Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 34

Petition für Endurostrecken!

Erstellt von Mimoto, 06.05.2014, 10:29 Uhr · 33 Antworten · 2.386 Aufrufe

  1. Registriert seit
    17.07.2009
    Beiträge
    445

    Standard Petition für Endurostrecken!

    #1
    Petition für Endurostrecken!

    Gerade eben drauf gestossen worden,
    interessanter Vorschlag vielleicht klappt es ja
    wenn alle interessierten Teilnehmen.


    Um was und wie geht es: >Zum Blog<


    Grüße
    Michael /mimoto

  2. TomTom-Biker Gast

    Standard

    #2
    Das ist ein schlechter und unrealistischer Vorschlag.

    Motorräder haben im Wald und auf Waldwegen nichts verloren. Der Vorschlag wird auch nicht dadurch besser, daß man glaubt durch Legalisierung, illegales zu unterbinden. Wald genießt in Deutschland einen besonderen Schutz, der auch in den landesgesetzen hierzu niedergeschrieben ist. Daß die Polizei in einigen Regionen, von Thüringen hatte ich was gelesen (böse Gegend dort!), wilden Waldfahrern hinterherfährt, zeigt welche Bedeutung das Verbot hat und in welchem Ausmaß das Waldfahren wohl von einigen dort praktiziert wird. Es ist wie mit allem: wenn man es übertreibt ist irgendwann Schluß damit. Danke hierzu, auch von mir nochmal.

    Ich bin dafür bestimmte Feldwege außerhalb des Waldes freizugeben. Als Duldung bei vorausgesetzter Rücksichtnahme auf Wanderer und Radfahrer und auf die Natur. Ähnlich wie dies in einigen teilen Frankreichs gemacht wird, wo bei bestimmte Routes-Forrestieres (die gehen nicht nur durch den Wald), die Duldung auch jederzeit widerufen werden kann. Da wir hier aber in Deutschland leben, halte ich dieses Vorgehen für nicht wahrscheinlich. Im übrigen wächst zunehmend auch der Widerstand in Frankreich gegen das freie Befahren der Strecken. Wahrschienlich auch unterstützt durch Naturliebhaber aus Deutschland. Und im Elsaß wird auch kontrolliert. In Frankreich ist gegen anders lautender Meinungen nämlich auch nicht alles erlaubt, was nicht ausdrücklich verboten ist. Die wenigsten kümmern sich halt drum.

    Bei uns bleibt es wie es ist, ob mit oder ohne Unterschrift. Also wird man (leider) auch in Zukunft dorthin fahren, wo sich keiner drum schert (siehe das kleine Bildchen unten links). Bis es irgendwann allerdings auch dort nicht mehr geht, nachdem wir dann ganz Europa in der EU haben und irgendein Technokrat auf die Idee kommt, daß Stollenreifen und "Offroadfahren" gegen den Klima- und Naturschutz sind. Mal sehen wann die Strecken in Kroatien gesperrt werden.

    Gruß Thomas

  3. Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    6.253

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von TomTom-Biker Beitrag anzeigen
    wenn man es übertreibt ist irgendwann Schluß damit. Danke hierzu, auch von mir nochmal.
    Hallo
    wenn ich dich richtig verstehe, dann sollen die Anderen das nicht machen`, damit du es machen kannst?

    Wer spricht den von Wäldern, es reicht doch, wenn etwas abseits von Wohnsiedlungen etwas Gelände freigegeben wird,
    da sollen dann die Fussgänger und Wanderer ausgechlossen werden.

    Braunkohletagebau ist da super für geeignet.

    Mache mal ein Projekt das Geld in die Region spült, und schon hast du Hechlingen vor der Haustüre.

