Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 40

Positives Urteil für Schneller-als-erlaubt-Fahrer

Erstellt von Zörnie, 22.04.2014, 14:53 Uhr · 39 Antworten · 2.432 Aufrufe

  1. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard Positives Urteil für Schneller-als-erlaubt-Fahrer

    #1

  2. Registriert seit
    08.08.2010
    Beiträge
    1.696

    Standard

    #2
    Interessantes Urteil

  3. Registriert seit
    24.09.2012
    Beiträge
    11.841

    Standard

    #3


    Ja, das kommt gerade zur rechten Zeit und bestätigt meine Auffassung.

  4. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von Leo-HOL Beitrag anzeigen
    Interessantes Urteil
    Fand ich auch, aber entscheidend dürfte wohl die Aussage des Sachverständigen gewesen sein, dass der Unfall auch bei rechtmäßiger Geschwindigkeit nicht zu vermeiden war.
    Ich frage mich allerdings, warum der Motorradfahrer nicht eine Mitschuld bekommen hat, weil er innerorts überholte und eigentlich immer damit rechnen muss, dass eine Ausfahrender so wie hier nur nach links schaut.

    Grüße
    Steffen

  5. Registriert seit
    24.09.2012
    Beiträge
    11.841

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von Zörnie Beitrag anzeigen
    ...
    Ich frage mich allerdings, warum der Motorradfahrer nicht eine Mitschuld bekommen hat, weil er innerorts überholte und eigentlich immer damit rechnen muss, dass eine Ausfahrender so wie hier nur nach links schaut.

    Grüße
    Steffen
    Ist doch ganz einfach. Der Unfall wäre auch nicht zu verhindern gewesen, wenn er mit 50 ein 30 fahrendes Fahrzeug (was ja legal gewesen wäre) überholt hätte.

    Bei der Schuldfrage in solchen Fällen geht es nicht so sehr um das subjektive Verhalten (i.d.F zu schnell) sondern darum, ob der Unfall auch dann erfolgt wäre, wenn sich der Motorradfahrer wie der optimale Verkehrsteilnehmer verhalten hätte.

    Siehe dazu auch die Ausführungen zum Überholen im allgemeinen und zum Überholverbot im Besonderen.

    Das Urteil ist völlig korrekt.

  6. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #6
    "Im vorliegenden Fall sei der Unfall aber auch durch korrekte Fahrweise nicht zu vermeiden gewesen."

    An was machte der Richter/die Verteidigung das fest?

    Auch wenn es pro Motorradfahrer und endlich mal nicht contra "Raser" ausfällt, halte ich das Urteil in diesem Fall für falsch.
    Er missachtet die Vorfahrt des PKW-Lenkers weil er dessen Fahrspur benutzt. Dabei ist unerheblich ob er ihn zunächst nicht sehen konnte. (Deswegen überholen Normaldenkende auch nicht in einer unübersichtlichen/nicht einsehbaren Kurve).
    Der Dosenfahrer muss nicht damit rechnen dass ihm jemand auf seiner Spur entgegenkommen wird, der Kradler schon, noch dazu ist Letzterer zu schnell, was Ersterem das rechtzeitige Anhalten/Ausweichen erschwert bzw. unmöglich macht.

    Missachtung der Vorfahrt und Überschreitung des Tempolimits - aus meiner Sicht 100% Schuld seitens des Motorradfahrers.
    Das Urteil würde ich anfechten.
    Wenn das Schule macht hängt in Zukunft bald neben jedem Ortsschild zusätzlich generell ein Überholverbotsschild.

    Selbst einen Fehler begehen, besser gesagt sogar zwei, aber die Schuld bei anderen suchen. Typisch für unsere Zeit und selten dämlich noch dazu.

  7. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.786

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von vierventilboxer Beitrag anzeigen
    ...
    Er missachtet die Vorfahrt des PKW-Lenkers weil er dessen Fahrspur benutzt. ...
    Nein,

    der Pkw biegt von einem Parkplatz auf einen Fahrstreifen ein, der nicht frei ist.

  8. Registriert seit
    18.02.2009
    Beiträge
    5.408

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von -Larsi- Beitrag anzeigen
    Nein,

    der Pkw biegt von einem Parkplatz auf einen Fahrstreifen ein, der nicht frei ist.
    Das ist das Problem. Viele glauben ja immer noch daß ein Blick nach links reicht um auf eine Straße einzufädeln.....Es ist eine Vorfahrtstraße, auch auf der "Gegenfahrbahn".
    Das Urteil ist korrekt und zu begrüßen. Ob das von dem Mopedfahrer jetzt besonders geschickt war, an der Stelle zu überholen wissen wir nicht.... ;-)

  9. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.786

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von MacDubh Beitrag anzeigen
    Das ist das Problem. Viele glauben ja immer noch daß ein Blick nach links reicht um auf eine Straße einzufädeln.....Es ist eine Vorfahrtstraße, auch auf der "Gegenfahrbahn".
    ...
    Genau das gleiche hab ich hier im Wohngebiet ...
    Rechts vor links an jeder Ecke und wer irgendwo rechts abbiegt, wähnt sich im Recht, wenn er mit Schwung um die Ecke rollt. Dass aber dort ein Radfahrer auf der Gegenseite an den parkenden Autos vorbei fährt und der dann von rechts für den Abbiegenden kommt und Vorfahrt hat, scheint keiner zu begreifen.

  10. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von -Larsi- Beitrag anzeigen
    Genau das gleiche hab ich hier im Wohngebiet ...
    Rechts vor links an jeder Ecke und wer irgendwo rechts abbiegt, wähnt sich im Recht, wenn er mit Schwung um die Ecke rollt. Dass aber dort ein Radfahrer auf der Gegenseite an den parkenden Autos vorbei fährt und der dann von rechts für den Abbiegenden kommt und Vorfahrt hat, scheint keiner zu begreifen.
    Wohngebiet klingt aber nach Tempo 30 und da dürfte der Schwung beim Rechtsabbiegen eigentlich ja so kräftig nicht sein. Eigentlich!


 
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. GS ADV schneller als M3/M5
    Von End u RO im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 05.10.2012, 06:52
  2. Darf ich das als BMW Fahrer kaufen?
    Von AlpenoStrand im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 31.03.2012, 17:03
  3. Schneller als DHL geht nimmer
    Von sk1 im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 10.05.2011, 13:18
  4. Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 18.06.2010, 14:31
  5. Gehört man als BMW-Fahrer zu einer sozialen Randgruppe
    Von elendiir im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 77
    Letzter Beitrag: 18.03.2006, 23:44