Seite 29 von 114 ErsteErste ... 1927282930313979 ... LetzteLetzte
Ergebnis 281 bis 290 von 1135

Pegida

Erstellt von MWH, 30.12.2014, 10:38 Uhr · 1.134 Antworten · 69.745 Aufrufe

  1. Registriert seit
    01.10.2009
    Beiträge
    2.622

    Standard

    Zitat Zitat von marvin59 Beitrag anzeigen
    ......... nun ist es Pediga die man schnell mal in die Rechte Ecke stellt.
    Zitat Zitat von Christian RA40XT Beitrag anzeigen
    Na wo sollen die denn sonst hingestellt werden?
    Besorgte Bürger die sich um das Abendland (HAHA) Sorgen machen die dumpfe, miefige, Spießerparolen gröhlen und Angst vor kriminellen Ausländern haben und deswegen bei Demonstrationen mitmachen die von "N.A.Z.I" und Kleinkriminellen organisiert wurden.
    Das ist nicht das Volk, das ist der braune Bodensatz der regelmäßig alle 5 Jahre mal hochkocht.
    Was bin ich immer froh, wenn jemand die Sache mal kurz und knapp erklärt.

    Im Grunde ist ein weiterer Gedankenaustausch hier oder anderswo durch diese intellektuell präzise Zusammenfassung nun völlig überflüssig geworden.
    Danke!

  2. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    Zitat Zitat von sampleman Beitrag anzeigen
    4. Sozialschmarotzer: Jeder Zoni-Rentner, der auf einer Pegida-Demo dieses Wort in den Mund nimmt, möge sich doch bitte mal überlegen, wer ihm seine Rente finanziert. Er selbst hat dies jedenfalls nicht getan.

    5. "Lügenpresse". Das ist ein Kampfbegriff aus der NS-Zeit. Wer ihn heute benutzt, zeigt, dass er zu dumm ist, um z.B. Ein Anrecht darauf zu haben, dass ich ihn ernst nehme.
    Zu den Renten: Kein Bezieher von Renten aus der deutschen Rentenversicherung erhält angespartes Geld, sondern nur das, das derzeit durch die Beitragszahler eingezahlt wird.

    Andere Begriffe aus der N.azizeit nutzen wir auch, ebenso die Autobahn. Ich wüsste also keinen Grund, das Wort "Lügenpresse" nicht zu benutzen, wo es denn angebracht scheint.

  3. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.387

    Standard Pegida

    Zitat Zitat von Zörnie Beitrag anzeigen
    Andere Begriffe aus der N.azizeit nutzen wir auch, ebenso die Autobahn. Ich wüsste also keinen Grund, das Wort "Lügenpresse" nicht zu benutzen, wo es denn angebracht scheint.
    Ich habe sinngemäß geschrieben, dass der, der den Kampfbegriff "Lügenpresse" benutzt, damit zeigt, dass er zu dämlich ist, damit ich mit ihm diskutieren möchte. Den Unterschied zwischen einem Kampfbegriff und einem normalen Gattungsbegriff nicht zu kennen ist in meinen Augen schon dicht dran.

    Ich bin auch dagegen, jeden Begriff, den die N.azis (oh Mijo, dein dämlicher Wortfilter mal wieder) mal benutzt haben, zu vermeiden, denn sonst können wir uns eine neue Muttersprache suchen. Das schützt aber nicht vor der Verantwortung, auch mal drüber nachzudenken, was man so von sich gibt, wenn man den Mund aufmacht.

    Okay, Pegida zeigt, dass das ein sehr hoher Anspruch ist...

    Sampleman

  4. Registriert seit
    06.06.2006
    Beiträge
    2.678

    Standard

    "Wenn Wahlen etwas ändern würden,wären sie längst verboten." (K.Tucholsky)
    Bei PEGIDA von einer Art außerparlamentarischer Opposition zu sprechen, kommt der Sache schon etwas näher. Nur haben die sich leider die falschen Parolen auf die Fahnen geschrieben. Wer nun allerdings die AfD als mögliche parlamentarische Alternative betrachtet, der sollte sich Olaf Henkel und seinen Werdegang mal genau ansehen. Hier versucht sich ein Bock zum Gärtner zu machen. Die Muslime (gegen die es hier ja vordergründig geht) in allererster Linie die Türken, die wurden doch in der zweiten Hälfte des letzten Jahrhunderts in den ärmsten und rückständigsten Regionen Anatoliens mit Netzen eingefangen und zu Hundertausenden in Zügen nach D gekarrt, um den Profit der Großindustrie zu mehren und als Lohndrücker zu fungieren. Die sind doch nicht etwa auf Pferden und mit gezogenem Krummsäbel über uns hergefallen. Wer hat sie denn geholt und hergelockt ... und warum? Die ganze Sache stinkt doch zum Himmel. Europäische Patrioten? ... Abendland? ...Islamisierung? Wer hat sich bloß diesen Schwachsinn ausgedacht ...und mit welchem Ziel?

  5. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    @ Sampleman

    Dann schau dir mal die Berichterstattung selbst von Qualitätsmedien zum Thema Pergida an, speziell die Wortwahl in den Beiträgen. Natürlich wird nicht offen gelogen oder Zahlen verdreht. Das geht heute viel einfacher durch hinzudichten, weglassen oder eben durch die Wahl der jeweils passenden Worte.

  6. Registriert seit
    21.09.2012
    Beiträge
    345

    Standard

    Zitat Zitat von Kuhjote Beitrag anzeigen
    .....Wer hat sie denn geholt und hergelockt ... und warum?...
    ..die waren doch damals schon auf deutsche Moppeds scharf


    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Mopped.jpg 
Hits:	149 
Größe:	65,2 KB 
ID:	150115

  7. Registriert seit
    06.06.2006
    Beiträge
    2.678

    Standard

    Zitat Zitat von BT-Pepe Beitrag anzeigen
    ..die waren doch damals schon auf deutsche Moppeds scharf

    Der arme Kerl auf dem Foto war allerdings ein katholischer Portugiese. Die waren den Arbeitgebern nacher aber zu aufsässig und zu gut organisiert.

  8. Registriert seit
    21.09.2012
    Beiträge
    345

    Standard

    Zitat Zitat von Kuhjote Beitrag anzeigen
    Der arme Kerl auf dem Foto war allerdings ein katholischer Portugiese. Die waren den Arbeitgebern nacher aber zu aufsässig und zu gut organisiert.
    ... kein Wunder, mit so einer Rakete hätte ich mir auch nix sagen lassen

  9. Registriert seit
    06.06.2006
    Beiträge
    2.678

    Standard

    Wenn man mal davon absieht, dass er zu diesem Zeitpunkt weder einen Führerschein besaß, noch jemals auf so einer Rakete gesessen hatte. Aber man wollte ihm wohl keinen Esel überreichen, um die vielen Anatolier nicht zu vergrätzen.

  10. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    Zitat Zitat von Kuhjote Beitrag anzeigen
    Aber man wollte ihm wohl keinen Esel überreichen, um die vielen Anatolier nicht zu vergrätzen.
    Außerdem hätte es so ausgesehen, als würden sie hier nicht genug zu essen bekommen.