    Achso: ich will das gar nicht haben, dafür bin ich zu alt, würde die mich aber freuen
    wenn auch mal an sowas gedacht wird, nicht nur Kinder brauchen einen Spielplatz.
    Gruß

  4. Registriert seit
    24.06.2012
    Beiträge
    1.330

    Standard

    #4
    Ich bin gerade am Überlegen eine Onlinepetition für schönes Wetter ins Leben zu rufen!

  5. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.600

    Standard

    #5
    bis das durch ist, bin ich wohl Rentner. Bis dahin werde ich wohl weiter illegal durch Wald und Flur fahren müssen. die Bauern sind hier sehr kulant und einem Schwätzchen nicht abgeneigt. Falls es mal zur Anzeige kommt, bin ich gerne bereit die 75€ Buße zu bezahlen.

  6. TomTom-Biker Gast

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von juekl Beitrag anzeigen
    Hallo
    wenn ich dich richtig verstehe, dann sollen die Anderen das nicht machen`, damit du es machen kannst?

    Wer spricht den von Wäldern, es reicht doch, wenn etwas abseits von Wohnsiedlungen etwas Gelände freigegeben wird,
    da sollen dann die Fussgänger und Wanderer ausgechlossen werden.

    Braunkohletagebau ist da super für geeignet.

    Mache mal ein Projekt das Geld in die Region spült, und schon hast du Hechlingen vor der Haustüre.

    Achso: ich will das gar nicht haben, dafür bin ich zu alt, würde die mich aber freuen
    wenn auch mal an sowas gedacht wird, nicht nur Kinder brauchen einen Spielplatz.
    Gruß
    Nein, Du verstehst mich falsch, ich mache das nicht. Ich habe mich möglicherweise etwas mißverständlich ausgedrückt. Ich meine nicht nur das was ich sage, sondern handle auch danach. Ich bin grundsätzlich gegen das Befahren von Waldwegen mit Kraftfahrzeugen, sofern es nicht zwingend sein muß. Wie im übrigen auch gegen Mountainbiker, die Wildwechsel als Basis für ihre Strecken nutzen.

    Das Dankeschön gilt dafür, daß solche Aktionen mit illegalem fahren das Image der Motorradfahrer oder auch der Endurofahrer grundsätzlich negativ beeinflussen. Das meinte ich.

    In der Petition ist eindeutig von Wald die Rede. Bei Feldwegen bin ich kompromißbereit. Die nutze ich gelegentlich auch selbst. Aber so, daß kein Zwang besteht hinter mir her fahren zu müssen. Oder natürlich der Tagebau. Den hab ich halt nicht, wäre aber eine Idee. Wobei, hatten wir nicht mal vor einiger Zeit was mit einem Enduropark für Jedermann aus dem letztlich auch nichts geworden ist? Hier gibt es zuviele Interessen, die gegen die Minderheit Enduro fahrender Gruppen geht. Was ist im nächsten Schritt mit den Quad-Fahrern oder den Allradlern allgemein.

    In unserem Land nicht realisierbar.

    Gruß Thomas

  7. bug
    Registriert seit
    07.03.2007
    Beiträge
    1.450

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von TomTom-Biker Beitrag anzeigen
    ...Motorräder haben im Wald und auf Waldwegen nichts verloren. ...
    das ganze ist z.B. in Niedersachsen im §25 geregelt
    § 25

    Fahren

    (1) 1 Das Fahren mit Fahrrädern ohne Motorkraft und mit Krankenfahrstühlen mit Motorkraft ist auf tatsächlich öffentlichen Wegen gestattet. 2 Tatsächlich öffentliche Wege sind private Straßen und Wege, die mit Zustimmung oder Duldung der Grundeigentümerin, des Grundeigentümers oder der sonstigen berechtigten Person tatsächlich für den öffentlichen Verkehr genutzt werden; dazu gehören Wanderwege, Radwege, Fahrwege (Absatz 2 Satz 2), Reitwege und Freizeitwege (§ 37).
    (2) 1 Außerhalb von Fahrwegen ist das Fahren mit Kraftfahrzeugen sowie mit von Zugtieren gezogenen Fuhrwerken oder Schlitten nicht gestattet. 2 Fahrwege sind befestigte oder naturfeste Wirtschaftswege, die von zweispurigen nicht geländegängigen Kraftfahrzeugen ganzjährig befahren werden können. 3 Das Fahren mit den in Satz 1 genannten Fahrzeugen auf Fahrwegen wird durch dieses Gesetz nicht geregelt.
    solange das so zutrifft haben auch Motorräder was im Wald zu suchen und das mache ich auch unter Beachtung der Natur
    mein Motorrad richtet deutlich weniger Schaden an als die Forstfahrzeuge

