Seite 34 von 114 ErsteErste ... 2432333435364484 ... LetzteLetzte
Ergebnis 331 bis 340 von 1135

Pegida

Erstellt von MWH, 30.12.2014, 10:38 Uhr · 1.134 Antworten · 69.814 Aufrufe

  1. Registriert seit
    24.06.2012
    Beiträge
    1.334

    Standard

    Zitat Zitat von marvin59 Beitrag anzeigen
    Das stimmt aber so nicht!!
    Wenn deine Meinung nicht dem Weltbild der Politiker, Gewerkschaften und Medien entspricht, kannst du in großen Unternehmen
    schon ein Problem bekommen. Ich bin an der Arbeit schön ruhig und unauffällig :-)
    Habe es schon erlebt mit dem Ausdruck ( scheiß Deutscher ) und es ist nichts passiert und für einen scheiß T....... gab es eine Abmahnung.
    Er hat sich daneben benommen und es wurde nicht geahndet, weil es vielleicht Keiner mitbekommen hat. Das bedeutet doch nicht dass Dir daraus eine "Recht auf ein weiteres Unrecht" erwächst. Du hättest Ihn auch wegen Beleidigung anzeigen können. Hast Du nicht? Warum?

    Freiheiten enden da, wo Rechte Anderer beeinträchtigt werden. Natürlich darfst Du Dich in Deutschland frei bewegen, ABER am Zaun des Nachbarn ist in dieser Richtung Schluß. Auch sein Recht auf Eigentum ist geschützt.
    Man sollte sich nicht nur auf seine Rechte im Grundgesetz berufen. Manchmal ist es auch ganz hilfreich, sich über Rechte, Grenzen und Schranken bzw. Möglichkeiten der Einschränkung zu informieren. Das mach es dann auch einfacher, bestimmte Entscheidungen zu verstehen.
    Was bitte passiert den, wenn Du dem Weltbild eine Politikers widersprichst? Stell Dich doch mal auf die Straße und äußere, dass Du mit einer Aussage unserer Kanzlerin nicht einverstanden bist. Was passiert? NIX. Wenn Du sie natürlich als ***** oder xxx bzw. ... (waren alles ganz böse Worte) beschimpfst, kann sich Dich wegen Beleidigung o. A. anzeigen. ABER Du darfst Kritik bzw. Deine (andere) Meinung äußern.

  2. Registriert seit
    01.10.2009
    Beiträge
    2.622

    Standard

    Zitat Zitat von Theo.Turnschuh Beitrag anzeigen
    Na und, was bitte passiert, wenn Du eine andere Meinung äußerst? Maximal doch, dass Dir "der Wind etwas kühler ins Gesicht weht!"
    Du wirst nicht verfolgt, Du wirst nicht eingesperrt oder andersweitig drangsaliert. Natürlich nutzen auch "die-andere-Meinung-habenden" dieses Recht um Dir ihrer Sicht der Dinge zugängig zu machen.
    Aber man sollte man sich mal bitte nicht hinstellen und so tun, als wäre es in Deutschland lebensgefährlich eine andere Meinung zu äußern!
    Da machst du es Dir zu einfach, wie ich finde.

    Du lässt den Begriff "Mobbing" völlig außer acht.
    Exakt das passiert aber aktuell.

    Und genau das stört mich und lässt bei mir Widerstand gegen dieses Verhalten aufkommen.
    Nicht wegen Pegida, deren Teilnehmern, den Organisatoren oder den Inhalten.

    Dieses Demokratieverständnis i. S. von "Haltet die Fresse, Ihr Rassisten" ist es, was mich ärgert.

    Ich halte es da eher mit Voltaire:

    "Ich verachte Ihre Meinung, aber ich gäbe mein Leben dafür, dass Sie sie sagen dürfen."

  3. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    @ Theo Turnschuh



    Wenn ich mich mal erinnere, wegen welcher Äußerungen, die heute bestenfalls für Kopfschütteln sorgen würden, wir als Schüler zum Direktor mussten

  4. Registriert seit
    24.06.2012
    Beiträge
    1.334

    Standard

    Zitat Zitat von GSMän Beitrag anzeigen
    Da machst du es Dir zu einfach, wie ich finde.

    Du lässt den Begriff "Mobbing" völlig außer acht.
    Exakt das passiert aber aktuell.

    Und genau das stört mich und lässt bei mir Widerstand gegen dieses Verhalten aufkommen.
    Nicht wegen Pegida, deren Teilnehmern, den Organisatoren oder den Inhalten.

    Dieses Demokratieverständnis i. S. von "Haltet die Fresse, Ihr Rassisten" ist es, was mich ärgert.

    Ich halte es da eher mit Voltaire:

    "Ich verachte Ihre Meinung, aber ich gäbe mein Leben dafür, dass Sie sie sagen dürfen."

