Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 50

Qualitätsreport Auto Test

Erstellt von AmperTiger, 06.02.2013, 12:38 Uhr · 49 Antworten · 4.609 Aufrufe

  1. Registriert seit
    02.09.2008
    Beiträge
    1.412

    Standard

    #21
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen

    -größten Einfluß hat der TÜV-Mängelreport (höher gewichtet, als z.b. die Anzahl der Rückrufe einer Marke)
    Und genau den halte ich für Müll.
    Unabhängig, ob es für diese Bewertung hier von Relevanz ist: die führen einen 911er Porsche und einen Dacia in der gleichen Liste?! Haben die was genommen ?

    Meine Theorie zum TÜV Mängelreport: es können nur Mängel aufgelistet werden, die der TÜV sieht. Mängel, die vorher schon durch eine Werkstatt beseitigt wurden, sieht der TÜV ja gar nicht. Logisch.
    Vergleicht man also ein typischen Flottenfahrzeug (A4, A6, 3er, 5er, Passat,...) mit Fahrzeugen, die eher privat gekauft werden, macht das schon einen Unterschied. Während Flottenfahrzeuge meist geleast sind und automatisch spätestens jährlich (wenn nicht vorher schon die km erreicht sind) in der Werkstatt landen, wo alles auf Vordermann gehalten wird (werden sollte), finden z.B. Dacias eher seltener den Weg in eine Werkstatt. Der wird so wie er ist nach 3/2 Jahren vorgefahren und dann wird das repariert, was der TÜV findet und nicht alles repariert, dass es der TÜV nicht findet.

    Wie gesagt: nur meine Theorie.

  2. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.601

    Standard

    #22
    Der Mängelreport ist nur ein Kriterium, das die Autotest als Bewertungsgrundlage genommen hat. (Dacia und Porsche erscheinen im Bericht garnicht)

  3. Registriert seit
    29.12.2008
    Beiträge
    1.236

    Standard

    #23
    Hi zusammen,
    Zitat Zitat von Trabbelju Beitrag anzeigen
    7 Jahre Garantie,
    Soweit ich weiß ist das die größte Volksverarsche die es gibt! Sobald die Garantiekosten den Zeitwert überschreiten, hast du einen wirtschaftlichen Totalschaden! Das hätte meinen Schwager fast erwischt, er ist da grade nochmal drumherum gekommen.

    Gruß Hermann

  4. Registriert seit
    02.09.2008
    Beiträge
    1.412

    Standard

    #24
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    (Dacia und Porsche erscheinen im Bericht garnicht)
    Ich meinte im TÜV Report.

  5. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.387

    Standard

    #25
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    ist wie bei BMW Motorrädern, in der Dauertestbilanz von Motorrad ist auch kein Boxer unter den besten 20. Da liegt noch eine 10 Jahre alte MZ 1000S besser. gekauft wird hingegen die BMW.
    Ja, aber wenn ich mich recht erinnere, liegt die einzige Reiseenduro-KTM, die sie im Dauertest hatten, noch schlechter als die GS, und andere vergleichbare Teile hatten sie nicht. Wo ist jetzt eigentlich die Multilala gelandet?

  6. Registriert seit
    01.09.2006
    Beiträge
    622

    Standard

    #26
    Zitat Zitat von Hermann (aus E) Beitrag anzeigen
    Soweit ich weiß ist das die größte Volksverarsche die es gibt! Sobald die Garantiekosten den Zeitwert überschreiten, hast du einen wirtschaftlichen Totalschaden! Das hätte meinen Schwager fast erwischt, er ist da grade nochmal drumherum gekommen.
    Danke für den Hinweis.
    Ich sehe es zwar nicht als Volksverarsche, sondern eher als Pferdefuß, aber das ist natürlich auch ein Aspekt.

  7. K-D
    Registriert seit
    10.08.2008
    Beiträge
    289

    Standard

    #27
    Hallo,
    kann es sein das in unserem Lande der Hauptgrund beim PKW-Kauf beim Image liegt? Entscheidend ist die Nachbarschaft. Sicher gibt es Leute die das Fahrzeug der Premiummarke "XY" unbedingt haben wollen,weil sie es supertoll (meistens nur Optik) finden. Andere wiederum die nicht zu ihren Kauf stehen suchen sich dann irgendwelche ausreden,wie z.B. Fahrspaß,Arbeitsplätze in Deutschland sichern........
    Ich habe auch schon meine Erfahrungen gemacht. Ich glaube auch das es sich nicht lohnt weiter darüber zu diskutieren,weil ein Großteil der Kunden die Diskrepanz zwischen Preis und gelieferte Qualität akzeptieren. BMW kämpft u.a. mit der Elektronik,Audi hat seit langem Schwierigkeiten mit der Bremsanlage(überwiegend bei Nässe) und unsere Vorzeige-Edelmarke aus vergangenen Zeiten,Mercedes-Benz, produziert nur noch minderwertigen,rostenden Klapperschrott. Momentan geht es wohl mit der neuen E-Klasse wieder etwas aufwärts.
    Wie gesagt,jeder wie er möchte. Niemand ist verpflichtet so ein Fahrzeug zu kaufen.

