Seite 2 von 8 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 71

Polo Frankfurt lässt trotz freier Parkplätze abschleppen!

Erstellt von hermannhesse, 26.11.2015, 20:33 Uhr · 70 Antworten · 6.883 Aufrufe

  1. Wuz
    Registriert seit
    04.03.2015
    Beiträge
    134

    Standard

    #11
    Nicht groß diskutieren, Brief an die Zentrale von Polo und Benennung der Person, die dem Parken zugestimmt hat.
    Wenn der Inhalt des Schreibens passt, wird sich danach einiges bewegen.

    Viel Erfolg

  2. X-Moderator
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    14.858

    Standard

    #12
    genau, und die Abschleppkosten bezahlt dann die 450€ Kraft die bei Polo an der Kasse sitzt ... so stelle ich mir das vor

  3. Registriert seit
    12.03.2006
    Beiträge
    3.561

    Standard

    #13
    Mal ne andere Frage.
    Darf eine Privatperson oder gewerbliche Person abschleppen lassen?

    In meiner Zufahrt parkte mal unberechtigt eine Autofahrerin, die 400m weiter im Kindergarten ihren Zwerg abholte.
    Wie´s manchmal so kommt, sie quatschte sich fest und ich kam nicht raus.

    Bekannten Abschlepper angerufen, komm vorbei. Doch sagte er mir, wenn du nicht selber zahlen möchtest, ruf das
    Ordnungsamt/Polizei. Wenn die mir den Auftrag geben, zahlst du nicht.

    Nur mal so, vielleicht kann der TE sich ja kundig machen.

  4. X-Moderator
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    14.858

    Standard

    #14
    wenn dich einer in deiner Auffahrt behindert, kannst du das Abschleppen einleiten.

    Entweder du rufst den Abschlepper - dann bezahlst du und holst dir das Geld beim Sünder wieder ab

    Oder du rufst bei der Polizei an und die veranlassen das Abschleppen und stellen dem Sünder die Kosten in Rechnung

    In wie weit weitere Ansprüche durch die Behinderung bestehen ( du verpasst einen wichtigen Termin und verlierst daduch deinen Job) kann ich nicht sagen

  5. X-Moderator
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    14.858

    Standard

    #15
    da nur eine mündliche Zusage bestand wird der TE auf den Kosten vom Abschleppen sitzen bleiben.

    Wenn Polo kulant ist werden sie ihm die Kosten erstatten
    aber - dann hätten sie auch nicht abschleppen lassen.

  6. Registriert seit
    12.03.2006
    Beiträge
    3.561

    Standard

    #16
    Nix anderes wollte ich ausdrücken. Wenn ich beauftrage, zahle ich und laufe dann noch dem "Sünder" hinterher.

    Das der Sünder die Zeche zahlen muss, mag sein.

    Aber nur mit max. Aufwand für den Auftraggeber, der beim nächsten

    mal vielleicht etwas weitsichtiger agiert.

  7. X-Moderator
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    14.858

    Standard

    #17
    ob der arme Mitarbeiter so viel Prokura hatte der Frau zu erlauben einen Poloparkplatz andersweitig zu nutzen weiß ich nicht

    Ich unterstelle ihm keine Heimtücke .... also erst erlauben und dann den Abschlepper anrufen ...

    es wird eher so gelaufen sein das er die Zusage gab und der Chef der Polofiliale den Abschlepper gerufen hat

    das ist legitim weil es die Plätze von Polo sind für die sie richtig Kohle abdrücken müßen.

  8. Registriert seit
    10.11.2011
    Beiträge
    1.477

    Standard

    #18
    Polo wird die Parkraumbewirtschaftung an ein darauf "spezialisiertes" unternehmen vergeben haben. Die Sorgen jetzt für Ordnung und verdienen auch am Abschleppen. Das dies rechtens ist hat auch schon Amtsgericht festgestellt. Die polomitarbeiter sind der falsche Ansprechpartner.

  9. X-Moderator
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    14.858

    Standard

    #19
    woher soll denn dieses Unternehmen wissen ob das Fahrzeug nicht zu einem Kunden von Polo gehört ... ausser sie haben direkt dabei gestanden und den Vorgang beobachtet - unwarscheinlich - irgendwer muß ja wo bescheid gegeben haben das der Abschlepper tätig wird

  10. Registriert seit
    12.03.2006
    Beiträge
    3.561

    Standard

    #20
    So unterschiedlich können Ansichten sein

    Hätte ich die Erlaubnis zum parken erhalten und müsste meine Dose beim Schlepper
    abholen, würde ich dies für den Auftraggeber so Ungemütlich wie mir max. möglich gestalten.



    Edit: Wir reden hier nicht von einer Verkehrsbehinderung, fürs falsche Parken kann man auch Knöllchen verteilen lassen.


 
Seite 2 von 8 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 30.07.2015, 21:38
  2. "Motorrad-Reiniger" lässt Lack ermatten
    Von AMGaida im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 04.10.2005, 21:22
  3. HIIIIILFEEEE....Hinterradbremse lässt sich nicht entlüften
    Von DasSchnabeltier im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.09.2005, 23:18
  4. Jetzt sind die Tausend voll - trotz Schnee!
    Von Wolfgang im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 11.04.2005, 22:25
  5. Stammtisch in Frankfurt/Main am 15. Juli
    Von thilo im Forum Treffen - Region West
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.07.2004, 20:14