Seite 81 von 114 ErsteErste ... 3171798081828391 ... LetzteLetzte
Ergebnis 801 bis 810 von 1135

Pegida

Erstellt von MWH, 30.12.2014, 10:38 Uhr · 1.134 Antworten · 69.606 Aufrufe

  1. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    Zitat Zitat von C-Treiber Beitrag anzeigen

    Sprich die Personen mit Migrationshintergrund stellen mehr als ein Viertel der deutschen Bevölkerung.
    Und begehen somit, 1100gs Zahlen angenommen und als Ausländer auch Personen mit Migrationshintergrund hinzuzählend, immer noch Doppelt so viele Straftaten als Deutschstämmige.
    Selbst schöngerechnet leide ich bezüglich dieser Problematik immer noch nicht unter Paranoia.
    C-Treiber, mach mal bitte die Augen auf! Du kannst es drehen oder wenden wie du willst - das hat mit Rasismus nichts zu tun sondern sind eiskalte Fakten bei denen ich das bekomme weil es in Wirklichkeit noch viel schlimmer ist als es auf dem Papier aussieht. Mit Islam, Islamismus oder Fundamentalismus (um mal wieder den Bogen zum eigentlichen Topic zu spannen) hat das gar nichts mehr zu tun.
    Ein gewisser Teil der Gesellschaft ist eigentlich gar keiner derselbigen weil er sich nicht nur durch seinen Glauben von der der Masse abhebt oder gar regelrecht isoliert sondern gleichzeitig oder zusätzlich auch noch im hohen Maße Straftaten begeht.
    Soll man versuchen solche Mitbürger zu integrieren? Sie wollen es doch selbst nicht. Sie schießen sich ohne äußeres Zutun durch ihr eigenes Verhalten selbst gnadenlos ins Aus.
    Und ziehen teils, das ist das Schlimmste daran, andere auch noch mit runter.
    Toleranz muss Grenzen haben!

  2. Registriert seit
    11.04.2012
    Beiträge
    2.250

    Standard

    Zitat Zitat von vierventilboxer Beitrag anzeigen
    Und begehen somit, 1100gs Zahlen angenommen und als Ausländer auch Personen mit Migrationshintergrund hinzuzählend, immer noch Doppelt so viele Straftaten als Deutschstämmige.
    Selbst schöngerechnet leide ich bezüglich dieser Problematik immer noch nicht unter Paranoia.
    C-Treiber, mach mal bitte die Augen auf! Du kannst es drehen oder wenden wie du willst - das hat mit Rasismus nichts zu tun sondern sind eiskalte Fakten bei denen ich das bekomme weil es in Wirklichkeit noch viel schlimmer ist als es auf dem Papier aussieht. Mit Islam, Islamismus oder Fundamentalismus (um mal wieder den Bogen zum eigentlichen Topic zu spannen) hat das gar nichts mehr zu tun.
    Ein gewisser Teil der Gesellschaft ist eigentlich gar keiner derselbigen weil er sich nicht nur durch seinen Glauben von der der Masse abhebt oder gar regelrecht isoliert sondern gleichzeitig oder zusätzlich auch noch im hohen Maße Straftaten begeht.
    Soll man versuchen solche Mitbürger zu integrieren? Sie wollen es doch selbst nicht. Sie schießen sich ohne äußeres Zutun durch ihr eigenes Verhalten selbst gnadenlos ins Aus.
    Und ziehen teils, das ist das Schlimmste daran, andere auch noch mit runter.
    Toleranz muss Grenzen haben!
    Lässt sich das nicht einfacher darauf runterrechnen, das Leute aus wirtschaftlich schlecht gestellten Schichten mehr Straftaten begehen als andere?

    Schockierend..... wo doch alle immer sagen der Ackermann ist der große Verbrecher.....dabei sind es die armen....

    Arme raus aus Deutschland. Deutschland muss wieder den reinen reichen gehören....

