Ergebnis 1 bis 3 von 3

Probezeit von Führerscheinerweiterungen

Erstellt von Janemann, 16.01.2009, 20:04 Uhr · 2 Antworten · 5.774 Aufrufe

  1. Registriert seit
    24.10.2008
    Beiträge
    33

    Standard Probezeit von Führerscheinerweiterungen

    #1
    Hallo,

    habe schon über dieses Thema vergebens recherchiert. Dacht vieleicht hat jemand von euch eine Ahnung.

    Ich habe letzen Dezember (08) meine Führerscheinerweiterung von A auf B gemacht (Firmenwaagen).

    Nun war die 2 Jahre Probezeit meines A-Schein schon vorbei, bekomme ich nun wieder 2 Jahre auf meinen jetzigen FÜhrerschein (also A und B)?

    Mein B-Lizens ist im Führerschein mit "*)" eingetragen, also ohne Datum, heißt das , das ich keine Probezeit habe?

    Hab meinen Lappen mal mit angehängt.

    Würde schon gerne wissen, ob ich bei mehr 21 km/h drüber gleich zur Nachschulung müsste.

    Schöne Grüße, Jan
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken lappen.jpg  

  2. Registriert seit
    29.08.2008
    Beiträge
    1.107

    Standard

    #2
    Zitat Zitat von Janemann Beitrag anzeigen
    habe schon über dieses Thema vergebens recherchiert.
    Dann waren die Recherchen wohl nicht sehr gründlich:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Probezeit

    Ich habe letzen Dezember (08) meine Führerscheinerweiterung von A auf B gemacht (Firmenwaagen).
    Waagen darf man ohne Führerschein benutzen. Wenigstens, wenn sie geeicht sind.

    Würde schon gerne wissen, ob ich bei mehr 21 km/h drüber gleich zur Nachschulung müsste.
    Wer hier so fragt, den sollte man gleich zur Nachschulung schicken !

    Eckart

  3. Registriert seit
    24.10.2008
    Beiträge
    33

    Standard

    #3
    Die Probezeit muss nur einmal durchlaufen werden; wenn man beispielsweise bereits mit 16 die Fahrerlaubnis Klasse A1 erlangt hat, wird für später zusätzlich erworbene Führerschein-Klassen (etwa B oder A) keine weitere Probezeit gefordert.

    Da steht es ja, danke.

    Wer hier so fragt, den sollte man gleich zur Nachschulung schicken !
    Was ist an der Frage falsch?
    Die Frage sollte nur zeigen, wie schnell man bei einem A-Verstoß ist. Denn 21 km/h zu viel hat man schnell auf dem tacho.