Seite 6 von 45 ErsteErste ... 4567816 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 441

Polizei beschlagnahmt am Kesselberg Motorräder von Rasern

Erstellt von 084ergolding, 29.08.2007, 12:16 Uhr · 440 Antworten · 41.646 Aufrufe

  1. Registriert seit
    28.05.2007
    Beiträge
    512

    Standard

    #51
    Im Wallis haben sie kürzlich 16 Rennsemmeln beschlagnahmt. Teilweise waren noch Illegale Teile angebracht. Ich habe mit solchen Typen kein Mitleid. Solche dürfen nicht mit Samthandschuhen angefasst werden, denn sie gefährden andere auf der Strasse.

    Gruss Mario

  2. Registriert seit
    31.08.2007
    Beiträge
    15

    Standard

    #52
    Hallo,

    "mike-munich" spricht mir aus dem Herzen.

    Bei mir vor der Haustüre gibt ein schönes Stück Straße, auf dem seit einigen Jahren einmal jährlich eine Bergrennveranstaltung ausgetragen wird. Bei schönem Wetter befahre ich die Strecke im Sommer seit Jahren mehrfach pro Woche.

    Früher war da verkehrsmäßig nie viel los, in jüngster Zeit entwickelt sich dort ein Tummelplatz für hirnlose Raser. Es gab bereits mehrere, teilweise schwere Unfälle. Wenn man da jetzt am Wochenende oder am Abend entlangfährt, kommt man sich vor wie auf der Rennstrecke. Teilweise kann man beobachten, wie diese Leute unten am "Start" und oben am "Ziel" Posten stehen haben, die sich per Handy informieren, wenn die Straße frei ist. Und dann geht es in Rennmanier den Berg hoch...

    Die Bürger der angrenzenden Gemeinden beschweren sich inzwischen massiv bei der Polizei und den Behörden. Die sehen (gottseidank...) zur Zeit noch nicht ausreichenden Grund für eine Streckensperrung. Polizeiliche Kontrollmaßnahmen ergaben bisher nicht allzuviel, was aber auch daran liegt, dass das "Klientel" gut organisiert ist und sich Überwachungsmaßnahmen innerhalb kürzester Zeit herumsprechen.

    Die Warheit ist aber, dass man auf dieser kurvenreichen Landstraße, die ohne besondere Begrenzung mit 100 Km/h befahrbar ist, auf den Zwischengeraden regelmäßig von hirnlosen Rasern mit gut der doppelten Speed überholt wird.

    Solchen Leuten gehört die Karre dauerhaft abenommen, der Führerschen entzogen und die Eignung zur Wiedererteilung abgesprochen! Das beschriebene Einziehen der Bikes am Kessenberg halte ich bei den genannten Geschwindigkeitsüberschreitungen (auf dieser Strecke!) für absolut angemessen.

    Die Freiheit des Einzelnen endet dort, wo die Freiheit eines Anderen beginnt! Deshalb müssen diese Leute mit allen Mitteln "aus dem Verkehr gezogen" werden. Ich möchte mir mein Hobby nicht durch solche Leute vermiesen und mit Einschränkungen belegen lassen!

    Dass, wie weiter oben argumentiert 75% der Motorradunfälle von PKW verursacht werden halte ich für unzutreffend. Sicher gibt es solche Statisiken, aber in der Praxis tragen die Biker dann eben doch häufig Mitschuld durch aggressive Fahrweise und überhöhte Geschwindigkeit. Das ist halt nicht immer nachweisbar und dann ist eben der PKW schuld.

    Grüße
    Marcus

    P.S.: Ich bin kein "Blümchenpflücker". Fahre seit 15 Jahren Motorrad (z.Zt. drei 2V-Boxer, alle "frisiert") und hab nebenher auch noch ein Auto, das geradezu dafür prädistiniert wäre, so eine Strecke hochzubolzen. Ich verkneife mir das aber...aus Rücksichtnahme und wegen der eigenen Sicherheit.