    Frank

  3. Registriert seit
    24.09.2012
    Beiträge
    11.841

    Standard

    Zitat Zitat von 1100gs Beitrag anzeigen
    @ c-Treiber

    Deine Art diskutieren ist nun mal hinreichend bekannt. Dass du auch beleidigend wirst auch. Auch wenn du diese Tatsache immer wieder abstreitest.
    Hier ein paar Zahlen, auf die ich mich berief. Du zweifelst sie ja an:
    Eckzahlen der aktuellen Bevölkerungsstatistik (Stichtag 31.12.2013)


    Stadt Bonn Anzahl Anteil in Prozent
    Wohnberechtigte Bevölkerung am 31.12.2013 320.128
    Männer 153.891 48,1
    Frauen 166.237 51,9
    Zuwanderer 84.380 26,4
    darunter: Ausländer 43.980 13,7
    (Anteil Ausländer an Zuwanderer: 52,1 %)
    Im Alter von ...
    unter 6 Jahren 18.170 5,7
    6 bis 17 Jahren 35.321 11,0
    18 bis 29 Jahren 55.752 17,4
    30 bis 64 Jahren 153.664 48,0
    65 Jahre und älter 57.221 17,9
    Durchschnittsalter 41,7 Jahre
    Konfession
    Römisch-katholisch 120.661 37,7
    Evangelisch 68.119 21,3
    Islamisch (Zahl geschätzt) 27.208 8,5
    Sonstige 11.952 3,7
    Ohne 92.188 28,8
    Zahl der Nationalitäten in Bonn (Zuwanderer) 178 Länder
    darunter aus ... (Prozentuierungsbasis: Anzahl der Zuwanderer)
    Türkei 8.531 10,1
    Polen 7.492 8,9
    Marokko 5.694 6,7
    Russische Förderation 3.879 4,6
    Meine Art zu diskutieren? Merkt eigentlich irgendwann mal jemand in diesem Forum, auch nur ansatzweise, ihr bekommt die Antwort auf Euren Post, die sich aus Eurem Post ableitet.

    Zuwander X, davon Ausländer 52,1%X Schick. Aussage = 0.

    Anzahl Islam(geschätzt). Islam von was, Zuwanderer, Nichtzuwanderer, Ausländeranteil? der Zuwanderer? Aussage=0.

    Dank Deiner Statistik weiß ich nun, dass das ehemalig Bundesdorf kleiner ist als mein Bezirk, den ich schon als klein empfinde. Die Provinzposse Bonn war also wirklich, was sie zu sein schien.

    Aber zurück zu Deiner Statistik, dass ist wie mit den Computern, alle glauben zu wissen, wie das funktioniert. Glauben = nicht wissen. Die Aussage bei 10% der Bevölkerung stellen sie 50% der Straftäter. Für diese Aussage lacht Dich jeder, der etwas von Statistik versteht, aus. Wenn Du wissen willst warum, versuche einfach mal nur herauszufinden, welche Parameter Du azusätzlich ngeben mußt, damit das eine glaubhafte Aussage wird und nicht einfach nur eine entlarvend lächerliche, weil zusammenhanglose, Aussage.

    Persönliche Beleidigungen, wen habe ich beleidigt? Zu dumm, zu unwissend sind keine Beleidigungen, das sind Tatsachenfeststellungen. Das ist für mich völlig wertfrei. Das jemand etwas nicht vertehen kann, weil es über seinen Horizont geht oder etwas nicht weiß, ist keine Beleidigung. Ich weiß auch nicht alles, auch wenn ich daran arbeite eben dieses zu tun (was eine völlig blödsinnige Idee ist).

    Es tut mir leid, aber ich fühle mich nicht dafür verantwortlich, das irgendjemanden irgendwelche offensichtlichen Zusammenhänge nicht klar sind.

