Seite 59 von 114 ErsteErste ... 949575859606169109 ... LetzteLetzte
Ergebnis 581 bis 590 von 1135

Pegida

Erstellt von MWH, 30.12.2014, 10:38 Uhr · 1.134 Antworten · 69.551 Aufrufe

  1. Registriert seit
    06.06.2006
    Beiträge
    2.678

    Standard

    Alles schön und gut ...aber: wenn doch so viele Leute in diesem Land unzufrieden mit den bestehenden Verhältnissen und den amtierenden Politikern sind ... warum um alles in der Welt versammeln die sich dann nicht zu Hundertausenden auf den Straßen und protestieren dagegen? Warum nicht? Jeder malt sich ein Transparent, schreibt (oder malt) dann da drauf, was ihm nicht gefällt ...und ruft dazu: ICH BIN EIN WÄHLER! ..oder ... ICH BIN DAS VOLK! ... oder wasweißich. Das habe/n ich/wir früher auch so gemacht, als einige von uns noch geglaubt haben, dass das irgendeine Sau interessiert. Hat zwar nicht viel gebracht, aber wir haben es wenigstens gemacht.
    Also los, die nächste XXGIDA-Demo ist in eurer Nähe ... zeigt eure Empörung doch mal ganz offen. Nicht wählen zu gehen, bringt nichts. DIE regieren trotzdem.

  2. Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    6.253

    Standard

    Was doch im Namen der Religion für ein Schwachsinn verzapft wird.

    >>In Israel erging es der früheren Justiz- und Außenministerin Zipi Livni schon ähnlich, die Anfang 2009 fast Regierungschefin geworden wäre. Auch sie bleibt in den Zeitungen strenggläubiger Juden unsichtbar. Man halte sich dabei an die Tora, sagte schon vor Jahren ein Vertreter der Zeitung „Hamodia“: So sei es seit dem Anfang der Welt gewesen und so werde es auch weiterhin bleiben.<<

    Da wußten die schon am Anfang der Welt, dass es mal Fotografie und Tageszeitungen geben werde.

  3. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    Zitat Zitat von juekl Beitrag anzeigen
    Da wußten die schon am Anfang der Welt, dass es mal Fotografie und Tageszeitungen geben werde.
    Zweifelst du an der Weitsicht Gottes?

  4. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.600

    Standard

    Studie der TU Dresden zum Thema "brauner Sumpf" bei Pegida

    Der "typische" Demonstrant bei den Protesten der Anti-Islam-Bewegung Pegida in Dresden kommt einer Studie zufolge aus der Mittelschicht, ist gut ausgebildet und berufstätig. Er verfüge zudem über ein für sächsische Verhältnisse leicht überdurchschnittliches Nettoeinkommen, sei 48 Jahre alt und männlich, ergab eine am Mittwoch von der TU Dresden veröffentlichte Untersuchung. Der typische Pegida-Demonstrant gehört demnach keiner Konfession an, weist keine Parteiverbundenheit auf und stammt aus Dresden oder Sachsen

  5. Registriert seit
    24.05.2008
    Beiträge
    1.030

    Standard

    Zitat Zitat von Kuhjote Beitrag anzeigen
    Alles schön und gut ...aber: wenn doch so viele Leute in diesem Land unzufrieden mit den bestehenden Verhältnissen und den amtierenden Politikern sind ... warum um alles in der Welt versammeln die sich dann nicht zu Hundertausenden auf den Straßen und protestieren dagegen? Warum nicht?

    Warum nicht, du stellst Fragen, weil die Menschen Angst haben sofort in die rechte Ecke gestellt zu werden. Die Propagandamaschine läuft doch bei den 25.000 Pediga Anhänger schon auf Hochtouren, du bist doch auch einer davon. Wie Dumm oder Naiv bist du eigentlich??

  6. Registriert seit
    08.11.2014
    Beiträge
    1.638

    Standard

    Zitat Zitat von Kuhjote Beitrag anzeigen
    Alles schön und gut ...aber: wenn doch so viele Leute in diesem Land unzufrieden mit den bestehenden Verhältnissen und den amtierenden Politikern sind ... warum um alles in der Welt versammeln die sich dann nicht zu Hundertausenden auf den Straßen und protestieren dagegen? Warum nicht? Jeder malt sich ein Transparent, schreibt (oder malt) dann da drauf, was ihm nicht gefällt ...und ruft dazu: ICH BIN EIN WÄHLER! ..oder ... ICH BIN DAS VOLK! ... oder wasweißich. Das habe/n ich/wir früher auch so gemacht, als einige von uns noch geglaubt haben, dass das irgendeine Sau interessiert. Hat zwar nicht viel gebracht, aber wir haben es wenigstens gemacht.
    Also los, die nächste XXGIDA-Demo ist in eurer Nähe ... zeigt eure Empörung doch mal ganz offen. Nicht wählen zu gehen, bringt nichts. DIE regieren trotzdem.
    Weil es bei uns schon immer eine große schweigende Mehrheit gab, die geduldig vieles ertragen hat. Und weil man heute, nach all den von der Obrigkeitsseite her „verordnetem“ allgemeinem Anstand und Denken, Gefahr läuft etwas unrechtes zu tun. Was in allerletzter Konsequenz dann dazu führt, als Undemokrat oder N.azi dazustehen. Auch wenn man mit dem rechten Gesocks, das leider dort auch mitmarschiert, überhaupt nichts im Sinn hat.