  3. Registriert seit
    05.04.2006
    Beiträge
    303

    Standard

    #53
    Danke Marcus für Dein Statement ! Du beschreibst die Situation sehr gut. Wenn sich die Raser auch noch absprechen um Kontrollen zu entgehen handeln sie vorsätzlich, die Sicherstellung des Motorrads ist mehr als gerechtfertigt. Bei unseren "laschen" Strafen lernen solche Menschen leider nichts daraus. Hier im Münchner Südosten, bei Glonn, hat letztes Jahr ein Motorradraser einen anderen Motorradfahrer totgefahren, dabei auch noch sein eigenes Leben verloren. Jetzt stehen dort zwei Kreuze an der Strasse, ich fahr daran jeden Tag vorbei...

    Edit:
    und hab nebenher auch noch ein Auto, das geradezu dafür prädistiniert wäre, so eine Strecke hochzubolzen. Ich verkneife mir das aber...aus Rücksichtnahme und wegen der eigenen Sicherheit.
    Sehr gute Einstellung ! Ich hab auch ne 370PS Dose, reize die aber nie aus.

  4. 084ergolding Gast

    Standard http://www.kesselberg-online.de

    #54
    Auch unter http://www.kesselberg-online.de werden Gedanken/Erfahrungen zum Eingangsthema "Polizei beschlagnahmt am Kesselberg Motorräder von Rasern" ausgetauscht.

    Es ist Samstag, Start ins Wochenende !
    Ein schönes Solches,
    Jan

  5. Registriert seit
    13.08.2007
    Beiträge
    27

    Standard

    #55
    Was man bei all den Bußgeldrechenbeispielen nicht vergessen sollte:

    Der bundeseinheitliche Bußgeldkatalog geht grundsätzlich von fahrlässiger Begehungsweise aus. Und genau darauf sind die Verwarn- und Bußgeldsätz ausgerichtet.
    Für die zuständigen Bußgeldstellen wäre es eine Kleinigkeit, den Regelsatz zu verdoppeln, wenn auf Grund der Schwere des Verkehrsverstoßes ein Vorsatz begründet werden kann - das sollte z.B. bei einer 100% Überschreitung locker möglich sein!
    Meine persönliche Meinung dazu ist, dass die Bußgeldstellen den Verwaltungsaufwand für die Einzelfallbegründung scheuen und "Angst" vor der zu erwartenden Einspruchsflut haben.

    ...und trotzdem bleibe ich dabei: Die Moppedsicherstellungsaktion würde hier in NRW niemals für rechtmäßig erklärt

  6. 084ergolding Gast

    Standard "Halali in Oberbayern"

    #56
    Die neuste Ausgabe (Nr.19 vom 31.08.) der "Motorrad" berichtet auch über Motorrad-Sicherstellungen am Sudelfeld und Kesselberg. Michael Pfeiffer, der Chefredakteur, gibt einen Kommentar "zum Thema" gleich auf der ersten Seite.


    Motorrad ruft hierzu auch zu einer Meinungsumfrage auf, unter
    www.motorradonline.de/umfrage

    Eine Liste der Sicherstellungen hat die Polizei veröffentlicht. http://www.polizei.bayern.de/oberbay...dex.html/47486
    Es wird u.a. veröffentlicht die Häufigkeit der Sicherstellung, welche Motorradmarke, das Alter Fahrer/Fahrerin und gemessene Geschwindigkeit.

