Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 38

Politiker erkrankt

Erstellt von AmperTiger, 22.10.2008, 19:18 Uhr · 37 Antworten · 2.371 Aufrufe

  1. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    #11
    bitte löschen

  2. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    #12
    ich denke mal dass der Link von Tobias eingepflegt wurden danke

    ich leg ihn mal hier rein
    http://www.epochtimes.de/milchskandal-in-china.html

    danke Peter-k für die Informationen.

  3. Registriert seit
    11.04.2007
    Beiträge
    4.699

    Standard

    #13
    kohle heiligt alle mittel

  4. beak Gast

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von peter-k Beitrag anzeigen
    Ich arbeite in einem bestimmten Bereich der Entwicklung von Lebensmitteln. Ich habe viele Fabriken in China besucht, und an vielen Projekten fuer chinesische Firmen gearbeitet.

    Ich wuerde nicht freiwillig irgend etwas aus China essen. Ganz besonders kein Fleisch, Milchprodukte und Kraeuter. Aber eigentlich wirklich nichts.

    Auch westlichen Firmen kneifen beide Augen fest zu. Mehr Details will ich dazu nicht sagen. Denn das reicht schon, dass ich keinen Job mehr finde.
    Ich glaub, dass die westlichen Firmen die Augen da gar nicht zukneifen. In meinen Augen wird hier ganz bewußt gehandelt.

  5. Registriert seit
    24.07.2006
    Beiträge
    5.191

    Standard

    #15
    Ich bereue, dass ich meine Überlegung, die ich mit 18 hatte, nämlich professionell Politik zu machen, nicht umgesetzt habe, denn sonst könnte ich heute mit 47 faul in der Hinterbank irgendeines Landtages sitzen, alle Jahre im Sommerloch irgendeinen Scheiß von mir geben und mit 51 wegen einer chronischen Sitzfleischdeformation in die staatliche Rente gehen, jeden Monat so 6000 bis 8000 Flocken bekommen und mir den Buckel runterrutschen lassen...

  6. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von beak Beitrag anzeigen
    Ich glaub, dass die westlichen Firmen die Augen da gar nicht zukneifen. In meinen Augen wird hier ganz bewußt gehandelt.
    Zumindest in einigen Teilbereichen, ja, den Verdacht habe ich manchmal. Aber das darf man nicht aussprechen.

    Hat jemand Kinderarbeit mal selber gesehen?

  7. beak Gast

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von peter-k Beitrag anzeigen
    Zumindest in einigen Teilbereichen, ja, den Verdacht habe ich manchmal. Aber das darf man nicht aussprechen.

    Hat jemand Kinderarbeit mal selber gesehen?
    Nein, nur Berichte darüber und ich muss ehrlich sagen, mich belastet das so, dass ich umschalte. Da versorgen praktisch Kinder eine ganze Familie. Wie sollen aus solchen Kindern, erwachsene Menschen mit Rückgrat werden, die positiven Einfluss auf die Zukunft ihres Landes nehmen können?

  8. Registriert seit
    11.04.2007
    Beiträge
    4.699

    Daumen runter

    #18
    Zitat Zitat von beak Beitrag anzeigen
    Nein, nur Berichte darüber und ich muss ehrlich sagen, mich belastet das so, dass ich umschalte. Da versorgen praktisch Kinder eine ganze Familie. Wie sollen aus solchen Kindern, erwachsene Menschen mit Rückgrat werden, die positiven Einfluss auf die Zukunft ihres Landes nehmen können?
    bei vielen berichten, die auch noch mit bildern gespickt sind, wie kinderarbeit, folter, tierversuche und -transporten geht es mir genauso, ich muss wegschalten, weil man die gedanken an das, was man mit den zuständigen gerne machen würde, nicht mehr unter konrolle hat und die kinder, die schon heute im frühen alter arbeiten müssen, haben doch keine chance auf eine bessere zukunft was m.e. auch nicht gewollt ist aktuell, china, das land mit den phantastischen sommerspielen lässt grüßen

  9. beak Gast

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von GS Jupp Beitrag anzeigen
    bei vielen berichten, die auch noch mit bildern gespickt sind, wie kinderarbeit, folter, tierversuche und -transporten geht es mir genauso, ich muss wegschalten, weil man die gedanken an das, was man mit den zuständigen gerne machen würde, nicht mehr unter konrolle hat und die kinder, die schon heute im frühen alter arbeiten müssen, haben doch keine chance auf eine bessere zukunft was m.e. auch nicht gewollt ist aktuell, china, das land mit den phantastischen sommerspielen lässt grüßen

    Und um nochmal zum Thema zu kommen: Hat nicht geschadet, dass es mal einen "mutigen Politiker" erwischt hat, nur leider wird sich nichts für die Betroffenen ändern.

  10. Chefe Gast

    Standard

    #20
    Zitat Zitat von beak Beitrag anzeigen
    ... Da versorgen praktisch Kinder eine ganze Familie. Wie sollen aus solchen Kindern, erwachsene Menschen mit Rückgrat werden, die positiven Einfluss auf die Zukunft ihres Landes nehmen können?
    Tja, so wandeln sich die Zeiten...
    Es ist noch keine drei Generationen her, da war das in Mitteleuropa allgemein üblich und die Altersversorgung der Familien nur durch viele und schon sehr bald arbeitende Kinder zu garantieren. Wir können uns zwar inzwischen den Luxus der endlosen Nesthocker leisten, weil wir in einer Wohlstandsgesellschaft leben - aber selbst jetzt gilt das längst nicht für alle...
    Mit vollem Bauch hat's sich schon immer am einfachsten über die (Un-) Gerechtigkeiten dieser Welt diskutiert, was nicht heissen soll, dass sie deswegen gerechter werden.
    Wenn ich aber aus welchen Gründen auch immer meinen (so vorhandenen) Kühlschrank nur voll bekomme, wenn ich statt mit 25 schon mit 10 oder 12 Jahren anfange meinen (Über-) Lebensunterhalt zu verdienen, macht es mich nicht satt, zu sagen, das ist jetzt aber eine schlechte Welt... zumal dieser Zustand durch die erste Welt aus wirtschaftlichen Vorteilsgründen noch gefördert wird


 
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Politiker pro Motorrad
    Von AmperTiger im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 02.03.2009, 09:35
  2. Was für ein Politiker, denn wünsche ich mir auch in Deutschland
    Von agustagerd im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.03.2009, 08:06