Seite 3 von 8 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 76

Probefahrten

Erstellt von jalla, 01.11.2015, 09:43 Uhr · 75 Antworten · 5.679 Aufrufe

  1. Registriert seit
    11.10.2014
    Beiträge
    1.726

    Standard

    #21
    Fahr beide Probe und entscheide dannach.

    Für mich war es die LC wegen Licht und Tempomat.

    LG
    Bertl

  2. Registriert seit
    21.01.2013
    Beiträge
    2.850

    Standard

    #22
    Ui jetzt wird fleissig zensiert. Hab Strafpunkte erhalten, weil ich einen Neuling auf neutrale Zeitschriftentests hingewiesen habe. Die Ergebnisse habe nicht ich verbockt sondern BMW. Ab jetzt ist hier anscheinend nur noch pro BMW Kaufberatung erlaubt. Ob das einem Anfänger wirklich hilft? Zu den Qualitätsdefiziten gehören natürlich auch Dinge wie Winkelendgetriebe mit 45000 km hin

  3. X-Moderator
    Registriert seit
    04.01.2009
    Beiträge
    7.771

    Standard

    #23
    ... lass es, Tobias - ich hab es Dir per PN begründet......

    dazu ist alles bereits gesagt!

  4. Registriert seit
    10.11.2012
    Beiträge
    1.773

    Standard

    #24
    Zitat Zitat von ta-rider Beitrag anzeigen
    Ui jetzt wird fleissig zensiert. Hab Strafpunkte erhalten, weil ich einen Neuling auf neutrale Zeitschriftentests hingewiesen habe. Die Ergebnisse habe nicht ich verbockt sondern BMW. Ab jetzt ist hier anscheinend nur noch pro BMW Kaufberatung erlaubt. Ob das einem Anfänger wirklich hilft? Zu den Qualitätsdefiziten gehören natürlich auch Dinge wie Winkelendgetriebe mit 45000 km hin
    Der TE hat um eine Beratung zwischen Luft oder Wasserkühlung gebeten. und zwar bei der Marke BMW Modelreihe "R" Da kommst du wieder mit deinen Hinweisen das BMW ( aus deiner subjektiven, statistisch nicht haltbaren Behauptung) generell nichts taugt. Material Mist, Fahrer blöde. Du machst dich hier zum Affen, merkst du das gar nicht?

  5. Registriert seit
    21.01.2013
    Beiträge
    2.850

    Standard

    #25
    Der TE wusste noch nicht mal, ob er einen Sportler oder eine Enduro möchte. Er steht also noch ganz am Anfang. Da ist eine zweite Meinung durchaus angebracht, selbst in einem BMW Forum. Ich hatte schon Kunden, die nicht wussten dass es ausser Harley noch andere Motorradhersteller gibt. Jetzt Leute, die nie jemanden namentlich angesprochen und beleidigt haben langfristig mit nicht verfallenden Strafpnkten mundtot zu machen, halte ich aus Anfängersicht für wenig hilfreich. Ausserdem wird es hier total langweilig, wenn nie jemand den BMW Lobgesängen wiederspricht ;-)

  6. Registriert seit
    28.10.2015
    Beiträge
    839

    Standard

    #26
    Zitat Zitat von ta-rider Beitrag anzeigen
    Ui jetzt wird fleissig zensiert. Hab Strafpunkte erhalten, weil ich einen Neuling auf neutrale Zeitschriftentests hingewiesen habe. Die Ergebnisse habe nicht ich verbockt sondern BMW. Ab jetzt ist hier anscheinend nur noch pro BMW Kaufberatung erlaubt. Ob das einem Anfänger wirklich hilft? Zu den Qualitätsdefiziten gehören natürlich auch Dinge wie Winkelendgetriebe mit 45000 km hin
    Mein Lieber,

    ich bin in 33 Jahren biken nun wirklich schon fast alles gefahren, außer Kawasaki, keine Ahnung warum. Egal in welches Forum Du Dich begeben wirst, überall wirst Du Forumianer treffen, die mal ein technisches Problem haben, mit Marke A und Produkt B. Es handelt sich nämlich nicht um ein Brötchen, sondern um ein technisches Gerät, was ja auch noch sehr unterschiedlich bewegt wird....

