Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 23

Paypal: Spam oder nicht?

Erstellt von Beste Bohne, 07.01.2014, 17:32 Uhr · 22 Antworten · 2.134 Aufrufe

  1. Registriert seit
    05.06.2007
    Beiträge
    756

    Standard Paypal: Spam oder nicht?

    #1
    Moin!

    Habe so eine email bekommen von: PayPal [service@paypal-deutschland.com]

    Der Text lautet:

    Guten Tag XXXXX,
    leider haben wir in den letzten Tagen mehrere Zugriffsversuche von vermeintlichen Dritten auf Ihr
    Benutzerkonto festgestellt. Zu Ihrer Sicherheit haben wir Ihr Zugang daher vorerst eingeschränkt.

    Aufgrund zunehmender Betrugsversuche mittels gestohlener Bankkonten fordern wir Sie hiermit
    gemäß unserer Sicherheitsrichtlinien auf, uns Ihre Identität zu bestätigen. Diese Maßnahme dient
    vor allem der Sicherheit Ihrer persönlichen Finanzen.




    Was mache ich jetzt?
    Wir bitten Sie, eine Verifizierung unter folgendem Link zu durchzuführen.
    Ihr Benutzerkonto wird nach dieser kurzen Überprüfung automatisch wieder freigeschaltet.

    VERIFIZIERUNGSLINK GELÖSCHT

    WICHTIG
    Sollten Sie die Verifizierung nicht zeitnah durchführen, wird Ihr Benutzerkonto samt möglichem
    Guthaben dauerhaft eingeschränkt!

    Mit freundlichen Grüßen,
    PayPal
    Tja, ist das jetzt Spam oder nicht?

    Der Link zeigt auf eine unverschlüsselte Seite von "http://paypal-sicherheit-deutschland.com" wo dann praktisch alle Bankdaten einzugeben sind.

    Da hätte ich mindestens https erwartet. Sieht für mich dubios aus.

    Wenn ich mich normal bei Paypal einlogge, kommt jedenfalls keine Aufforderung zur Verifizierung.

  2. Registriert seit
    23.07.2009
    Beiträge
    2.850

    Standard

    #2
    Nicht drauf antworten.Die wollen deine Daten abgreifen.

    Wenn etwas mit deinem Konto nicht stimmt,bekommst du eine Nachricht wenn du dich wie gewohnt eingeloggt hast.Niemals via Link einloggen.

  3. Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    7.108

    Standard

    #3
    Genau …NICHT Öffnen …ich bekomme den Mist in English …ab in den Papierkorb…!!

  4. Registriert seit
    18.12.2011
    Beiträge
    213

    Standard

    #4
    @ Jens

    Also Bankdaten über einen " Fremdlink " eingeben ?? Da müssen bei dir doch alle Alarmglocken angehen !

    Übrigends bekomme ich diese E-Mails auch von Paypal und der Raiffeisenbank , obwohl ich bei beiden kein Konto habe

    cu Ingo

  5. Registriert seit
    05.06.2007
    Beiträge
    756

    Standard

    #5
    Ah, OK, habe ich mir doch gedacht, daß es darauf hinaus läuft...

    Dankesehr.

  6. Registriert seit
    11.04.2012
    Beiträge
    2.250

    Standard

    #6
    Generelle Regel:

    a) die Domaine der Webseite entspricht nicht die des Anbieters (in diesem fall paypal.com != paypal-sicherheit-deutschland.com)
    b) Bankdaten sollen OHNE HTTPS eingegeben werden

    trifft 1 von beiden nicht zu, ist es mit Sicherheit illegal und ein Versuch Dich zu verarschen.

    In fast allen Fällen wird eine Moderner Browser Dich auch warnen wenn Du dorthin gehst....

    Frank

  7. Registriert seit
    07.07.2013
    Beiträge
    161

    Standard

    #7
    Hallo Jens
    genau wie Ingo schon schreibt niemals über einen Fremdlink eingeben.Ich bekomme sowas
    immer von der Postbank,das ich meine Bankdaten neu eingeben soll,obwohl ich bei denen
    gar kein Kunde bin.
    Also ab in den Papierkorb damit.

  8. Registriert seit
    04.11.2013
    Beiträge
    124

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von Beste Bohne Beitrag anzeigen
    Wenn ich mich normal bei Paypal einlogge, kommt jedenfalls keine Aufforderung zur Verifizierung.
    Spätestens jetzt hätte dir auffällen müssen, dass da ganze ein Fake ist!

  9. Registriert seit
    05.06.2007
    Beiträge
    756

    Standard

    #9
    Ja. Deshalb hab ich ja auch niGS eingegeben. Alles ist gut. Aber die Email ist wirklich schön gemacht.

  10. Registriert seit
    10.11.2013
    Beiträge
    417

    Standard

    #10
    Hatte sowas schon mal von Amazon((????sah zumindest so aus ) bekommen.
    Zur Sicherheit immer mit der angegebenen Gesellschaft in Verbindung setzen und nachfragen. Fand es schon mehr als seltsam.
    Das habe ich damals gemacht und bekam die Info daß sowas nicht verschickt wird.
    Seitdem lösche ich sowas.
    Sollte eine echte Anfrage sein dann nur über den schriftlichen Weg und mit meiner dazugehörigen Nachfrage beim richtigen Verein

    Gruß Jürgen


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 19.07.2013, 10:41
  2. PAYPAL Phishing!
    Von m.a.d. im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 11.12.2012, 16:14
  3. Neue Masche ebay-Kleinanzeigen (Zahlung mit PayPal - VORSICHT!!!)?
    Von topgun im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 30.11.2010, 22:49
  4. Paypal Käuferschutz ist fürn A***h
    Von Python im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 04.05.2009, 19:07