Seite 1 von 8 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 73

Pferdefleischgerichte für Bedürftige!

Erstellt von MARKUS99, 22.02.2013, 10:08 Uhr · 72 Antworten · 4.176 Aufrufe

  1. Registriert seit
    16.03.2009
    Beiträge
    1.547

    Standard Pferdefleischgerichte für Bedürftige!

    #1
    Der CDU-Entwicklungspolitiker Hartwig Fischer hatte am Donnerstag vorgeschlagen, aus dem Verkauf genommene Produkte wie etwa Lasagne oder Gulasch an Hilfsorganisationen zu geben anstatt sie voreilig zu vernichten.
    Die Hilfsorganisationen sind bestürzt darüber und fragen ob Bedürftigen das Recht auf einwandfreie Ernährung nicht zu steht.
    Wenn die Lebensmittel gesundheitlich unbedenklich sind und verschenkt werden bin ich gespannt werd als erstes an den Ausgabestellen auf taucht.

  2. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Standard

    #2
    Zitat Zitat von MARKUS99 Beitrag anzeigen
    ...
    Wenn die Lebensmittel gesundheitlich unbedenklich sind und verschenkt werden ...
    und genau DAS ist der Punkt.
    Sind sie unbedenklich wenn die Herkunft unklar ist oder müssen sie aus dem Handel, weil der Deutsche genau lesen will, welche Bestandteile drin sind?

  3. Baumbart Gast

    Standard Pferdefleischgerichte für Bedürftige!

    #3
    Was ist an dem Fleisch nicht einwandfrei außer der Verpackungsdeklaration. Finde den Vorschlag jedenfalls besser als tonnenweise Lebensmittel zu vernichten.

  4. Registriert seit
    02.09.2008
    Beiträge
    1.412

    Standard

    #4
    Wenn die Lebensmittel völlig unbedenklich sind - was sie in der Regel sein werden - und sie vernichtet werden, nur weil jemand glaubt, es sei unethisch Pferdefleisch zu essen, sollte der- oder diejenige(n) die darüber zu entscheiden haben, mit einem Fallschirm über der Sahelzone oder über Somalia abgesetzt werden.

    Sollte die gültige Rechtssprechung jedoch keinen anderen Ausweg sehen, ist es eben so.

  5. Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    7.108

    Standard

    #5
    übrigens : es gibt jetzt 13 Neue Lasagnegerichte in der neuen Wendy

  6. CS
    Registriert seit
    21.04.2006
    Beiträge
    533

    Standard

    #6
    Ich sehe täglich Menschen an öffentlichen Mülleimern (Bahnhof, City, etc) die angefressene Döner daraus holen und aufessen, aber verpackte Lebensmittel werden einfach weggeschmissen und vernichtet.

    Für die Bahnhofsmission oder die Tafel ist das wohl auch nicht mehr gut genug.

    Hätte mal damals die Soldaten an der Ostfront gesehen wie sie reagiert hätten wenn man vor ihren Augen Lebensmittel vernichtet hätte.

    Lasst doch die Menschen selbst entscheiden. Sie müssen ja nicht, aber sie könnten. Oder gebt mir 100 Packungen. Die werden schon aufgefuttert. Naja, obwohl, auf diese Fertigprodukte verzichten wir eigentlich. Das kommt erst gar nicht in den Einkaufswagen.

  7. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von MARKUS99 Beitrag anzeigen
    Die Hilfsorganisationen sind bestürzt darüber und fragen ob Bedürftigen das Recht auf einwandfreie Ernährung nicht zu steht.
    Kannst du mit einer Quelle dieser Aussage dienen? Wäre nett!!!

    Ich laufe da nämlich 100% konform mit Baumbart.
    Wenn es wirklich stimmt ist das ein dicker Hund!
    Sofern genießbar (und das ist das Zeug) ist verschenken an Bedürftige doch okay.
    Den Herstellern noch ein paar Mio. € Strafe drauf und gut!

  8. Registriert seit
    02.09.2008
    Beiträge
    1.412

  9. Registriert seit
    20.01.2010
    Beiträge
    171

    Standard

    #9
    Gestern noch geritten, heut' schon zu den Fritten!
    Wäre es nicht viel einfacher, einen Aufkleber "Dies Produkt enthält Pferdefleisch" oder "...kann Pferdefleisch enthalten"auf die betreffenden Verpackungen zu kleben? Jeder könnte erkennen was drin ist und nichts bräuchte weggeworfen zu werden.
    EDEKA - Wir striegeln Lebensmittel

  10. Registriert seit
    01.10.2009
    Beiträge
    2.622

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von Butenostfriese Beitrag anzeigen
    Gestern noch geritten, heut' schon zu den Fritten!
    Wäre es nicht viel einfacher, einen Aufkleber "Dies Produkt enthält Pferdefleisch" oder "...kann Pferdefleisch enthalten"auf die betreffenden Verpackungen zu kleben? Jeder könnte erkennen was drin ist und nichts bräuchte weggeworfen zu werden.
    EDEKA - Wir striegeln Lebensmittel
    Mach das dann noch 20% billiger und das Zeug wäre ruckzuck ausverkauft.

    Das ist eine recht verlogene Debatte.
    Solange das Zeug einwandfrei ist, würde ich es essen.
    Eine Freundin sicher nicht, die hat zwei Pferde und nie Hunger gekannt.

    Eine echte Luxusdebatte.


 
Seite 1 von 8 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Hilfe für bedürftige Kinder
    Von beak im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.10.2010, 10:31