    Auch die hochgelobten Japaner haben ihre Wehwechen genauso wie BMW und alle anderen Marken.

    Wer sich aber in einem Forum permenant "contra" verhält, ist für mich ein Troll. Die Trolle findet man auch in jedem Forum. Das Betätigungsfeld beschränkt sich auf das Vermiesen eines Hobbies oder eines Produktes und wird dann gerne mit "neutralen Zeitschriftentests" verargumentiert.

    Die Trolle haben eine enervierende permanente Leier, es wird gebetsmühlenartig immer das gleiche und dasselbe wiederholt.

    Und für Trolle braucht man keinen Mod, dafür gibts die Community.

  7. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.388

    Standard

    #27
    Zitat Zitat von ta-rider Beitrag anzeigen
    Der TE wusste noch nicht mal, ob er einen Sportler oder eine Enduro möchte. Er steht also noch ganz am Anfang. Da ist eine zweite Meinung durchaus angebracht, selbst in einem BMW Forum. Ich hatte schon Kunden, die nicht wussten dass es ausser Harley noch andere Motorradhersteller gibt. Jetzt Leute, die nie jemanden namentlich angesprochen und beleidigt haben langfristig mit nicht verfallenden Strafpnkten mundtot zu machen, halte ich aus Anfängersicht für wenig hilfreich. Ausserdem wird es hier total langweilig, wenn nie jemand den BMW Lobgesängen wiederspricht ;-)
    Hallo @Froschn, dein Einsatz bitte. Erklär's ihm doch bitte noch mal. Ich glaube, er hat es noch nicht verstanden.

    Herzlichen Dank für deinen Einsatz und deine Mühe.

  8. Registriert seit
    07.07.2009
    Beiträge
    3.024

    Standard

    #28
    Zitat Zitat von jalla Beitrag anzeigen
    .....bin
    die R1200 RS und GS 1200 (beide Vorführer) gefahren.
    Also die RS war für mich von der Sitzposition überhaupt nix.
    Wind und Krach im Helm. Knie und Rücken waren unzufrieden.
    Also runter von der RS und rauf auf die GS.
    .....
    Unterschied zwischen der Luftgekühlten und Wassergekühlten ?
    Wie unterschiedlich sind die Motorräder? Leistung mal aussen vor.
    Mich würden die Bauj. 2012 bis 2014 interessieren.
    Auf was muss ich noch achten.

    Eine Neue ist für meinen Geldbeutel nicht machbar und Schulden gibt es nicht.

    .....
    Hallo Jonny,
    wie Topas in #20 schon angemerkt hat, geh nach Deinem bislang uns unbekanntem budget.

    Bzgl. Deiner Unzufriedenheit mit der Probefahrt RS ist anzumerken, daß es da auch auf die Körpergröße ankommt. Entsprechend fallen Kniewinkel und Beugung aus. Die Sitzposition ist hier mehr vorderradorientiert und je mehr Körperlänge desto mehr Handgelenkbelastung etc. Desweiteren kannst Du den "falschen" Helm aufgehabt haben, es funktioniert nicht jeder auf jedem Motorradtyp.

    Prinzipiell ist jede 12er GS ab 07 (ab 07 wegen ABS2- kein Bremskraftverstärker/BKV mehr) gut. Das Modell DOHC/2010 hat die Auspuffklappe u. 110PS. Ab 2013 gibt es das LC-Modell und ab 2015 den Motor mit dem erhöhten Kurbelwellengewicht für besseres Motorverhalten bei niedrigeren Drehzahlen.

