Seite 63 von 114 ErsteErste ... 1353616263646573113 ... LetzteLetzte
Ergebnis 621 bis 630 von 1135

Pegida

Erstellt von MWH, 30.12.2014, 10:38 Uhr · 1.134 Antworten · 69.795 Aufrufe

  1. Registriert seit
    01.10.2009
    Beiträge
    2.622

    Standard

    Zitat Zitat von C-Treiber Beitrag anzeigen
    Was ist denn ein Möchtegern-Intellektueller?
    Zitat Zitat von GSMän Beitrag anzeigen
    Z. B. der Fragesteller.

    Wirtshausphilosoph. Welterklärend. Pauschalierungen, Beleidigungen aufzählend und, und, und....

    Und wenns um einfache "Probleme" des Tagesgeschäftes geht, völlig überfordert und eröffnet Jammerbeiträge.

    Und wenn die überschaubaren Pfeile im Köcher dann gänzlich ausgegangen sind, wird der anderen Seite Ahnungslosigkeit oder andere Hilflosigkeiten unterstellt.

    Frage ausreichend beantwortet?

    Zitat Zitat von C-Treiber Beitrag anzeigen
    Nein. Setzen, sechs.

    Jammerbeiträge. Alleine die Einschätzung rechtfertigt jede Beleidigung Deiner geistigen Fähigkeiten, die ich Dir je an den Kopf geworfen habe. Du meinst wirklich, ich bewaffne mich für das Forum (im geistigen Sinne). Glaubst Du? Und Du wunderst Dich, dass ich an Deinen intellektuellen Fähigkeiten zweifel?

    Ein altbekanntes Problem ist die Fragestellung "Erkennt der Idiot, das er ein Idiot ist?" Dich als Beispiel genommen: Definitiv nicht! Du hast nach 9197, pardon 9198 Beiträgen von mir, immer noch nicht erkannt, um was es geht.



    Jeden Tag steht ein Dummer auf, nimmt man den Querschnitt dieses Forums, müssen es zig Millionen sein.
    Vielen Dank für diesen wundervollen Beitrag.
    Besser hätte man es kaum zusammenfassen können.

  2. Registriert seit
    20.03.2013
    Beiträge
    568

    Standard


  3. Registriert seit
    24.05.2008
    Beiträge
    1.030

    Standard

    Zitat Zitat von Grandy Beitrag anzeigen

    ...das sind also deine Argumente, interessant!

  4. Registriert seit
    11.12.2013
    Beiträge
    88

    Standard

    Leute, es gibt doch einen Unterschied zwischen Fremdenhass und (egal ob berechtigt oder nicht) Bedenken wegen einer möglichen Überfremdung.

  5. Registriert seit
    01.11.2009
    Beiträge
    490

    Standard

    Zitat Zitat von frannz Beitrag anzeigen
    Leute, es gibt doch einen Unterschied zwischen Fremdhass und (egal ob berechtigt oder nicht) Bedenken wegen einer möglichen Überfremdung.
    Na hoffentlich. Wobei bei manchen der Übergang sicherlich fließend ist.
    Bei einem Ausländeranteil von gut 8% (davon ca. 5% aus "nicht EU-Staaten") sind die "Bedenken" natürlich vollkommen nachvollziehbar, v.a. wenn sie da besonders groß sind, wo der Ausländeranteil eher unterdurchschnittlich ist.

    Wobei ich eins noch nicht so ganz kapiert habe:
    Der Islam gehört ja offensichtlich nicht zu Deutschland, hab ich hier gelernt. Ich nehme an, weil die 4 Mio bei uns lebenden Muslime einfach viel zu wenig sind (5% Hürde nicht geschafft! ) aber ca. 4 Mio Nicht-EU-Ausländer (die andern gehören ja praktisch per Definition schon fast dazu ) ein großes Überfremdungsrisiko bedeuten.
    Hätte wohl in der Mathevorlesung besser aufpassen sollen!

