Seite 49 von 114 ErsteErste ... 3947484950515999 ... LetzteLetzte
Ergebnis 481 bis 490 von 1135

Pegida

Erstellt von MWH, 30.12.2014, 10:38 Uhr · 1.134 Antworten · 69.848 Aufrufe

  1. marvin59 Gast

    Standard

    Einfach mal anschauen!


  2. Registriert seit
    24.05.2008
    Beiträge
    1.030

    Standard

    Gerade einen Artikel in der Welt gelesen, einfach unfassbar!!
    Linke Antifa können sich in Deutschland anscheinend alles erlauben.
    Kein Prostest von Politik und Medien, der hier wirklich angebracht wäre!!
    Wo bleibt der Protest der "Gutmenschen" und "Anti - Pegidabewegung"??

    Attacke auf Leipziger Polizei: "Bulle, dein Duldungsstatus ist aufgehoben" - DIE WELT

    In dem dreiteiler Tannbach der letzte Tag im ZDF lief,
    konnte man schön sehen wie Menschen linken Ideolgien hinterher gerannt sind und dannach die Ernüchterung kam.
    Soweit sind wir zurZeit mit unsere "Einwanderungsideologie" auch bald wieder!!!

  3. Registriert seit
    30.12.2008
    Beiträge
    353

    Standard

    Nocheinmal vielen Dank für die recht sachliche Diskussion. Dies ist ja leider fast nirgends mehr möglich.
    Als erstes denke ich , das wir hier alle nur eine Sache in erster Linie wollen:
    In Frieden leben.
    Ich bin für die PEGIDA, aus folgenden Gründen und mit folgenden Einschränkungen ( im Wechsel):

    Es wird endlich über seit vielen Jahren existierende Probleme endlich mal diskutiert und nicht todgeschwiegen.

    Leider gibt es keine andere Form des Ausdruckes von Ärger über ungelöste Problem in diesem Land(Außen-,Flüchtlings-,
    Renten-,Russlandpolitik usw)

    Ich habe ein Problem mit dem Initiator Herrn Bachmann und seiner kriminellen Vorgeschichte !
    Obwohl, schauen wir uns manche Politker an ? Wie bezeichnet man Aussagen von z.B. Grünen Politikern, die
    sich über ein Verschwinden von Deutschland und Ihren Einwohnern freuen? Wie Steuerhinterzieher, Bonusmeilenbetrüger usw ?

    Wenn es PEDIGA nicht geben würde, hätte ich nicht erkannt, mit welcher Macht und welchen Methoden Politiker gegen
    unliebsame Meinungsäußerungen im Rahmen der Gesetze vorgehen. Das muss ich erst einmal verarbeiten.

    Der Name der PEGIDA Bewegung ist unglücklich gewählt, da wäre mir mit Stand heute bestimmt was besseres eingefallen.
    Nicht die Muslime sind das Problem, sondern die pauschale Verleugnung bzw das Verbot , Offen über Diskrepanzen
    im Zuge des Zusammenlebens von Muslimen und Nichtmuslimen zu diskutieren.
    Ich diskutiere doch auch mit meinem Nachbarn/Arbeitskollegen/Freund bei Problemen, um diese aus der Welt zu schaffen.
    Warum ist es nicht möglich, über Probleme in bestimmten Bereichen vorurteilfrei zu diskutieren ?
    Ganz einfach , da kommt die ....keule mit einer Wucht......

    Wenn ich die Äußerungen z.B. auf Seiten der PEGIDA Gegner sehe, wo gefordert wird in "lustigen " Fotos,
    Dresden ein zweites mal zu bombardieren, dann , aber jetzt versuche ich mich zusammen zu reißen, werde ich radikal.
    Verwandschaft von mir starb 1945 in Dresden dabei !

    Natürlich ist die PEGIDA Bewegung auch mit dummen Rechten "gesegnet", aber wie bitte ist das zu verhindern ?

    Immerhin schaffen es 20.000 Leute , friedlich und auf dem Boden der Gesetze dort zu demonstrieren .
    Das kann man von den Gegendemonstranten nun wahrlich nicht sagen.

    Ich würde den in Berlin sitzenden Politikern raten, Dialoge mit den Menschen der Mitte, und damit meine ich unter Ausschluß von
    Radikalen jeglicher Seite , zu führen.

    Beruflich habe ich mit sehr vielen Menschen zu tun und die Ablehnung der Demonstration in Dresden ist jedenfalls hier keineswegs so hoch, wie von manchen gewünscht.Das zeigen auch Umfragen. Also bewegt einen nicht kleinen Teil der Menschen in Deutschland
    Probleme und Ängste, die es ernst zu nehmen gibt . Es ist die gottverdammte Verpflichtung der gewählten Politiker.

