Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 18 von 18

olivgrüne BMWs

Erstellt von Dauerschrauber, 21.09.2015, 16:10 Uhr · 17 Antworten · 2.114 Aufrufe

  1. Registriert seit
    14.08.2014
    Beiträge
    1.952

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von Topas Beitrag anzeigen
    ... wenn Du sie sehen konntest, war sie schlecht getarnt - geht garnicht.... Sauladen - wo bleibt die Sicherheit?
    Die Damen und Herren von Y-Reisen sind sicher auf Werbetour.

  2. Registriert seit
    27.03.2013
    Beiträge
    4.665

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von Bergchris Beitrag anzeigen
    Die Damen und Herren von Y-Reisen sind sicher auf Werbetour.
    Ja Chris, Y-Reisen war doch mal der größte Reiseveranstalter Deutschlands.
    Das Motto lautete: Wir buchen, Sie fluchen !

    Gruß Thomas

  3. Registriert seit
    13.09.2015
    Beiträge
    24

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von Dauerschrauber Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,

    letztes Wochenende habe ich eine sehr häßliche BMW gesehen: eine R1100R in mattem oliv . Als ob das noch nicht gereicht hätte, konnte ich beim weitergehen feststellen, dass sie noch dazu ein "Y"-Kennzeichen trug. Da gefällt einem doch gleich das ganze Moped nicht mehr! Wenigstens kommen sie damit bestimmt weiter als mit dem Transporthubschrauber, dem Airbus oder was sie sonst noch im Fuhrpark stehen haben....

    Viele Grüße,
    Matthias
    Mal abgesehen davon, dass die "Firmenfarbe" der Bundeswehr offensichtlich mit deiner grundsätzlichen Abneigung zum "Verein" passt kann ich deinem Thread nichts entnehmen.
    Und wenn du keine Ahnung von wirklichen Internas hast und dein Wissen aus teilweise schlecht recherchierten Pressemitteilung beziehst, dann solltest du dich auch nicht zu weit aus dem Fenster lehnen und bei der reinen Farbkritik bleiben.

    Gruß.....Torsten

  4. Registriert seit
    21.01.2013
    Beiträge
    2.850

    Standard

    #14
    Erst Gewehre nicht gerade schiessen, dann Drohnen die nicht fliegen dürfen und nun BMWs. Das passt doch...

  5. Registriert seit
    09.01.2010
    Beiträge
    28.089

    Standard

    #15
    Du hast einiges an Beistrichen und sonstiger Grammatik vergessen. Das passt doch...





  6. Registriert seit
    09.08.2011
    Beiträge
    3.709

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von ta-rider Beitrag anzeigen
    Erst Gewehre nicht gerade schiessen, dann Drohnen die nicht fliegen dürfen und nun BMWs. Das passt doch...
    Toll abgeschrieben!

  7. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.386

    Standard

    #17
    Im Sommer 1988 habe ich dazu mal eine schräge Geschichte erlebt. Ich hatte damals gerade acht Monate Zeit an der Deutschen Journalistenschule in München hinter mich gebracht, und die meiste Zeit davon hatte ich am nördlichen Stadtrand von München gewohnt, dort wo es mehrere große Kasernen gab. Dann ging ich nach Berlin zurück und machte ein Praktikum in der Lokalredaktion des "Spandauer Volksblatt" (die Zeitung gibt es heute nicht mehr). In München hatte ich einmal eine BMW R65 als BW-Fahrschulmaschine gesehen, lackiert in Nato-oliv und mit Y-Nummer hinten dran. In der Redaktion in Berlin warf ich dann die Frage auf, ob das nicht ein Verstoß gegen das Viermächtestatut der Aliierten sei. Das verbot nämlich jegliche Rüstungsproduktion auf dem Gebiet von Berlin. Und da die R65 ja wohl eindeutig in Berlin-Spandau hergestellt worden war, ebenso eindeutig ein Militärfahrzeug war und von der Bundeswehr eingesetzt wurde... Ich habe damals tatsächlich eine Geschichte darüüber gemacht, wobei da nichts Substanzielles rausgekommen ist. Allgemein herrschte wohl die Meinung vor, ein ziviles Motorrad bleibe auch dann ein ziviles Motorrad, wenn es von einer Armee eingesetzt wird. Interessanterweise hat BMW die R65 damals wohl an die Bundeswehr in der Lackierung geliefert, in der ich sie gesehen habe. Denn hätte die Bundeswehr im Westen einfach ein paar BMWs gekauft und oliv lackiert, dann hätten die Aliierten gar nichts sagen können, aber das hat man damals so nicht gemacht.

    Der Umstieg auf größere Fahrschulmotorräder war wohl nötig geworden, weil die Kradmelder, die zuvor auf der Hercules 125 ausgebildet wurden, damit keinen zivilen Klasse 1 Führerschein bekommen konnten, weil der IIRC mindestens 400 Kubik und mindestens 27 PS erforderte. Zu meiner Zeit beim Bund gab es beträchtlichen Ärger, weil die Bundeswehr-Hercules nur als Leichtkraftrad eingestuft wurde. Irgendwann vor ein paar Jahren sah ich auf eBay mehrere KTM Enduros in Nato-oliv, angeblich aus BW-Beständen. Ob die BW heute noch Motorräder einsetzt (und welche), weiß ich nicht. Beim Nachschub sind die Dinger jedenfalls verhasst, denn im Gegensatz zu fast allem anderen, was beim Heer fährt, laufen sie nicht mit Diesel.

  8. Registriert seit
    14.10.2015
    Beiträge
    14

    Standard

    #18
    Was habt ihr gegen Oliv-Grün ist doch eine schöne Farbe für die GS vie schlimmer wäre Blau/Silber mit Weißer Beschriftung von der Rennleitung.


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. BMW R80 EX-Bundeswehrfahrzeug
    Von Rossi im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.06.2004, 12:00
  2. Versteigerung BMW R80 und Pan European
    Von MP im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.04.2004, 12:18
  3. BMW DEALER ADRESSES - WORLDWIDE
    Von mirko im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.03.2004, 07:17
  4. BMW Navi II Heimatadresse Wer kann helfen
    Von Carly im Forum Navigation
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.03.2004, 15:51
  5. BMW Navi II Einbau Lautsprecher - Zubehör
    Von Carly im Forum Navigation
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.03.2004, 15:46