Seite 75 von 114 ErsteErste ... 2565737475767785 ... LetzteLetzte
Ergebnis 741 bis 750 von 1135

Pegida

Erstellt von MWH, 30.12.2014, 10:38 Uhr · 1.134 Antworten · 69.839 Aufrufe

  1. Registriert seit
    21.05.2013
    Beiträge
    1.193

    Standard

    Zitat Zitat von sampleman Beitrag anzeigen
    Komm, mach' uns die Freude: Definiere mal, wie du dir einen freien und unabhängigen Journalisten vorstellst - und wie du dir vorstellst, dass er seinen Lebensunterhalt verdient.

    Und dann, sozusagen als Sahnehäubchen, definiere mal so einen typischen "Herren" dem angeblich jeder Journalist dient.

    Ich weiß, das ist jetzt ein bisschen Arbeit für dich, aber, hey, so von GS-Fahrer zu GS-Fahrer!

    Ich bin gespannt.

    Sampleman
    Neoliberalismus ist so ein Herr.

  2. maggelman Gast

    Standard

    Zitat Zitat von sampleman Beitrag anzeigen
    Komm, mach' uns die Freude: Definiere mal, wie du dir einen freien und unabhängigen Journalisten vorstellst - und wie du dir vorstellst, dass er seinen Lebensunterhalt verdient.

    Und dann, sozusagen als Sahnehäubchen, definiere mal so einen typischen "Herren" dem angeblich jeder Journalist dient.

    Ich weiß, das ist jetzt ein bisschen Arbeit für dich, aber, hey, so von GS-Fahrer zu GS-Fahrer!

    Ich bin gespannt.

    Sampleman

    na ja..wenn es Dir Freude bereitet:
    Ich gehe mal davon davon aus, das Du ein "aufrichtiger Charakter" bist.
    Deine Recherchen finden bei den Medien, denen Du Deine Arbeit verkaufen willst "Gehör" und werden sogar gegen Honorar veröffentlicht!
    Das sogar so oft und in einem Umfang, das Du davon Leben kannst!!
    Wenn nicht, musst Du Dir halt einen Nebenjob suchen!
    Wenn das auf Dauer nicht funktioniert, musst Du die Art zu berichten eben etwas anpassen!!

    Sag mir..wovon lebst DU???

  3. maggelman Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Q4me Beitrag anzeigen
    Normalerweise lasse ich mich nicht auf solche Sachen ein.
    Nur soviel:
    Nach meinem Dafürhalten verhält es sich mit den Journalisten ungefähr so, wie ich mir einen Politiker vorstelle, der nur seinem Gewissen verpflichtet ist!!

    Ich hatte in meinem "Berufsleben" sehr viel Kontakt zu Politikern.
    Jeder für sich und im persönlichen Gespräch ist durchaus "ehrenwert"

    Man mag über die "Volksvertreter" herziehen wie man will...ich möchte mit keinem tauschen!!!!!

  4. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    Zitat Zitat von sampleman Beitrag anzeigen
    Also, wenn du schon so konkret fragst: Aufgrund deiner Einlassungen in der letzten Zeit habe ich mir über dich eine Meinung gebildet, die ich hier nicht akkurat niederschreiben kann, weil mir sonst Mijos Wortfilter die Hälfte wegzensieren würde.

    Dazu gehört auch deine Unfähigkeit, sinnentnehmend zu lesen. Der Job eines Journalisten ist es zu berichten. Der Job einer Motorradwerkstatt ist es, Motorräder zu reparieren. Und dafür werden beide bezahlt.

    Sampleman
    Sinnentnehmend zu Lesen scheint deine Stärke aber auch nicht zu sein.
    Hinzu kommt der Spruch mit dem Schneider.
    Und ich bin kritikfähig. Wenn dir also danach ist, sprich dich ruhig aus.
    Ich habe übrigens über dich keine Meinung sondern bewerte jedes Posting aufs Neue. So bleibe ich maximal unvoreingenommen.

    ...was man von vielen Journalisten und Verlegern nicht behaupten kann....

  5. Registriert seit
    06.12.2014
    Beiträge
    311

    Standard

    Zitat Zitat von vierventilboxer Beitrag anzeigen
    Sinnentnehmend zu Lesen scheint deine Stärke aber auch nicht zu sein.
    Doch, das kann er. Ganz ohne Zweifel.

  6. Registriert seit
    24.09.2012
    Beiträge
    11.841

    Standard

    Geil, von der Diskussion über den rechten Bodensatz der Republik, auf zur Hatz eines einzelnen Vertreters der "Lügenpresse" (oder welches Medium auch immer)

    Seht mal zu, das Euer Serotonin-Haushalt wieder in Ordnung kommt.

    Natürlich ist Journalismus meinungsbildend und nie nur auf Fakten reduziert, wer mal mitbekommt was da so über die Ticker von reuters, dpa und so täglich reinläuft, versteht, das alleine schon die Auswahl, über was berichtet wird und über was nicht, Meinungsbildung im Sinne von Vorfertigung ist.

    Das hehre Bild "überparteilich und neutral" und dann finden sich die Schreiberlinge von FAZ und Welt bei AfD und Pegida wieder. Die wahren vorher natürlich völlig neutral und überparteilich.

    Fakt:
    15.000 demonstrieren in Dresden bei der Pegida
    Fakt;
    80.605.000 demonstrieren NICHT in Dresden bei der Pegida.

    Schon die Auswahl der Überschrift ist Meinungsmache und nicht Faktenpräsentation.

  7. Registriert seit
    06.12.2014
    Beiträge
    311

    Standard

    Lasst (bewegte) Bilder sprechen:


  8. Registriert seit
    23.07.2008
    Beiträge
    2.486

    Standard



    Jaja... der Ralf...

  9. Registriert seit
    12.04.2013
    Beiträge
    72

    Standard

    Zitat Zitat von sampleman Beitrag anzeigen

    ....dass bei dem Auftritt der Staatschefs in Paris fälschlicherweise der Eindruck erweckt wurde, dass die Staatschefs an der Spitze des Trauerzuges marschieren.
    Bist Du sicher? Nicht vllt. ganz bewußt?
    Das alle möglichen Zeitungen Fotos fremder Redaktionen/ Nachrichtenstudios übernehmen mag zwar üblich sein, entbindet aber noch lange nicht davon, genaustens deren Herkunft zu recherchieren und zumindest mal in einen Nebensatz anklingen zu lassen, daß diese Fotos symbolisch gestellt wurden, da aus Sicherheitsgründen etc... Das wäre für mich ehrlich gewesen, so aber ...

  10. Registriert seit
    11.04.2012
    Beiträge
    2.250

    Standard

    Zitat Zitat von Kosh Beitrag anzeigen
    Lasst (bewegte) Bilder sprechen:

    Fantastisch. Besser kann man die Pepita Leute gar nicht darstellen.

    Danke

    Frank