    Warum Dresden ?
    Jetzt wird es schwer. Eventuell kennen wir Ossis die Macht der Straße, während, jetzt verzeiht mir bitte, die Bewohner der alten Bundesländer sich mit gewissen Sachverhalten abfinden. Pauschale Verurteilungen, OSSI=RECHTE sind etwas primitiv.
    Auch hat sicher die , ich bezeichne es mal als Doktrin der 1000 Jahre Schuld und politischen Korrektheit bei links der Elbe wohnenden
    Leuten wahrscheinlich schon besser gewirkt in den vielen Jahren. (Sorry, Meinungsäußerung , die gern diskutiert werden kann)
    Muss ja nicht stimmen !

    In diesem Sinne gibt es in meinen Augen nur eine Lösung, ein paar nicht Radikale an den Tisch und auch mal über politisch nicht gewünschte Themen diskutiern, auch mal kritisieren und dann bitte LÖSUNGEN dieser.
    Nicht aufeinander eindreschen , wir spalten hier unser Land und dies möchte wohl keiner !
    Zum Thema AFD :
    Ich war Mitglied der CDU , jetzt nicht mehr.
    Warum wohl ?
    Ich erwarte von einer mich vertretenden Partei, das Sie meine Interessen wahrnimmt oder die Interessen der Mehrheit.
    Das halte ich nicht mehr für gegeben und damit muss es dringend ein Gegenpotential zu der CDUSPDGRÜNEN Einheitspartei geben.

    So , ich hoffe ,das war eine Steilvorlage und weiter gehts mit der sachlichen Diskussion.

    Ach so , schade das es so stürmisch war und sogar gehagelt hat. 15 Grad , die GS hat wie verückt in der Garage gewiehert .....wollte raus ...

    Schönes , schadenfreies Sturmwochenende.

  4. Registriert seit
    06.07.2005
    Beiträge
    736

    Standard

    weil in den medien immer wieder auf die vorstrafen und vergehen des pegida-initiators hingewiesen wird.

    weiss jemand zufällig was die pflastersteine, die z.b. der junge joschka fischer geworfen hat, angerichtet haben? vielleicht nix, vielleicht einen polizist am kopf getroffen und verletzt............ wer weiss....

  5. Registriert seit
    02.06.2008
    Beiträge
    98

    Standard

    Ich möchte hier noch einmal etwas nachliefern, bitte anschauen, aber den gesamten Artikel:

    Talkshow-Eklat nach Paris-Attentat: Moderator zu radikalem Imam: ?Du bist ein übler Scheißkerl? - Medien - FOCUS Online - Nachrichten

    .... und dann abwägen, ob der Islam wirklich friedlich ist.

    Zu den Vergleichen Bibel/Koran und Jesus/Mohammed:
    Grundsätzlich berufen sich die Christen auf das neue Testament, das gibt so in etwa die Regeln vor, die die Christen befolgen sollten. Jesus soll ja Nächstenliebe und Vergebung auch seinen Peinigern gegenüber geölebt haben.
    Der Koran wurde von einem Feldherrn und Heerführer geschrieben, der seine Gegner gnadenlos verfolgt hat. Zusätzlich war er nach unserer heutigen Auffassung ein .......... (wobei man eben festhalten muss, dass das auch eine andere Zeit war)

  6. Registriert seit
    02.06.2008
    Beiträge
    98

    Standard

    jetzt hat er doch den P.ä.d.o.p.h.i.l.e.n aus meinem Text rausgenommen, na ja....

    Nachtrag: oops, habe gerade gemerkt, dass der Beitrag schon als Video in einem anderen Fred gelinkt wurde.

  7. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.388

    Standard

    Ehrlich gesagt, bei dem reaktionären Geschreibsel, das in diesem Thread auftaucht, wundert es mich nicht mehr, warum GS-Fahrer oft solch einen schlechten Ruf haben.

    Ich bin raus hier.

  8. Registriert seit
    02.07.2014
    Beiträge
    70

    Standard

    Das Wort "Reaktionär" ist ein Kampfbegriff der alten Bolschewiki und der Neuzeitkommunisten! Schön wenn diese von selbst gehen! Kommun.isten und Naz.is haben in unserer Gesellschaft nichts mehr zu suchen!!

  9. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.105

    Standard

    Zitat Zitat von sampleman Beitrag anzeigen
    Ich bin raus hier.
    Endlich. Dein Geschreibsel unter Ausblendung der Realität wird hier auch niemand vermissen.

  10. Registriert seit
    14.09.2005
    Beiträge
    569

    Standard

    Hallo,
    Sampleman – nichts für ungut, aber ist es nicht so: das im Allgemeinen nur gestritten wird weil die Leute nicht sachlich diskutieren können, und darüber aufzuregen bringt doch nichts, und weiterhin geht es auch nicht darum, dass die Freiheit des Denkens verteidigt werden soll.

    „Dumme Gedanken hat jeder, aber der Weise verschweigt sie“
    Gruß B.