Seite 2 von 12 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 117

ProViDa 2000 !

Erstellt von confidence, 14.11.2010, 18:37 Uhr · 116 Antworten · 12.072 Aufrufe

  1. Registriert seit
    18.05.2010
    Beiträge
    114

    Beitrag

    #11
    @ Confidence

    Du musst für Dich beurteilen, ob Du die möglichen Konsequenzen ertragen kannst. Soll heißen, wenn Du mit dem - offensichtlich - drohendem Fahrverbot leben kannst, dann kommst Du wahrscheinlich besser weg, wenn Du zahlst, den Lappen im Winter in Urlaub schickst und Dich ärgerst und dann im Frühling wieder loslegst

    Falls nicht, musst Du auf jeden Fall einen Anwalt kosultieren, denn es gibt keine Pauschalbewertung des Gerätes, sondern der Einzelfall ist immer entscheidend, bspw. Schräglagen auf der Teststrecke. Aber dann auchrealistisch selberbewerten, was vor Gericht passieren könnte - schuldig, Lappen im Sommer weg und höhere Kosten.

  2. Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    4.888

    Standard

    #12
    @Angie: Das waren die 47 über dem Erlaubten. Dort stehen Schilder mit 70
    wegen gefährlichen Kurven.

    Die eigentliche Dummheit ist ja nicht das viel zu schnell fahren, sondern das
    man sich hat erwischen lassen. Ich ärger mich da jedesmal selber über meine
    eigene Blödheit.

  3. Registriert seit
    23.03.2009
    Beiträge
    703

    Unglücklich

    #13
    geht mir genau so - es werden ein Monat Fahrverbot werden und irgendeine Geldstrafe und natürlich Punkte. Punkte juckt nicht- bin punktefrei ! Geldstrafe - na ja .....und Fahrverbot ???? müßte man auf den Februar verlegen - dann hat man 10% gespart !
    aber ich bin grün vor Ärger über mich selbst !!!

  4. Registriert seit
    09.07.2008
    Beiträge
    5.056

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von Quhpilot Beitrag anzeigen
    @Angie: Das waren die 47 über dem Erlaubten. Dort stehen Schilder mit 70
    wegen gefährlichen Kurven.

    Die eigentliche Dummheit ist ja nicht das viel zu schnell fahren, sondern das
    man sich hat erwischen lassen. Ich ärger mich da jedesmal selber über meine
    eigene Blödheit.
    Ich fragte nur, weil mich das auf "offener Strecke" auch schnell mal erwischen könnte.
    In den 70er Zonen bremse ich meist ab, eben aus diesem Grunde

  5. Registriert seit
    09.07.2008
    Beiträge
    5.056

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von confidence Beitrag anzeigen
    geht mir genau so - es werden ein Monat Fahrverbot werden und irgendeine Geldstrafe und natürlich Punkte. Punkte juckt nicht- bin punktefrei ! Geldstrafe - na ja .....und Fahrverbot ???? müßte man auf den Februar verlegen - dann hat man 10% gespart !
    aber ich bin grün vor Ärger über mich selbst !!!
    Der Februar hat in diesem Fall auch 30 Tage, oder sogar 31???!!!!!!

  6. Registriert seit
    23.03.2009
    Beiträge
    703

    Standard

    #16
    Angie !!!!du mogelst !!! im Kalender sind es 28 Tage - und in deinem Fall mußt du im März weiterzählen !

  7. Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    4.888

    Standard

    #17
    Nach Ablauf der Einspruchsfrist also bei Rechtsmäßigkeit des Bescheides hat
    man glaube ich vier Monate Zeit den Lappen einzuschicken. Das kann man
    dann den persönlichen Präferenzen anpassen. Trotzdem Mist. Großer Mist.
    Da sind wir uns einig.

  8. Registriert seit
    23.03.2009
    Beiträge
    703

    Standard

    #18
    So, Anwalt fordert das Video an und läßt es von einem anerkannten Institut auswerten. Dank ADAC - für mich kostenfrei - Gott sei Dank !
    Ich habe das Video ja schon gesehen und bin eigentlich guter Dinge ,daß dort etwas Positives für mich raus kommt. Das filmende Krad war niemals länger als 100m konstant hinter mir - ansonsten fuhr ich weg,oder er holte auf, oder es war ein weiteres Fahrzeug zwischen uns !
    Ich berichte dann über den weiteren Ablauf ......

  9. Registriert seit
    25.02.2009
    Beiträge
    7.458

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von confidence Beitrag anzeigen
    . . .
    Ich berichte dann über den weiteren Ablauf ......

    Mach das bitte . . . ich wünsch` Dir Glück!

  10. Registriert seit
    23.03.2009
    Beiträge
    703

    Standard

    #20
    hatte ja versprochen,den weiteren Verlauf der Angelegenheit zu berichten !
    Der Anwalt hat also das Video angefordert ( kam erst nach 2. Anmahnung), hat es dann zu einem zugelassenen Institut geschickt und heute erst kam das Ergebnis :
    Schreiben an das zuständige Amtsgericht :
    übermittle ich Ihnen als Anlage eine von der Verteidigung eigeholte gutachterliche Bewertung der Beweismittel , dem zu entnehmen ist,dass der sehr renomierte Gutachter des Instituts VUT bei der Messung eine Geschwindigkeitsübertretung von 9 Km/h ermittelt hat !
    Von daher bitte ich darum,den Hauptverhandlungstermin aufzuheben und das Verfahren nach § 47 II OWiG einzustellen , bzw ein Verwarngeld von 20,00€ zu verhängen !
    Vorwurf war 32 Km/h innerhalb einer Ortschaft zu schnell! 250 Taler und ein Monat Fahrverbot als Folge !
    Aber .... die Messe ist noch nicht gelesen - wir werden sehen,wie das Gericht reagiert !
    Ich berichte dann.....


 
Seite 2 von 12 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Suche Zubehör F 650 GS BJ.2000
    Von Arashi im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.05.2012, 14:38
  2. Urteil zu ProVida Motorrädern
    Von Cloudhopper im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 15.10.2010, 11:06
  3. ProViDa Eifel
    Von funnybike im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 10.04.2010, 20:02
  4. abs bj 2000????
    Von kiki im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.11.2007, 08:59