  6. Registriert seit
    11.12.2013
    Beiträge
    88

    Standard

    Naja, die Verteilung ist ja wohl nicht gleichmäßig.
    Und so ergibt sich halt für manche der Eindruck einer stärkeren Konzentration als für andere, die das Ganze nur statistisch sehen.

  7. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    Zitat Zitat von Edi990 Beitrag anzeigen
    Na hoffentlich. Wobei bei manchen der Übergang sicherlich fließend ist.
    Bei einem Ausländeranteil von gut 8% (davon ca. 5% aus "nicht EU-Staaten") sind die "Bedenken" natürlich vollkommen nachvollziehbar, v.a. wenn sie da besonders groß sind, wo der Ausländeranteil eher unterdurchschnittlich ist.

    Wobei ich eins noch nicht so ganz kapiert habe:
    Der Islam gehört ja offensichtlich nicht zu Deutschland, hab ich hier gelernt. Ich nehme an, weil die 4 Mio bei uns lebenden Muslime einfach viel zu wenig sind (5% Hürde nicht geschafft! ) aber ca. 4 Mio Nicht-EU-Ausländer (die andern gehören ja praktisch per Definition schon fast dazu ) ein großes Überfremdungsrisiko bedeuten.
    Hätte wohl in der Mathevorlesung besser aufpassen sollen!
    Die Ironie hättest du dir sparen können, denn wir haben hier im Land deutlich weniger Rechtsradikale als Migranten!
    DU schießt also gegen eine noch kleinere Minderheit als die "Kresseköpfe".
    Klingelt´s???

  8. Registriert seit
    18.02.2013
    Beiträge
    23

    Standard

    https://www.google.com/maps/d/viewer...I.kRxisXsTixkw
    ob die pegida leute davor angst haben?!

  9. Registriert seit
    11.04.2012
    Beiträge
    2.250

    Standard

    Zitat Zitat von vierventilboxer Beitrag anzeigen
    Die Ironie hättest du dir sparen können, denn wir haben hier im Land deutlich weniger Rechtsradikale als Migranten!??
    Na, da bist du aber optimistischer als ich....

    Frank

  10. Registriert seit
    28.03.2009
    Beiträge
    2.288

    Standard

    Zitat Zitat von KaTeeM is a schee... Beitrag anzeigen
    Nur mal so als Randbemerkung, weil ich derlei Diskussionen in Foren sonst nicht führe, ABER:

    Ich denke ja, dass man sich nicht wundern muss, in die braune Ecke gestellt zu werden wenn man

    - Deutschlandfahnen in rauhen Mengen zeigt

    - Ausländerfeindliche Parolen skandiert und
    - Springerstiefelträger mit entsprechende Symbolen auf der Haut mitlaufen.

    Also den Eindruck eines ansonsten eher konservativen und gebildeten Wutbürgers macht das auf mich nicht gerade...

    Aber jeder, wie er mag...
    Wie komisch bist Du denn drauf?
    Akuter Realitätsverlust?
    In der Mehrzahl der europäischen Länder wird die jeweilige Nationalflagge nicht nur anlässlich von Demos aller Art gezeigt.
    Über den Teich, kurz nach 9/11, waren nicht nur alle (Schau-)Fenster, auch alle Autofenster etc. voll mit der Nationalflagge, was aber eher keinen Unterschied zum Normalzustand darstellt. Gewundert hab ich mich nur, daß man mir nicht auch bei der Ankunft, nach Feststellung, daß ich kein Terrorist war, nicht auch ein "Star spangled banner" in die Hand gedrückt hat.
    Sind das jetzt, in deinem Sinne, alles N.a.z.i.s (wobei: Nee, ich lieg ja wohl völlig falsch! Die zeigen ja nicht "Deutschlandfahnen", da können die nicht aus der "braunen" Ecke stammen. Oder doch, weil daß zeigen der Nationalfahne das impliziert? Oder gilt das nur für "Schwarz-Rot-Gold"?)?.

    Gruß
    Uli