    Z.B um Deiner Statistik ein wenig Beachtung zu schenken..
    Wieviele der Mitglieder der Russischen Förderation hängen dem Islam an? Warum sind sonstige Religion nur 3,7%, wenn doch wahrscheinlich 99,6% der mindestens 4,6 Prozent Russen orthodox sind?


    Deine gepostete Statistik ist, in Zusammenhang mit Deiner allgemeinen Aussage gebracht, noch nicht mal eine Nullaussage.

    Ich erwarte eine Erklärung.

  4. Registriert seit
    29.09.2007
    Beiträge
    1.175

    Standard

    Zitat Zitat von vierventilboxer Beitrag anzeigen
    Und begehen somit, 1100gs Zahlen angenommen und als Ausländer auch Personen mit Migrationshintergrund hinzuzählend, immer noch Doppelt so viele Straftaten als Deutschstämmige...
    kann es nicht auch sein, dass einige Straftaten nur von Ausländern begangen werden können? Ich denke da an solche Sachen wie Arbeiten ohne Genehmigung, Autofahren (mit im Ausland angemeldeten Auto) ohne Versicherungsschutz usw.?

  5. Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    736

    Standard

    Später, ich bin jetzt nur per Handy online.

  6. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    Zitat Zitat von FrankS Beitrag anzeigen
    kann es nicht auch sein, dass einige Straftaten nur von Ausländern begangen werden können? Ich denke da an solche Sachen wie Arbeiten ohne Genehmigung, Autofahren (mit im Ausland angemeldeten Auto) ohne Versicherungsschutz usw.?
    Soll ich jetzt Ausländern der political correctness wegen auch noch zugute halten dass sie aufgrund ihrer Abstammung rein statistisch gesehen gefährdeter sind Straftaten zu begehen als Deutsche selbst?

    Hast recht, das ist eine schlüssige Erklärung. Der Deutsche ist Schuld dass sie straffällig werden.
    Und Frauen sind auch selbst Schuld wenn sie vergew.altigt werden weil sie einen Mini-Rock tragen.

    Nur noch durchgeknallte, vollwirre Argumente hier. Ich muss weg -


    Wenn C-Treiber seine Parameter schlüssig darlegt komme ich wieder.

  7. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.600

    Standard

    Zitat Zitat von FrankS Beitrag anzeigen
    kann es nicht auch sein, dass einige Straftaten nur von Ausländern begangen werden können? Ich denke da an solche Sachen wie Arbeiten ohne Genehmigung, Autofahren (mit im Ausland angemeldeten Auto) ohne Versicherungsschutz usw.?
    Autofahren ohne Versicherungsschutz ist keine Tat, die nur ein Ausländer begehen kann, wenn sein Fzg im Ausland zugelassen und versichert ist, ist alles gut (solange er sich nicht länger als ein halbes Jahr in D aufhält)
    außerdem hätte ich gerne, dass sich Ausländer auch an die ausländerrechtlichen Bestimmungen in D halten. egal ob Deutsche diese Straftaten begehen können oder nicht.

  8. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.600

    Standard

    Zitat Zitat von C-Treiber Beitrag anzeigen
    Straftatenn verhindern ist der falsche Ansatz, weil Prävention einen Generalverdacht erfordert. Der ist aber nach unserem und nicht nur unserem Rechtsverständnis unzulässig, in dubio pro reo. Schon vergessen. Ich springe daher nicht zu kurz, sondern Du denkst nicht weit genug.
    Was mit Deinem X5 ist, ist mir völlig egal, hier ist die polnische Grenze keine 80km entfernt und nur weil das Mopped in Polen ist, heißt nicht, das die Täter Polen waren, viel eher waren es Deutsche mit Stützpunkt in Polen. Genau das gleich gilt für Deinen X5. Vielleicht waren es auch Ukraniner oder italiener oder Dein Nachbar.
    Frage, wie kommt da wohl die Statistik zusammen?
    Ok Thorsten, ich kann Marcus ja auch nicht leiden. gelle.

