Seite 37 von 114 ErsteErste ... 2735363738394787 ... LetzteLetzte
Ergebnis 361 bis 370 von 1135

Pegida

Erstellt von MWH, 30.12.2014, 10:38 Uhr · 1.134 Antworten · 69.664 Aufrufe

  1. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    Zitat Zitat von ta-rider Beitrag anzeigen
    Wer wurde denn gefragt und wie findest du zum Beispiel die Menschen in Gabun? Ich weiss nur dass die Deutschen im Ausland als die schlimmsten Spiesser gelten, die an allem herum mäkeln und für jeden Kleinigkeit klagen.
    Aber stimmt die Marokkaner und Thailänder lieben die Deutschen, weil die meisten zu dumm, fett und träge für Preisverhandlungen sind. Ist also wie immer eine Frage der Perspektive
    Deutschland laut GfK-Umfrage das beliebteste Land
    Ich wurde nicht gefragt. Und nein, ich kenne niemanden in Gabun.
    Beim Rest gebe ich dir übrigens zu 100% recht.
    Wobei?!
    (Teils) Selbstverliebte Spiesser würde es besser treffen.
    Wir (zumindest sehr viele von uns) leisten uns sogar den Luxus der Politikverdossenheit. Eine der größten, wenn nicht sogar die größte Schwäche der Deutschen.


    Nachtrag:
    5ex sells - heißt es zumindest und bei der BLÖD-Zeitung hat es jahrelang sehr gut geklappt.
    Wie wäre es mit Model-Quote anstatt Frauen-Quote? Zumindest in der Politik könnte man damit kaum mehr etwas falsch machen (rein effizienztechnisch gesehen) aber die Leute würden wieder mehr Tagesschau und heute gucken.
    ....und sei es nur wegen den Beinen einer FDPlerin....

  2. Registriert seit
    24.05.2008
    Beiträge
    1.030

    Standard

    Nun , was sage denn unsere Gutmenschen dazu? War bestimmt ein verwirrter Einzeltäter ohne relgiöser Motivation!!

    Charlie Hebdo: Tote bei Anschlag auf islamkritisches Satiremagazin - DIE WELT

  3. Registriert seit
    09.01.2014
    Beiträge
    230

    Standard

    Zitat Zitat von Christian S Beitrag anzeigen

    Es gäbe viele spannende Themen, ich neige dazu, die Vernunft des Volkes eher nicht zu überschätzen . Man kann leicht damit einverstanden sein, Dinge zu verbieten, die einen selbst nicht interessieren...
    Woher nur immer diese Angst vor dem eigenen Volk d.h. vor der Demokratie? Dass Politiker sich vor den Reaktionen ihrer Bürger fürchten, kann ich gut nachvollziehen. Aber warum hat ein Volk Angst vor sich selber??

    Ein Allheilmittel sind Abstimmungen über Sachthemen sicher nicht; aber sie gewährleisten Stabilität und die Einbindung des Einzelnen in einen Staat. Und "das Volk" ist vernünftiger als manche Angsthaber und -macher annehmen; nicht immer, aber meistens. Was die Politikmüdigkeit angeht: Abstimmungen verstärken diese meiner Meinung nach nicht, ganz im Gegenteil. Was uns jedoch müde bzw. gleichgültig macht ist der Wohlstand; was soll ich mich noch aufraffen, mich mti den Themen zu beschäftigen und die Kreuze zu setzen, ist doch alles ok. Aber auch bei den Nichtstimmenden ist die Möglichkeit, dass sie es dennoch könnten, ein entscheidender Aspekt im Verhältnis zu ihrem Staat. Sieht man ja auch in den sehr unterschiedlichen Haltungen der meisten Deutschen und der meisten Schweizer je zu ihrem Staat.
    Ciao

  4. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    Zitat Zitat von bernyman Beitrag anzeigen
    Nun , was sage denn unsere Gutmenschen dazu? War bestimmt ein verwirrter Einzeltäter ohne relgiöser Motivation!!

    Charlie Hebdo: Tote bei Anschlag auf islamkritisches Satiremagazin - DIE WELT


    Allein schon die Tatsache ".....Kalaschnikov....Panzerfaust..." lässt nur einen Schluss zu: Affekthandlung!

    Kann doch jedem mal passieren. Muss nicht zwingend ein radikaler Islamist gewesen sein....

  5. Registriert seit
    09.01.2014
    Beiträge
    230

    Standard

    Zitat Zitat von bernyman Beitrag anzeigen
    Nun , was sage denn unsere Gutmenschen dazu? War bestimmt ein verwirrter Einzeltäter ohne relgiöser Motivation!!

    Charlie Hebdo: Tote bei Anschlag auf islamkritisches Satiremagazin - DIE WELT
    Was die Gutmenschen dazu sagen, kann ich nicht beantworten; aber was ich dazu meine: Bloss nicht verrückt machen lassen durch einzelne Taten von einzelnen Kriminellen und Irren.