    Mir ist das DOHC-Modell vom Auspuff her zu laut und die LC etwas zu agressiv und die Geräuschkulisse erinnert mich mehr an einen defekten Kaffeeautomat, was die Leistung allerdings nicht schmälern soll. Die GSA (K51) läuft etwas ruhiger als die GS (K50) und wurde von Anfang an mit der schwereren Kurbelwelle ausgestattet.

    Die LC mit Tempomat und Schaltassistent 2 (rauf/runter) sind absolut empfehlenswert. Mit dem ESA konnte und kann ich bis heute nix anfangen, würde es aber u.U. wegen des Wiederverkaufs mitnehmen.

    Ein Unterschied zwischen luft/öl- und flüssigkeitsgekühlt ist einmal die Doppelzündung der ersteren als auch der Ölverbrauch, der i.d.R. bei der LC wegen der Präzisionskühlung nicht meßbar ist. Der Leistungsunterschied zwischen den einzelnen Jahrgängen dürfte hinlänglich bekannt sein. Das Reifenangebot für die K25 ist recht groß, daß der K50/51 z.Zt. noch recht überschaubar. Nur nebenbei sei erwähnt, daß es wegen der kompakteren Bauweise des neuen Aggregats kleine Unterschiede in der Fahrwerksgeometrie gibt, der Antrieb als auch der Auspuff die Seite gewechselt haben und die Koffer nicht kompatibel sind.

    Ich würde mit den beiden in Frage kommenden Modellen nochmal umfangreiche Probefahrten machen bevor ich mich entscheide.

    Wenn Du einen 2014er Jahrgang ins Auge faßt, ist die Differenz von Gebracht- zu Neufahrzeug nicht allzu groß. Ich würde sehr wahrscheinlich aufmerksam nach einer LC mit allem Schnick und Schnack Ausschau halten. In der jetzt beginnenden kalten Jahreszeit stehen beim die Chancen eines attraktiven Angebotes nicht schlecht.

  9. Registriert seit
    17.04.2015
    Beiträge
    571

    Standard

    #29
    Ich würde auf alle Fälle vor einer endgültigen Entscheidung welche GS man nehmen soll auch die anderen Mitbewerber testen, denn irgendetwas können die immer anders und manchmal auch besser als die BMW. Hast Du bei einer anderen Maschine ein Aha-Erlebnis, kannst Du die unterschiedlichen GSen noch mal genau darauf hin ausprobieren.

    Und wenn Dich der GS-Virus befallen sollte, probiere auch mal die älteren Maschinen aus, denn mir gefallen die ersten 4-Ventiler deutlich besser als die neuen - wobei ich die LC nur einmal kurz in einer der ersten Versionen unterm Hintern hatte.

    Beste Grüße aus Franken
    Hannes

    PS: Mit einer R1100GS (teuer teuer teuer ...) und einer R 80 GS (noch teurer als die 1100er wird diese wohl werden ... )

  10. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.388

    Standard

    #30
    Was bei BMW ziemlich gut geht, das ist das Anpassen an unterschiedliche Körpergrößen, vor allem für Große. Da hat die Firma IMHO einen Vorteil gegenüber Mitbewerbern, bei denen das auch geht, aber eben nicht so verbreitet ist. Ich bin zwei Meter groß und habe auf einer neuen K51 mit einteiliger Rallye-Sitzbank und Pivot-Pegs-Rasten gesessen, das hat schon sehr viel ausgemacht.

    Will sagen: Wenn der Bock nicht passt, kann man ihn passend machen, und das geht in meinen Augen bei BMW am besten mit der GS.


 
Seite 3 von 8 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. keine Berichte zu Probefahrten von heute?
    Von Schlonz im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 20.03.2013, 00:10
  2. Saisonstart in AT am Samstag(9.3.) ohne Probefahrten GS 2013!
    Von AlpenoStrand im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 06.03.2013, 16:28
  3. BMW Roadshow, Probefahrten.
    Von Swiss_GS im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.06.2011, 12:34
  4. Vorlage für Erklärung des Übernehmers bei Probefahrten
    Von mr.spock im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.04.2005, 23:24