  8. TomTom-Biker Gast

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    bis das durch ist, bin ich wohl Rentner. Bis dahin werde ich wohl weiter illegal durch Wald und Flur fahren müssen. die Bauern sind hier sehr kulant und einem Schwätzchen nicht abgeneigt. Falls es mal zur Anzeige kommt, bin ich gerne bereit die 75€ Buße zu bezahlen.
    Also was Rentner anbelangt komm ich erst mal. Aber danach sieht's auch nicht anders aus.

    Was die 75 Euro anbelangt, gilt das wohl außerhalb eines Naturschutzgebiets. Wir haben bei uns so Tafeln mit einem Vogel drauf und einem ganz langen Text. Da steht drauf was man alles nicht darf und auch sowas von Höchststrafe. Noch in DM aber 4stellig. 10 % davon reichen schon, um das Konto zu schmälern.
    Gruß Thomas

  9. TomTom-Biker Gast

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von bug Beitrag anzeigen
    das ganze ist z.B. in Niedersachsen im §25 geregelt


    solange das so zutrifft haben auch Motorräder was im Wald zu suchen und das mache ich auch unter Beachtung der Natur
    mein Motorrad richtet deutlich weniger Schaden an als die Forstfahrzeuge
    Wir brauchen da weder drüber zu streiten noch zu diskutieren. Jedes Bundesland hat sein Waldgesetz in dem das Befahren des Waldes geregelt ist. Ich habe etliche gelesen, das von Niedersachsen nicht. In jedem Gesetz etwas anders aber immer mit der Aussage, daß es erst einmal grundsätzlich veboten ist. Und das hat auch seine Gründe. Im Wald gibt es nämlich nicht nur Waldwege und Bäume.

    Trotzdem und bewußt in den Wald reinzufahren hat für mich schon ein bißchen was von Rücksichtslosigkeit.

    Achso, und weil die Müllabfuhr entgegen der Einbahnstraße fahren darf , machst Du das dann auch. Oder nicht?
    Gruß Thomas

  10. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.600

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von TomTom-Biker Beitrag anzeigen
    Was die 75 Euro anbelangt, gilt das wohl außerhalb eines Naturschutzgebiets. Wir haben bei uns so Tafeln mit einem Vogel drauf und einem ganz langen Text.
    bei Erstbestrafung im Landschaftsschutzgebiet hat ein Spezl 75€ bezahlt. Nix Cross, nur bischen rumtuckern, Spaß haben. Die Strafen heißen ja auch Geldbuße bis zu xxx€ also bei besonders schweren Fällen und Wiederholung.
    und wer zeigt mich denn an? der Reiter auf den nicht freigegebenen Wegen? oder doch der Hundehalter mit nem nicht angeleinten Hund? oder sogar der Bauer, der die geschredderten Reste einer Grundmauer als Schüttgut auf den Weg aufbringt
    nee ich bin da entspannt


 
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Petition für die dauerhafte Beibehaltung der Sommerzeit
    Von schotterali im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 21.11.2013, 20:55
  2. Forum für die F650GS?
    Von Tobias im Forum Neu hier?
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 31.08.2007, 21:43
  3. Kleiner Tipp für Schottlandreisende
    Von Getriebekiller im Forum Reise
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.02.2004, 20:57