Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 25

Österreich: Mann bremst Polizeiauto aus

Erstellt von scubafat, 08.07.2008, 07:46 Uhr · 24 Antworten · 2.627 Aufrufe

  1. Registriert seit
    24.07.2006
    Beiträge
    5.191

    Standard Österreich: Mann bremst Polizeiauto aus

    #1
    Österreich: Mann bremst Polizeiauto aus, weil dieses zu langsam fährt
    Da nach Auffassung eines 41-jährigen Holländers ein Polizeiauto auf der Inntalautobahn zu langsam fuhr, hat er diesen auf der Autobahnausfahrt ausgebremst.
    Das Polizeiauto fuhr wegen des dichten Verkehres nur 100 km/h. Als der Holländer den Polizeiwagen mit 180 km/h überholt hatte, bremste er auf der Autobahnausfahrt abrupt ab und lief zum Streifenwagen.
    Dort riss er die Fahrertüre auf und schlug dem Fahrer ins Gesicht. Daraufhin wurde er in Handschellen gelegt. Er sagte, dass "auf der Autobahn schneller gefahren werden könne". Jetzt erwarten ihn 1.500 Euro Verwaltungsstrafe.

    Qelle

  2. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    #2
    Zitat Zitat von scubafat Beitrag anzeigen
    Dort riss er die Fahrertüre auf und schlug dem Fahrer ins Gesicht. Daraufhin wurde er in Handschellen gelegt.Jetzt erwarten ihn 1.500 Euro Verwaltungsstrafe.

    noch zu billig!

  3. Motoduo Gast

    Standard

    #3
    Wie konnte denn der Holländer bei "dichtem Verkehr" mit 180 km/h überholen ?
    was ist das denn wieder für eine krude Geschichte ???

  4. Registriert seit
    24.07.2006
    Beiträge
    5.191

    Standard

    #4
    Wie kann ein Holländer eigentlich 180 km/h fahren. Die haben doch immer ein Eigenheim hinten dran! Und selbst ohne komme die doch nie auf solche Geschwindigkeiten!

  5. Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    1.370

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    noch zu billig!
    So ist es!
    Ein "Stinkefinger" kann über 3.000 € kosten. Also lieber gleich eine scheuern

  6. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    #6
    die Gendarmen haben ihm hoffentlich ein paar aufs Maul gehauen
    übrigens hat sowas in Deutschland Führerscheinentzug zur Folge, wegen charakterlicher Nichteignung.

  7. Registriert seit
    29.05.2008
    Beiträge
    328

    Standard

    #7
    die Österreicher sind doch sonst nicht so geizig!
    Die 1500 Euronen beziehen sich mit Sicherheit auf das taktische Überholmanöver.
    Der dicke Batzen + Gerichtsverhandlung kommt später!!

    Brezel

  8. Registriert seit
    28.10.2006
    Beiträge
    1.373

    Standard

    #8
    NL = Nur Links

  9. Registriert seit
    24.07.2006
    Beiträge
    5.191

    Standard

    #9
    Wer dreimal durch die Fahrprüfung fällt, bekommt ein gelbes Nummernschild!

  10. Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    7.314

    Daumen runter

    #10
    Gestörte gibt's halt überall...

    Soche Typen sollten aber wirklich eine Zeit lang den Lappen abgeben, in der Zeit eine Therapie machen und nur bei Erfolg den Lappen zurückbekommen.

    Das sind Psychopaten, die sich so wenig unter Kontrolle haben.

    Beim nächsten Mal regt er sich vielleicht über ein Mopped auf und schubst es von der Fahrbahn...


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Motor bei gleichbleibender Umdrehung bremst ab
    Von toddler im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 10.08.2012, 09:11
  2. Oh Mann?!?
    Von zonko im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 13.04.2011, 11:07
  3. Q bremst beim starken einlenken selbst
    Von Mige im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 27.10.2010, 07:32
  4. Bremse bremst nicht
    Von bkgerry im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.04.2009, 19:14
  5. Mann, ist das schräg, Mann!
    Von Mikele im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 03.05.2005, 20:09