    Mobbing ist ebenfalls nicht legal. Aber wenn einzelne Idioten oder meinetwegen auch größere Gruppen "Deine Meinung Formen" wollen, bedeutet es doch nicht, dass der Staat damit Deine Meinung verbietet. Dieses Leben und leben lassen funktioniert nicht mehr. Vor allem das leben lassen. Jede andersgeartete Meinung wird sehr schnell als persönlicher Angriff betrachtet und mit absoluter Vehemenz bekämpft. Stell Dich doch mal mit einem Schalke-Trikot (völlig willkürlich ausgewählt) vor einen Troß BVB-Fans. Dass ist auch freie Meinungsäußerung, welche dann unkorrekter Weise "verformt" wird. Auch die andere Seite, welche "gerade das Abendland rettet" macht es sich verdammt einfach. Alle die nicht ins Meinungsbild passen, werden als "Gutmenschen" bzw. "Asylfreunde" tituliert und die Presse als "korrupte, gekaufte Staatsnachrichten" oder "Mainstreammedien"verschrieen.

  5. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    Zitat Zitat von Theo.Turnschuh Beitrag anzeigen
    Alle die nicht ins Meinungsbild passen, werden als "Gutmenschen" bzw. "Asylfreunde" tituliert und die Presse als "korrupte, gekaufte Staatsnachrichten" oder "Mainstreammedien"verschrieen.
    Mit der Presse und ihrem unrühmlichen Auftreten, gerade in der Berichterstattung über Pegida, verhält es sich anders. Ich erwarte nämlich von den Medien keine Meinungsmache, es sei denn, Veröffentlichungen sind als Meinungsbeitrag gekennzeichnet. Von der Presse erwarte ich Journalismus, d.h., Recherche, Fakten, Zusammenhänge, Hintergründe. Über Pegida lese ich davon wenig, mehr aber Mutmaßungen, Übertreibungen, Abwertungen und selektive Wortwahl.

  6. Registriert seit
    24.05.2008
    Beiträge
    1.030

    Standard

    Zitat Zitat von Theo.Turnschuh Beitrag anzeigen
    .... bedeutet es doch nicht, dass der Staat damit Deine Meinung verbietet......
    Hast du nicht die Neujahrsansprache der Bundeskanzlerin gehört, das kommt aber ganz nah an "Meinung verbieten"!!

  7. Registriert seit
    01.10.2009
    Beiträge
    2.622

    Standard

    Zitat Zitat von Theo.Turnschuh Beitrag anzeigen
    Auch die andere Seite, welche "gerade das Abendland rettet" macht es sich verdammt einfach. Alle die nicht ins Meinungsbild passen, werden als "Gutmenschen" bzw. "Asylfreunde" tituliert und die Presse als "korrupte, gekaufte Staatsnachrichten" oder "Mainstreammedien"verschrieen.

    Du willst dieses unsinnige Verhalten doch aber sicher nicht zur Rechtfertigung der aktuell gleichartigen, nur entgegengesetzt laufenden Richtung der Medien nehmen, oder?

    Den Vergleich mit den Schalke/BVB Vergleich finde ich nicht passend.
    Dazu passt eher ein christliches Abendmahl in Kabul.

    Scherz beiseite, ich halte diesen Shitstorm gegen Pegida für unangemessen und vielfach durch (gewollte?) Unkenntnis getragen.
    Habe gerade am Montagabend mit zwei normalerweise gut informierten, eher linken Freunden, die auch stringend gegen Pegida sind, gesprochen.
    Inhaltlich war die Diskussion wenig tief.

    Nochmal:
    Wenn wir die mglw. berechtigten Themen oder Kritikpunkte (jemand schrieb ja sogar Selbstverständlichkeiten) nicht mehr anfassen, weil sie mal von der Pegida Bewegung genannt wurden, öffnen wir mittelfritig die Büchse der Pandorra.

  8. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    Zitat Zitat von bernyman Beitrag anzeigen
    Hast du nicht die Neujahrsansprache der Bundeskanzlerin gehört, das kommt aber ganz nah an "Meinung verbieten"!!
    Also die Frau Bundeskanzlerin kann sicherlich kraft ihres Amtes etwas entscheiden, beschließen und bestimmt auch eine ganze Menge erzählen. Zu sagen hat sie mir direkt nichts und wer seine Meinung oder Handeln an der Ansprache einer Politikerin ausrichtet, sollte vllt. mal sein Obrigkeitsverhalten überdenken.

  9. Registriert seit
    27.12.2009
    Beiträge
    672

    Standard

    Also ich bin GEGEN pegida!!!

    Aber ich bin auch gegen die Christianisierung des Morgenlandes, Schwarzafrikas und sonstigens Gegenden...

  10. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    Zitat Zitat von collective-suicide Beitrag anzeigen
    Also ich bin GEGEN pegida!!!
    Aber ich bin auch gegen die Christianisierung des Morgenlandes, Schwarzafrikas und sonstigens Gegenden...
    ok, dann bin ich für PEGIDA und gegen eine Islamisierung von Schwarzafrika und sonstigen Gegenden.