleber fürs Fahrzeug machen "max 30Km/h" Zusatz "defekte Bremsen". Ich glaub aber ich werde nicht weit kommen.
    Wenn du hier in Berlin z.Z. nicht aufpasst, reisst es dir die Achse weg. Woher nehmen die selben Dilletanten die Überzeugung BER in eigener Regie bauen zu können, wenn sie nicht in der Lage sind ein Straßennetz zu unterhalten. Arm aber 5exy, nö, blöd aber 5exy.

  7. Registriert seit
    04.11.2012
    Beiträge
    6.429

    Standard

    #27
    Tja, und da wird doch immer die Vorbildfunktion bemüht.


    Immerhin kommt bei dir mal 'n Uniformierter gucken, C-Treiber. Hier in Gladbach sind die alle Fußkrank. Und von "Selbstschutz", oder wie das heisst, haben die auch noch niGS gehört. Es kommt immer wieder vor, daß die in dunkler Nacht, ohne jede Art der Wahnweste, mitten auf der Straße stehen. Die behaupten dann, wenn man sie als besorgter Bürger darauf anspricht, das die Uniform der Polizei eben grün wäre (damals) und damit eine Warnfunktion hätte!?! Oder man wird tagsüber an Stellen angehalten, an denen man durch den nachfolgenden Verkehr gefährdet wird. Um, und da wurde ich ein wenig erregt, zu fragen, ob man nicht an einer Belehrung zur Verkehrssicherheit teilnehmen wolle. . .

    Ich fass es nicht!

  8. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.387

    Standard

    #28
    Zitat Zitat von Henryt Beitrag anzeigen
    Woher nehmen die selben Dilletanten die Überzeugung BER in eigener Regie bauen zu können, wenn sie nicht in der Lage sind ein Straßennetz zu unterhalten. Arm aber 5exy, nö, blöd aber 5exy.
    Nö, die haben einfach nur nach München geschaut. Wir haben seit 1992 einen schönen, neuen Flughafen, der von Planungsbeginn bis Eröffnung der ersten Ausbaustufe 27 Jahre gebraucht und inzwischen auch mindestens vier Milliarden Euro gekostet hat - und unsere Straßen sind so beim Teufel, dass ich jeden verstehe, der einen fetten SUV fährt, da setzt wenigstens nichts auf. Je nach Wetterlage kann es passieren, dass Nebenstraßen wochenlang nicht geräumt werden, da wird dann die Räumpflicht für Fußwege auch nicht mehr ganz so verbissen gehandhabt.

  9. X-Moderator
    Registriert seit
    04.01.2009
    Beiträge
    7.771

    Standard

    #29
    Bei uns fehlt es an Schneeeee.....



    ich fahre lieber.......


 
Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. ohne Worte
    Von juekl im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.07.2012, 10:44
  2. Ohne Worte
    Von BMW-Max im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 25.05.2011, 13:00
  3. ???????????????ohne worte
    Von Peter im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.05.2008, 11:22
  4. Ohne Worte
    Von Peter im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.06.2005, 13:39
  5. Ohne Worte
    Von Tobias im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.12.2004, 15:24