    So gesehen sind unsere Brüder und Schwestern im Osten schon etwas aktiver, was das auf die Straße gehen anbelangt. Vielleicht haben die aufgrund ihrer jüngeren, geschichtlichen Vergangenheit und auch aufgrund der teilweise doch immer noch etwas anders gearteten wirtschaftlichen und sozialen Zusammenhänge im Osten Deutschlands auch mehr Grund dazu. Vielleicht sind wir im (Wohlstands)Westen auch einfach zu bequem geworden, um uns um solche Dinge mehr als nur Gedanken zu machen.

    Ich gebe zu, daß ich meinen Arsch auch lieber im warmen Zimmer lasse und andere Dinge lieber mache, als meine Freizeit auf Pegida-Demonstrationen zu verbringen. Ich stimme auch nicht allen Parolen zu, aber über die eine oder andere Form der (demokratischen) Mißfallensäußerungen kann ich mich durchaus auch selbst wiederfinden.

    Wäre ich CSU-Wähler (das Bundesland paßt u. a. hierzu nicht), müsste ich mich bei einigen der Forderungen eigentlich solidarisch zeigen. Und wer will ernsthaft der CSU Demokratiebewußsein abstreiten oder die Wähler gar dazu auffordern in Bayern demnächst nicht mehr zur Wahl zu gehen („…. wer betrügt, der fliegt“, z. B.).

    Gruß IM

  7. Registriert seit
    06.06.2006
    Beiträge
    2.678

    Standard

    Zitat Zitat von bernyman Beitrag anzeigen
    Warum nicht, du stellst Fragen, weil die Menschen Angst haben sofort in die rechte Ecke gestellt zu werden. Die Propagandamaschine läuft doch bei den 25.000 Pediga Anhänger schon auf Hochtouren, du bist doch auch einer davon. Wie Dumm oder Naiv bist du eigentlich??
    Ich hatte jedenfalls keine Angst, früher mit in die "linke Ecke" gestellt zu werden (was damals auch nicht immer ganz angenehm und ungefährlich war, wenn man nur mal an den Radikalenerlass denkt) ... und bin für meine Überzeugung auf die Straße gegangen. Ich würde es heute auch wieder tun, wenn ich mit den PEGIDA-Parolen etwas anfangen könnte. Kann ich aber nicht.


    Ach so, Bernyman. Ich würde dich nie als dumm oder naiv bezeichnen ... ganz einfach deshalb nicht, weil das anmaßend, unnötig und nicht zielführend wäre. Ich würde es vielleicht denken ...aber dazu müsste ich dich wenigstens kennen.

  8. Registriert seit
    13.11.2014
    Beiträge
    284

    Standard

    Zitat Zitat von bernyman Beitrag anzeigen
    Rotterdams Bürgermeister zu Islamisten ? "Haut doch ab!" - DIE WELT


    Der Bürgermeister von Rotterdam zu den Pariseranschlägen, solche Typ brauchen wir in Deutschland auch!!
    und das ist kein N.azi? Nein, kann er ja nicht weil er selbst Moslem ist. In Deutschland würde jetzt sein Rücktritt gefordert!
    Ich find´s gut.

  9. Registriert seit
    01.10.2009
    Beiträge
    2.622

    Standard

    Zitat Zitat von Kuhjote Beitrag anzeigen
    Ich hatte jedenfalls keine Angst, .....
    Finde ich gut. Ernsthaft!

    Aber vielleicht geht es anderen nicht so.
    Und nachdem, was so politisch und medial gerade vorgegeben wird, wie man so "tickt" und welche Motivation man wirklich hat (ja, das wissen nur die!), kann ich gut nachvollziehen, wenn viele sich nicht öffentlich äußern.

  10. Registriert seit
    23.07.2008
    Beiträge
    2.486

    Standard

    Nur mal so als Randbemerkung, weil ich derlei Diskussionen in Foren sonst nicht führe, ABER:

    Ich denke ja, dass man sich nicht wundern muss, in die braune Ecke gestellt zu werden wenn man

    - Deutschlandfahnen in rauhen Mengen zeigt
    - Ausländerfeindliche Parolen skandiert und
    - Springerstiefelträger mit entsprechende Symbolen auf der Haut mitlaufen.

    Also den Eindruck eines ansonsten eher konservativen und gebildeten Wutbürgers macht das auf mich nicht gerade...

    Aber jeder, wie er mag...


    Zitat Zitat von bernyman Beitrag anzeigen
    Warum nicht, du stellst Fragen, weil die Menschen Angst haben sofort in die rechte Ecke gestellt zu werden. Die Propagandamaschine läuft doch bei den 25.000 Pediga Anhänger schon auf Hochtouren, du bist doch auch einer davon. Wie Dumm oder Naiv bist du eigentlich??