    Diese Menschen tragen den Krieg, den die westlichen Welt zuerst zu ihnen gebracht hatte, hierher. Ok, dagegen setzen wir uns zur Wehr, so gut es geht. Aber sicher nicht mit dem Mittel der Kollektivbestrafung.

  6. Registriert seit
    21.01.2013
    Beiträge
    2.850

    Standard

    Zitat Zitat von vierventilboxer Beitrag anzeigen
    Kann doch jedem mal passieren. Muss nicht zwingend ein radikaler Islamist gewesen sein....
    Jup so ähnlich reagieren ja auch LC Fahrer, wenn man sich über das Ergebnis ihre Kisten im Zeitschriftentest lustig macht

  7. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    Zitat Zitat von GSYoungster Beitrag anzeigen
    Woher nur immer diese Angst vor dem eigenen Volk d.h. vor der Demokratie? Dass Politiker sich vor den Reaktionen ihrer Bürger fürchten, kann ich gut nachvollziehen. Aber warum hat ein Volk Angst vor sich selber??

    Ein Allheilmittel sind Abstimmungen über Sachthemen sicher nicht; aber sie gewährleisten Stabilität und die Einbindung des Einzelnen in einen Staat. Und "das Volk" ist vernünftiger als manche Angsthaber und -macher annehmen; nicht immer, aber meistens. Was die Politikmüdigkeit angeht: Abstimmungen verstärken diese meiner Meinung nach nicht, ganz im Gegenteil. Was uns jedoch müde bzw. gleichgültig macht ist der Wohlstand; was soll ich mich noch aufraffen, mich mti den Themen zu beschäftigen und die Kreuze zu setzen, ist doch alles ok. Aber auch bei den Nichtstimmenden ist die Möglichkeit, dass sie es dennoch könnten, ein entscheidender Aspekt im Verhältnis zu ihrem Staat. Sieht man ja auch in den sehr unterschiedlichen Haltungen der meisten Deutschen und der meisten Schweizer je zu ihrem Staat.
    Ciao
    Niemals wollte ich - meine ganz persönliche Meinung - über jede noch so banale Sache abstimmen.
    Es macht auch z.B. keinen Sinn Streckensperrungen für Motorräder aufgrund einer (lokalen) Volksabstimmung durchzusetzen.
    Allerdings würde ich die Parteien gerne zum Abdanken zwingen dürfen wenn sie ihr Wahlprogramm nicht (möglichst binnen gesetzlich vorgeschriebenen Fristen) erfüllen.
    Das wäre legitim!
    Wenn ich sie denn nicht für ihre Versprechen wähle, warum denn dann?
    Nein, wegen den Beinen nicht.....
    Und ich würde gern gewisse Ämter, allen voran u.a. das des Kanzlers (politisch korrekt auch das der Kanzlerin) gern selbst wählen.

    So wäre es zumindest kaum mehr möglich die Masse dermaßen anzulügen wie es momentan der Fall ist.

  8. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    Zitat Zitat von GSYoungster Beitrag anzeigen
    Was die Gutmenschen dazu sagen, kann ich nicht beantworten; aber was ich dazu meine: Bloss nicht verrückt machen lassen durch einzelne Taten von einzelnen Kriminellen und Irren.

    Diese Menschen tragen den Krieg, den die westlichen Welt zuerst zu ihnen gebracht hatte, hierher. Ok, dagegen setzen wir uns zur Wehr, so gut es geht. Aber sicher nicht mit dem Mittel der Kollektivbestrafung.
    Für eine angeblich so friedliebende Religion bringt der Islam aber eine ganze Menge einzelne Kriminelle und Irre hervor Tausende, die allein aus Europa in heilige Kriege in Asien ziehen und hunderte von denen, die zurückkehren, sind keine Vereinzelten mehr.

    Und wenn ich schon die Rechtfertigung mit dem Krieg lese, den die westliche Welt zu ihnen gebracht hat, lese, kommt mir gleich die Galle hoch.

  9. Registriert seit
    21.01.2013
    Beiträge
    2.850

    Standard

    schonmal geschaut wie viele Christen/Ateisten im Knast siten bzw eigentlich dort rein gehörten, wenn sie keinen Prommibonus geniessen würden???

  10. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.387

    Standard

    Zitat Zitat von Zörnie Beitrag anzeigen
    Nein, die Demonstranten in DD sind schon eine bunte Mischung, auch aus Enttäuschten und anderen, die wohl das Papier der Pegida selbst kaum kennen. Aber das macht sie ja nicht lächerlich oder zu pösen pösen N.azis.
    Das macht sie lächerlich. Das reicht doch schon. Und wer zu einer Demo geht, die von einem vorbestraften, einschlägig bekannten N.azi organisiert wird, muss schon dämlich sein, wenn er glaubt, dass ihn das nicht in ein ungünstiges Licht rückt.