  8. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.387

    Standard

    #28
    Zitat Zitat von K-D Beitrag anzeigen
    Hallo,
    kann es sein das in unserem Lande der Hauptgrund beim PKW-Kauf beim Image liegt? Entscheidend ist die Nachbarschaft.

    <snip>

    BMW kämpft u.a. mit der Elektronik,Audi hat seit langem Schwierigkeiten mit der Bremsanlage(überwiegend bei Nässe) und unsere Vorzeige-Edelmarke aus vergangenen Zeiten,Mercedes-Benz, produziert nur noch minderwertigen,rostenden Klapperschrott. Momentan geht es wohl mit der neuen E-Klasse wieder etwas aufwärts.
    Zum Image: Ich glaube schon, dass Image beim Autokauf eine ganz wichtige Rolle spielt, und zwar in alle Richtungen. Erstens ist natürlich ein Auto schon so etwas wie ein erweitertes Kleidungsstück, es bestimmt ganz stark, welchen Eindruck man bei Leuten hinterlässt. Das geht so weit, dass Firmen sich sehr genau überlegen, welche Autos sie ihrem Außendienst mitgeben und welche nicht. Zweitens, und das darf man auch überhaupt nicht vergessen, kennen sich die meisten Leute bei Autos nicht so besonders gut aus. Und ich sage mal: Wenn ich zwei Golfs vom lokalen VW-Händler hatte und damit immer zufrieden war, dann spricht einiges dafür, bei dem Händler, den ich vertraue und mit dem ich gut klar gekommen bin, auch einen dritten Golf zu kaufen, statt andere Händler zu suchen, ein halbes Dutzend Probefahrten zu machen und mir Gedanken darüber zu machen, ob jetzt der neue Hyundai oder der neue Mitsubishi vielleicht noch besser ist. Ich finde, das ist eine nachvollziehbare Kauf-Strategie, die bei Leuten, die sich mit Autos nicht so befassen, vielleicht auch gar nicht blöd ist.

    Dieses Herumgebashe auf deutschen Herstellern höre ich häufig, allein - die Zahlen geben es nicht her. Sogar bei der hier zitierten Studie sind die Unterschiede am Ende zu gering, um zu sagen: Mazda ist klasse und Mercedes baut nur Müll. Und wer glaubt, dass BMW Probleme mit der Elektronik hat, der sollte mal sehen, was für Probleme Renault, Citroen und Fiat mit Elektronik haben. Und da kommt auch wieder die unterschiedliche Erwartungshaltung zum Tragen: Ich habe einen billigen Fiat mit Automatik, bei dem war schon zweimal wochenlang die Getriebewarnlampe an ("Achtung, Auto sofort in die Werkstatt bringen, nicht über los gehen, keine 4000 Mark einziehen"), dann ging sie wieder aus. Ich habe das einfach ignoriert, nachdem mir eine solche Warnlampe in einem Renault mal einen Getriebetausch für 7.000 Mark eingebracht hat. Hätte ich eine solche Fehlfunktion bei einem 50.000-Euro-BMW auch ignoriert? Wohl nicht. Und mein Schwiegervater fährt im Moment einen Toyota Avensis - in meinen Augen wäre das ein Muster an Zuverlässigkeit und Problemlosigkeit gewesen. Denkste Puppe - dauernd steht die Karre in der Werkstatt: Elektrik, Bremsen, Anlasser. Man steckt eben nicht drin.

  9. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.601

    Standard

    #29
    Zitat Zitat von sampleman Beitrag anzeigen
    Dieses Herumgebashe auf deutschen Herstellern höre ich häufig, allein - die Zahlen geben es nicht her. .
    hier hat niemand gebasht Frank, es ging darum, dass dieser Test aufzeigt, dass gerade unsere Premiummarken den selbstgewählten Anspruch nicht halten können. Im Gegensatz zum substanzlosen Bashing wird hier aber auch deutlich gesagt, dass z.b. BMW hervorragende Fzg z.b. X1 und 1er hat, aber eben dadurch, dass auch einige Kröten dabei sind nur im Mittelfeld landet. Für eine Premiummarke m.E. zu wenig. Deshalb steht BMW hinter Marken, die nur wenige Kröten mit wenigen, nicht relevanten Mängeln haben.
    Ich habe mir diesen Test gekauft und kann Bashing ganz und garnicht finden, weil nicht nur Mängel, sondern sehr deutlich auch Stärken hervorgehoben werden.

  10. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.387

    Standard

    #30
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    Ich habe mir diesen Test gekauft und kann Bashing ganz und garnicht finden....
    Du hast ja auch nicht Aussagen wie die hier getroffen: "Unsere Vorzeige-Edelmarke aus vergangenen Zeiten,Mercedes-Benz, produziert nur noch minderwertigen,rostenden Klapperschrott"


 
Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. R 1200 GS Adventure Auto Switch
    Von Gummikiller im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 31.08.2012, 21:06
  2. Auto-Frage zu BMW M3
    Von RAINI im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 08.04.2009, 09:36
  3. Garmin im Auto!?
    Von scubafat im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 08.07.2008, 15:07
  4. KTM baut ein Auto
    Von rabat im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.12.2006, 15:41