Seite 4 von 8 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 73

Pferdefleischgerichte für Bedürftige!

Erstellt von MARKUS99, 22.02.2013, 10:08 Uhr · 72 Antworten · 4.184 Aufrufe

  1. Registriert seit
    09.06.2011
    Beiträge
    220

    Standard

    #31
    Zitat Zitat von vierventilboxer Beitrag anzeigen
    Und verdammt nochmal! Wie bekomme ich das Fury-Steak so zart hin wie die Hersteller das Hack in der Lasagne?
    Lass das Fleisch einfach ein wenig länger im Abfall liegen.

  2. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #32
    Zitat Zitat von bornin67 Beitrag anzeigen
    Lass das Fleisch einfach ein wenig länger im Abfall liegen.
    Ha, ich seh schon - hier wird einem geholfen! Danke!
    Dabei war ich mir sicher min. 3 Monate altes, 6-fach umetikettiertes Fleisch gekauft zu haben. War extra bei Lidl an der Frischfleisch-Theke.

  3. Registriert seit
    10.11.2011
    Beiträge
    1.477

    Standard

    #33
    "Die Funde hätten über dem Schwellenwert von einem Prozent gelegen, teilte Nestlé mit. Dieser Wert gelte für die britische Lebensmittelaufsichtsbehörde als Hinweis auf wahrscheinlichen Betrug oder grobe Fahrlässigkeit"
    Quelle FAZ

    1. Wenn Spuren von Pferdefleisch <1%, ist die Welt noch in Ordnung, somit war Spuren von Pferdefleisch wohl schon immer in Fertigfleischprodukten.
    2. Warum kein zusäzlicher Aufkleber, wie bei anderen Produkten auch, "kann Spuren von .... enthalten".
    3. Die kulturellen Unterschiede zwischen GB und D finden keine Beachtung. In GB gab und gibt es keinen einzigen Pfedeschlächter, in D gab und gibt es noch heute Pferdeschlächter und Fleisch zu kaufen. Daher stammt auch die Hysterie in GB die, wie sollte es anders sein, in D nahtlos übernommen wurde.
    4. Die Gutmenschen sind sich reflexartig wieder einmal einig, daß die Weitergabe von Lebensmittel, die jahrelang konsumiert wurden, an Bedürftige nicht vertretbar ist, wir haben es ja und entscheiden mal wieder über die Köpfe der Betroffenen.
    4. Ich selbst kaufe keine Fertiggerichte, habe die notwendige Zeit, esse und koche zu gerne.

  4. Baumbart Gast

    Standard Pferdefleischgerichte für Bedürftige!

    #34
    Kleine Lebensmittelkunde: Die tolle Beefee muss mit, aus Fleisch von alten Muttersauen, sicher zäh und ob da das letzte Medikament unter Einhaltung der Wartezeit verabreicht wurde weiß keiner. Aber Ferdefleisch ist ungesund. Axo und man lese sich mal durch was auf der Verpackung von Fertigfutter legal deklariert ist. Aber Ferdefleisch ist ungesund und kann nicht mal den Pennern zugemutet werden, Resteessen aus der Restaurantmülltonne ist viel Gehaltvoller. DAZU sollte der Papst mal was sagen.

  5. Registriert seit
    02.10.2007
    Beiträge
    10.725

    Standard Solange

    #35
    das Pferdefleisch nicht vergammelt oder chemisch verseucht ist, finde ich die Idee gut !

    Pferd ist nämlich lecker und gesund ! Fragt mal den Pferdemetzger in Recklinghausen (der ist übrigens selber Reiter ..)

    Bei Sauerbraten geht nix über Pferd mjamm

  6. Registriert seit
    09.06.2011
    Beiträge
    220

    Standard

    #36
    @Baumbart
    Du hast natürlich vollkommen recht. Aber ich täte es tunlichst vermeiden diese Lebensmittelpanscher in irgendeiner Weise reinzuwaschen.

  7. Baumbart Gast

    Standard Pferdefleischgerichte für Bedürftige!

    #37
    Zitat Zitat von bornin67 Beitrag anzeigen
    @Baumbart
    Aber ich täte es tunlichst vermeiden diese Lebensmittelpanscher in irgendeiner Weise reinzuwaschen.
    woraus ließt du diese Intention? Wobei der Generalvorwurf an die Politik namentlich Frau Eigner und ihre Vorgänger einschließlich der hässlichen Grünen gehen muss, die bestimmen was in Fertigfutter sein darf.

  8. Registriert seit
    09.06.2011
    Beiträge
    220

    Standard

    #38
    Zitat Zitat von Baumbart Beitrag anzeigen
    woraus ließt du diese Intention?
    "Haja..., ist doch alles nicht so schlimm, schließlich ist Pferdefleisch gesund und lecker." Das lese ich aus den meisten Pro-Kommentaren heraus. Könnte in der Politik zum Anlass für weitere Untätigkeit genommen werden.

  9. Registriert seit
    29.09.2007
    Beiträge
    1.175

    Standard

    #39
    Zitat Zitat von MARKUS99 Beitrag anzeigen
    ...die Freundin ist kein Pferd...
    Manchmal ist Rechtschreibung doch wichtig….

    Aber zum Thema: das Problem ist sicher nicht das Pferdefleisch selber, es ist die falsche Etikettierung. In der Lasagne ist eben nicht das drin, was außen draufseht. Das ist der eigentliche Skandal, ganz unabhängig davon, ob nun statt Kuh oder Schwein Pferd drin ist. Und falsch etikettierte Lebensmittel gehören aus dem Verkehr gezogen. Man könnte ja die Verantwortlichen dazu verdonnern, die gleiche Menge an richtig ausgezeichneten Lebensmitteln an Bedürftige zu verteilen…

    Gruß

    frank

  10. Registriert seit
    09.05.2011
    Beiträge
    185

    Standard AW: Pferdefleischgerichte für Bedürftige!

    #40
    Was jeder von uns bewust oder unbewust schon mal gegessen hatt wird für Bedürftige auch gut sein


 
Seite 4 von 8 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Hilfe für bedürftige Kinder
    Von beak im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.10.2010, 10:31