Seite 5 von 8 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 73

Pferdefleischgerichte für Bedürftige!

Erstellt von MARKUS99, 22.02.2013, 10:08 Uhr · 72 Antworten · 4.182 Aufrufe

  1. Baumbart Gast

    Standard

    #41
    Zitat Zitat von bornin67 Beitrag anzeigen
    "Haja..., ist doch alles nicht so schlimm, schließlich ist Pferdefleisch gesund und lecker." Das lese ich aus den meisten Pro-Kommentaren heraus. Könnte in der Politik zum Anlass für weitere Untätigkeit genommen werden.
    es ist auch nicht so schlimm wie's zum Teil dargestellt wird so dass man die Lebensmittel gleich vernichten muss. Die Falschauszeichung führt nicht dazu, dass das Fertigfutter den menschlichen Verzehrer stärker schädigt als wenn kein Ferdefleisch drin ist. Betrug ist es halt, illegal Verbrauchertäuschung.
    Möglicherweise ist der eine oder andere berliner Dönerkonsument mehr betrübt, nachdem da wohl im zuge der Ferdesuche Schweinefleisch drin gefunden wurde, zumindest wenn er der islamischen Glaubensgemeinschaft angehört.

  2. Registriert seit
    06.09.2008
    Beiträge
    487

    Standard

    #42
    Zitat Zitat von fmantek Beitrag anzeigen
    Mit dem Pferd?

    Wow...

    Wenigstens werden hier keine Plattitüden befriedigt....

    Frank
    Hoffentlich fährst du nicht so schlecht Motorrad wie du lesen kannst

  3. LieberOnkel Gast

    Standard AW: Pferdefleischgerichte für Bedürftige!

    #43
    Damit beweisen die sogenannten Hilfsorganisationen doch eindrucksvoll, daß es in diesem Land de facto keine Bedürftigen bzw Armen im eigentlichen Wortsinn gibt.
    Und wie groß das Bedürfnis ist, sich bei jeder Gelegenheit als guter Mensch zu profilieren.

  4. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.057

    Standard

    #44
    Es wurde bestätigt, dassPferdeflesch in der Lasagne ist ...die Herkunft ist nicht angegeben

    Da ist das Problem zu finden

    Ob die Pferde mit irgendwelchen Medikamenten vor der Schlachtung behandelt wurden???

    Gib mir Sauerbraten aber behalt Dein Fleisch unbekannter Herkunft
    Und anbieten würde ich es auch niemandem, egal wie arm!

    Aber es ist doch erfreulich, dass man zumindest jetzt die armen Menschen bemerkt....wenn man nicht weiss wohin mit dem Müll

  5. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #45
    Zitat Zitat von Baumbart Beitrag anzeigen
    Möglicherweise ist der eine oder andere berliner Dönerkonsument mehr betrübt, nachdem da wohl im zuge der Ferdesuche Schweinefleisch drin gefunden wurde, zumindest wenn er der islamischen Glaubensgemeinschaft angehört.
    Gefunden hat man bei der aktuellen Untersuchung Schwein nur im Leipziger Döner, aber schlimm genug. Dönerfleisch ist wie Billigfutter ein Lebensmittel, dass sehr stark dem Preiskampf unterliegt und ich bin mir sicher, dass auch hier nur die wenigsten wissen - und wissen möchten, was wirklich drin ist.
    Während meines Studiums vor zwanzig Jahren meinte in der Vorlesung ein Berliner Verwaltungsrichter zum Thema Dönerfleisch: Miau, Wauwau, Iah

    Grüße
    Steffen

  6. maggelman Gast

    Standard

    #46
    eben gehört:

    die "Tafeln" wollen die Spenden nicht annehmen weil sie im Fall eines Falles auf den Entsorgungskosten von bis zu 350,- je Tonne sizen bleiben würden!

  7. Registriert seit
    11.04.2012
    Beiträge
    2.250

    Standard

    #47
    Zitat Zitat von Andreas.M Beitrag anzeigen
    Hoffentlich fährst du nicht so schlecht Motorrad wie du lesen kannst
    Uii. Erst die Macho Kommentare und dann solche Verbalretouren.

    Ich verneige mich in Demut.

    Oder anders gesagt, ich hoffe das dein Kommentar so witzig gemeint gewesen ist, wie meine Antwort.

    Schönes Wochenende

    Frank

  8. maggelman Gast

    Standard

    #48
    Zitat Zitat von rotterm Beitrag anzeigen
    Was jeder von uns bewust oder unbewust schon mal gegessen hatt wird für Bedürftige auch gut sein
    da fällt mir doch glatt der alte Metzgerspruch ein:

    Wenn das rauskommt,
    was da reinkommt,
    werden wir da wo wir reinkommen,
    nie wieder rauskommen!

  9. Registriert seit
    16.03.2009
    Beiträge
    1.547

    Standard

    #49
    Zitat Zitat von maggelman Beitrag anzeigen
    eben gehört:

    die "Tafeln" wollen die Spenden nicht annehmen weil sie im Fall eines Falles auf den Entsorgungskosten von bis zu 350,- je Tonne sizen bleiben würden!
    Geschenkt ist noch zu teuer oder wie? Die Hersteller haben sich ihre Produkte nicht genau angeschaut oder stecken bis zum Hals mit drin! Die sollen einen Vertrag unterschreiben das sie alles zurück nehmen was mit Medikamenten belastet ist oder schlecht wird. Nur so als erste Buße natürlich, damit können sie sich keines Falls rein waschen. Dann haben die Tafeln keinesfalls Kosten und können doch mit den Lebensmitteln die richtigen erreichen.
    Normaler Weise sollten die Manager der Herstellerfirmen das Zeug so lange auf den Tisch bekommen bis es alle ist, egal wie verdorben die letzten Portionen dann sind!

  10. maggelman Gast

    Standard

    #50
    Zitat Zitat von MARKUS99 Beitrag anzeigen
    Geschenkt ist noch zu teuer oder wie? Die Hersteller haben sich ihre Produkte nicht genau angeschaut oder stecken bis zum Hals mit drin! Die sollen einen Vertrag unterschreiben das sie alles zurück nehmen was mit Medikamenten belastet ist oder schlecht wird. Nur so als erste Buße natürlich, damit können sie sich keines Falls rein waschen. Dann haben die Tafeln keinesfalls Kosten und können doch mit den Lebensmitteln die richtigen erreichen.
    Normaler Weise sollten die Manager der Herstellerfirmen das Zeug so lange auf den Tisch bekommen bis es alle ist, egal wie verdorben die letzten Portionen dann sind!
    Nun, wenn in meinem Essen u.U. Medikamente oder andere Sachen drin wären, die da nicht reingehören,
    würde ich es auch nicht geschenkt haben wollen.


 
Seite 5 von 8 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Hilfe für bedürftige Kinder
    Von beak im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.10.2010, 10:31