    Grüße aus Ergolding,
    Jan

  7. Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    50

    Pfeil Recht haben Sie

    #57
    Hallo Zusammen,

    Ich fahr ja erst seit 4 Jahren mit meiner F 650 Gs. Man könnte noch sagen Anfänger. Ich bin selber sehr viel in den Alpen unterwegs von einem Pass zum nächsten, Weil es mir Spaß macht. Aber oft muss ich mir denken Ihr seit doch wahnsinnige wenn von hinten und von vorne wieder welche vorbeirauschen!!!!
    Muss das den sein? Natürlich macht es Spaß aber darin besteht auch die Gefahr für mich als auch für andere!! Gut ich lass es schon auch mal krachen, so ist es nicht. Auf den Pässen geht es so zu das ich mir immer sage, ich muss damit rechnen das mir in jeder Kurve jemand entgegen geflogen kommen kann.
    Die Kesselberg Staße gehört ja mit zu meinen Hausstraßen. Die Strecke ist ja eh schon nur in eine Richtung befahrbar. Außerdem ist der großteil der Strecke auf 60 Km/h begrenzt. Aus eben jenen Gründen weil einige Biker die Strecke nicht mehr lebendig verlassen haben.

    Recht hat die Polizei wenn sie dort Kontrollen machen

    Gruß Thomas
    www.myprivatland.de

  8. Registriert seit
    11.04.2007
    Beiträge
    4.699

    Ausrufezeichen

    #58
    Hallo Leute,

    hier mein Senf zu der Sache:

    Flächendeckend über die Regionen hinweg, sollte Strecken so um die 15 - 20 Kilometer für den Normalbürger gesperrt werden und diese dann lediglich für die Spinner zu befahren sein. Die könnten sich dann dort von morgens bis abends austoben.

    Ich würde dann am Rande gerne ´nen Aussichtspunkt an ´ner kniffligen Stelle eröffnen, der natürlich nur gegen Bares zu betreten ist.

    Angesiedelt werden könnten hier ein Bikeworld, Abschleppdienst, Medical-Center, Apotheke, Irrenhaus, Beerdigungsinstitut, Blumenladen.........usw, und für die Gaffer und die, die es überleben, ´ne Pommesbude!

    Alle anderen, wegen der Irren bereits gesperrten Strecken könnten dann wieder geöffnet werden.

  9. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.786

    Standard

    #59
    Zitat Zitat von Fudo
    ...
    Aber oft muss ich mir denken Ihr seit doch wahnsinnige wenn von hinten und von vorne wieder welche vorbeirauschen!!!! ...

    jo,

    sowas kenne ich auch ....
    da fahre ich locker flockig auf einer schönen kurvenstrecke und urplötzlich parkt ein anderer mit knappen 50% der zugelassenen geschwindigkeit vor meinem mopped ...

    ich bin im übrigen der meinung, dass jeder rast der schneller fährt als ich.
    und alle, die langsamer fahren, sind schleicher.

    und geschwindigkeitsbeschränkungen sind immer gerechtfertigt, wohldurchdacht und lebensnotwendig.

    und motorradfahren gehört eh verboten. sinnloses verschwenden von ressourcen und unverantwortliche gefährdung.

    wartet es ab ...
    ist nicht mehr lang hin ....

  10. Registriert seit
    10.03.2007
    Beiträge
    979

    Standard

    #60
    Zitat Zitat von 084ergolding
    Eine Liste der Sicherstellungen hat die Polizei veröffentlicht.
    Ich finde das eine frechheit von der Polizei dem 70 Jährigen seine Gehhilfe sicherzustellen, er ist ja nur 127km/h statt der erlaubten 60km/h gefahren und ist damit auf Platz Drei . Irgendwie COOL der alte Knabe hat es allen gezeigt ....war aber nicht eine INDIAN... aber er hatte bestimmt vorher den Film " The World's Fastest Indian " gesehen.
    Gruß
    Draht


 
Seite 6 von 45 ErsteErste ... 4567816 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. ex polizei r 65
    Von arbalo im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.08.2012, 01:23
  2. Streckensperrung Kesselberg - Kochel am See
    Von Karlson im Forum Reise
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.06.2012, 21:56
  3. Kesselberg-Gaudi in der Mittagspause
    Von Brisch im Forum Touren- & Reiseberichte
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.09.2010, 21:31
  4. Polizei-Motorräder eingeschneit
    Von ThyFan im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 08.03.2010, 10:47
  5. "Rasern ihr Spielzeug wegnehmen"
    Von JOQ im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 26.10.2008, 10:54