Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Ökostrom...und/oder...erneuerbare Energien!

Erstellt von mind, 30.11.2008, 17:47 Uhr · 11 Antworten · 950 Aufrufe

  1. mind Gast

    Standard Ökostrom...und/oder...erneuerbare Energien!

    #1
    Bin auf der Suche nach Anbietern, die eine Alternative zur "konventionellen" Energiegewinnung bieten!

    Mein Anbieter verkauft Strom, der zu 47% aus Atomenergie gewonnen wird!

    Ich denke, das ist mittel- und langfristig der falsche Weg!

    Welche Erzeuger könnt Ihr empfehlen?

  2. 084ergolding Gast

    Standard Erneuerbare Energien im Versorgungsgebiet Landshut

    #2
    quasi, aus der Nachbarschaft und mein Lieferant.
    Überlandzentrale Wörth/I.-Altheim AG.

    Gesamtenerigemix aus
    - Solar
    - Wasserkraft &
    - Biogas
    - und Kernkraft. (47,7%)
    Immerhin 19,9 % kommt aus erneuerbaren Enerigen hier aus meiner unmittelbaren Nachbarschaft von Landwirten, lokalen Erzeugern. Tendenz steigend. Deshalb ist das mein Stromlieferant erster Wahl.

    Mit meiner Anbieterwahl sind 291 g/kWh CO2-Emissionen und 0,00123 g/kWh radioaktiver Abfall verbunden.

    Schau mal hier:
    http://www.uezw-strom.de/start.html


    Der Energiemix in Deutschland setzt sich heute im Durchschnitt aus 29 % Kernkraft, 59 % fossilen und sonstigen Energieträgern sowie 12 % erneuerbaren Energien zusammen. Damit sind 520 g/kWh CO2-Emissionen und 0,0008 g/kWh radioaktiver Abfall verbunden.

    Aber hier wird aus 100% erneuerbaren Energien Strom angeboten. Schau mal:

    http://www.naturstrom.de/unser-angeb...-energien.html
    Die Erzeuger sind mir aber unbekannt, sehe deren Infrastruktur nur im Prospekt.

    Gruesse aus Landshut/Ergolding
    Jan

  3. Registriert seit
    12.04.2008
    Beiträge
    346

    Standard

    #3
    Also wir bekommen schon seit vielen Jahren den Strom über Greenpeace Energy.
    Sind absolut zufrieden und für uns einer der wenigen glaubwürdigen Anbieter.

    Gruß
    Jörg

  4. ArmerIrrer Gast

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von 084ergolding Beitrag anzeigen

    Der Energiemix in Deutschland setzt sich heute im Durchschnitt aus 29 % Kernkraft, 59 % fossilen und sonstigen Energieträgern sowie 12 % erneuerbaren Energien zusammen. Damit sind 520 g/kWh CO2-Emissionen und 0,0008 g/kWh radioaktiver Abfall verbunden.


    Gruesse aus Landshut/Ergolding
    Jan

    das ist das erschreckende...: 1kg Uran, erzeugt soviel Energie wie 24mioTonnen Steinkohle. Da frag ich mich, verpeste ich die Luft oder Lager ich irgendwo nen Kilo Uranabfall!? Ich bin nicht zwangsläufig für Atomenergie, aber wenn man bedenkt dass um uns rum lauter marode Dinger stehen, und in der vermeintlich sicheren westlichen Welt keine Unfälle psasieren, dann ist das schlicht falsch. Wir sollten es so machen wie die Finnen. Alle AKWs vom Netz und ein großes vernünftiges mit modernster Technik und effizienz bauen, das bei einem Störfall in wenigen Sekunden komplett geflutet ist um die Hitze abzufangen und die Kettenreaktion zu stoppen.
    Moderne Technik hilft zwar auch nicht gegen Dummheit, aber besser die "Dummen" selber bezahlen, als von irgendwelchen geldgierigen Ignoranten im Ostblock den Atomstrom zu beziehen.

    Und es ist ein Fakt: Ohne Atomstrom geht es nicht! Nicht auf absehbare Zeit...!

  5. mind Gast

    Standard Nachdem...

    #5
    Zitat Zitat von Bladerunner Beitrag anzeigen
    Also wir bekommen schon seit vielen Jahren den Strom über Greenpeace Energy.
    Sind absolut zufrieden und für uns einer der wenigen glaubwürdigen Anbieter.

    Gruß
    Jörg
    ...ich da schon seit Langem Fördermitgleid bin war das auch mein erster Gedanke!

    Gleichzeitig bieten die Stadtwerke hier ISAR-STROM an, der über einen Anbieter aus Österreich bezogen wird und angeblich aus 100% Wasserkraft gewonnen wird!

    Wenn beide Wege beschritten werden macht mich das ein wenig skeptisch!

  6. Registriert seit
    22.03.2008
    Beiträge
    241

    Standard

    #6
    kannst sonst die Q ans netz hängen ...
    ist super und bleifrei zugleich

  7. Registriert seit
    01.09.2006
    Beiträge
    622

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von ArmerIrrer Beitrag anzeigen
    Und es ist ein Fakt: Ohne Atomstrom geht es nicht! Nicht auf absehbare Zeit...!
    OOOHHHHHHHMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMM


    Es geht auch anders: http://www.ews-schoenau.de/

    Gruß Wolfgang

  8. mind Gast

    Standard Flatliner....

    #8
    Zitat Zitat von Trabbelju Beitrag anzeigen
    OOOHHHHHHHMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMM


    Es geht auch anders: http://www.ews-schoenau.de/

    Gruß Wolfgang


    ...vereinigt Euch....!

    Kommt dazu wirklich nicht mehr?

  9. Registriert seit
    12.11.2006
    Beiträge
    832

    Standard

    #9
    Hi mind

    bin bei Lichtblick ganz zufrieden. Ich ueberlege bei denen auch noch Gas zu beziehen.

    mfg tweise

  10. ArmerIrrer Gast

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von Trabbelju Beitrag anzeigen
    OOOHHHHHHHMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMM


    Es geht auch anders: http://www.ews-schoenau.de/

    Gruß Wolfgang

    für ein kleines Dorf mag das umsetzbar sein, aber doch nciht für die Industrie...!


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Tausche 1200 GS - Niedrige Sitzbank gegen Original oder Kahedo oder aehnliches
    Von detbert im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 25.05.2010, 13:43
  2. Sitzbank von Touratech oder Wunderlich oder Kahedo oder ...
    Von froschforscher im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 20.05.2010, 09:56
  3. Sitzbank von Touratech oder Wunderlich oder Kahedo oder ...
    Von froschforscher im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.05.2010, 17:44
  4. Suche Suche R 1200 Gs oder R1200 R mit Unfallschaden oder defekt
    Von dored im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.10.2009, 11:39
  5. Sitzbanktausch F650GS oder Dakar, niedrig gegen hoch oder normal
    Von Estaburon im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.10.2006, 01:40