    es ist natürlich völlig unsinnig einer Straftatenprävention einen Generalverdacht zu unterstellen. Allein das Wort Generalverdacht impliziert schon etwas negatives mit polizeilicher Prävention und das ist es nicht, weil Straftaten verhindern, die ureigenste Aufgabe der Polizei ist.
    Dein in Dubio pro Reo ist hier auch absolut fehl am Platz, da dieser Satz erst im Gerichtssaal Anwendung findet, wenn Zweifel an der Schuld des Angeklagten bestehen.

    laß mich ein Beispiel für kriminalistische Analyse bringen. ein Polizist, der weiß welche "Klientel" er bei bestimmten Straften suchen muß, arbeitet zielgerichtet und effektiv.
    Du als ITler wirst benötigt weil ein best. Computerproblem aufgetaucht ist. Jetzt kennst du den Typ Computer und die verwendete Software genau und weißt, welcher Fehler hier am häufigsten auftritt. Wenn du nun nicht gleich nach dem häufigsten Fehler suchst, sondern zuerst prüfst ob der Strom eingesteckt ist und andere "wichtige" Dinge, dann bist zu zu teuer und zu ineffektiv, als ITler ne Niete.
    Genauso ist es mit dem Polizisten, der weiß, dass ein hoher Prozentsatz dieser best. Tat von immer den gleichen Leuten begangen wird und dementsprechend sein Handeln ausrichtet.
    Eigentlich ganz einfach.

    dein Beispiel mit den deutschen Straftätern die von Polen aus Taten in D begehen ist so dermaßen an den Haaren herbeigezogen und widerspricht einfach der Realität.

    deine langen Verweilzeiten bei Verkehrskontrollen in Bayern (2 Std???!?!?) führe ich mal ausschließlich auf deine große Klappe zurück, man kann sich das Leben auch schwer machen. würdest du dich auf "Guten Tag" und das Vorzeigen deiner Fahrzeugpapiere beschränken, dann wärst du (wie ich) nach 5 Minuten wieder auf der Autobahn. Das ist also kein generelles Polizeiproblem

    Noch zur Statistik: Wenn im Rahmen der Schleierfahndung in Bayern verhindert werden soll, dass Zigraetten und Drogen geschmuggelt werden, illegale Einreise usw, dann wird die Polizei wohl kaum den deutschen Opa im mühsam zusammegesparten E-Klasse zur Kontrolle bitten.
    Im übrigen ist es so, dass sich für deutsche Polizisten deutsche Straftäter deutlich leichter verfolgen und ermitteln lassen, was das Bild in der Statistik auch noch verzerrt, aber nicht in die von dir gewünschte Richtung.

  9. Registriert seit
    01.11.2009
    Beiträge
    490

    Standard

    Zitat Zitat von vierventilboxer Beitrag anzeigen
    .
    C-Treiber, mach mal bitte die Augen auf! Du kannst es drehen oder wenden wie du willst - das hat mit Rasismus nichts zu tun sondern sind eiskalte Fakten ...
    Aus der (süddeutschen) "Lügenpresse" über Pegida:

    "Einer Bewegung, die auch davon lebt, dass sie Menschen in dem Glauben
    zusammenbringt, im Besitz der einzigen, unbequemen Wahrheit zu sein..."

  10. Registriert seit
    11.04.2012
    Beiträge
    2.250

    Standard

    Zitat Zitat von Edi990 Beitrag anzeigen
    Aus der (süddeutschen) "Lügenpresse" über Pegida:

    "Einer Bewegung, die auch davon lebt, dass sie Menschen in dem Glauben
    zusammenbringt, im Besitz der einzigen, unbequemen Wahrheit zu sein..."
    Ich bin verwirrt. Das gilt doch für fast alle hier.... und ich bin jetzt nicht Fan von Pegida. Sehr konfus... ist jetzt C-Treiber in der Pegida? Oder der VentilBoxer?

    Man, sich nicht solche Sachen, das irritiert vor dem 2ten Kaffee kolossal.



    Frank